Home arrow Home
Home
Gespenstisches Warschau Drucken E-Mail

Mobile Akademie Warschau: Geister, Gespenster, Phantome und die Orte, an denen sie leben"

 Geister und Wiedergänger: nicht lebendig, nicht tot, noch nicht geboren oder unfähig
zu sterben, weder anwesend noch abwesend - sie versetzen die Wirklichkeit in die Schwebe und berauben sie ihrer Materie und Beweisbarkeit. Die Mobile Akademie untersucht das Gespenstische in der Architektur, im Politischen, in der zeitgenössischen Kunst und Kunsttheorie.

01.08.2006 - 31.08.2006: Warschau

Infos:
www.mobileacademy-berlin.com
www.buero-kopernikus.org

 
Tadeusz Kantor - Inside the Imagination Drucken E-Mail

20.09.2006 - 21.12.2006: Berlin, Kunstakademie

Die Ausstellung "Tadeusz Kantor - Inside the Imagination" über die wichtigsten Konzeptionen in Kantors Schaffen wird in der Galerie Zachęta und später in Deutschland gezeigt.

 
400 Tonnen schwere Stahlbrücke geklaut Drucken E-Mail

In Polen sucht die Polizei nach einer Stahlbrücke. Diebe haben die 400 Tonnen schwere Konstruktion vom Gelände einer Firma geklaut.

Weiter …
 
Die Rückkehr der Störche Drucken E-Mail

Naturschützer ziehen eine positive Bilanz: 2006 war offenbar ein gutes Storchen-jahr. Innerhalb von zehn Jahren ist der weltweite Bestand der Vögel um 37 Prozent gewachsen. Die meisten Störche brüten in Polen.

Weiter …
 
AOK schickt Patienten nach Polen Drucken E-Mail

Die AOK Brandenburg schickt ihre Mitglieder neuerdings für Zahnersatz nach Polen. Dies wird nur möglich , da die AOK mit einem polnischen Labor einen Vertrag hat und ist laut Aussage der AOK Brandenburg eine Serviceleistung für ihre Mitglieder.

Weiter …
 
Polnische Empfindlichkeiten Drucken E-Mail

Polnische Leihgeber ziehen Exponate zurück

Nach der heftigen Kritik der Warschauer Regierung an der Vertriebenen-Ausstellung im Berliner Kronprinzenpalais ziehen polnische Leihgeber dort gezeigte Exponate ab. Kuratorin Katharina Klotz bestätigte am Montag entsprechende Meldungen des polnischen Rundfunks. Unklar ist, wie viele der 20 Exponate aus der Ausstellung "Erzwungene Wege - Flucht und Vertreibung im Europa des 20. Jahrhunderts" entfernt werden müssen.

Weiter …
 
OECD kritisiert Regulierungsdickicht Drucken E-Mail

Der häufigen Klage westlicher Investoren, wonach die polnische Bürokratie Pläne für Investitionsvorhaben mehr zerschreddert als unterstützt, ist die OECD in ihrem jüngsten Länderbericht nachgegangen und dabei zum Schluss gekommen, dass Warschau sehr vieles falsch oder nicht getan hat in Sachen Ankurbelung unternehmerischer Gründeraktivitäten auf eigenem Terrain und Schaffung neuer Arbeitsplätze.

Weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1431 1432 1433 1434 1435 1436 1437 1438 1439 1440 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 10011 - 10017 von 10088
(C) 2019 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.