Home arrow Home
Home
Unterstützen Sie Polens internationale Politik? Drucken E-Mail

Diese Frage stellte das staatlich geförderte Internet-Portal Poland.pl (PageRank 7) zur Klickentscheidung. Wenngleich  Internetvotings kein repräsentatives Meinungsbild in Anspruch nehmen können – nur 12 von 38 Millionen Polen sind online und die Website ist in Englisch - , deckt sich dieses  mit den Ergebnissen  offizieller Umfragen. Nur wenn es um die „Quadratwurzel“ geht, punkten die Regierungszwillinge Kaczinsky.

                       

Ohne die „Quadratwurzel“  liegt ihr Sympathiewert im Land bei  mickrigen 25 Prozent. Knickt Bruder Lech  in Brüssel ein, kann wohl auch der eigentliche Scharfmacher, Bruder Jaroslaw,  anfangen, seine Tage als Premierminister zu zählen.

Weiter …
 
Breslaus Bewerbung für EXPO 2012 mit viel ding, dong, ding. Drucken E-Mail

Tausende von Breslauern haben am Montag für Ihre Stadt geworben. Der Grund: Sie wollten die Kommission in Paris überzeugen, ihrer Stadt die Organisation der EXPO 2012  anzuvertrauen. Die 45- minütige Präsentation war vollgespickt mit Überraschungen. Zu ihnen gehörte ein Auftritt des ehemaligen polnischen Präsidenten, Solidarność- Anführers und Friedensnobelpreisträgers Lech Walesa sowie musikalische Einlagen der polnischen Jazzmusikerin Urszula Dudziak.
Als Krönung haben einige hundert Geiger, Schüler und  Breslauer Bürger gemeinsam das französische Volks- und Kinderlied  „Bruder Jakob...ding, dong,ding „ gespielt. Breslau konkurriert um die Organisation der Ausstellung mit dem marrokanischen Tanger und dem koreanischen Yosu. Wer die EXPO organisieren wird, entscheidet sich im November. Zur Homepage der EXPO – Bewerbung:
http://poland.gov.pl/expo2012/Startseite,4.html

polskiradio/ds/20.06.2007

 
ABN-AMRO macht sich stark in Warschau Drucken E-Mail
Die niederländnische  Bank hat sich für Warschau als operative Zentrale für Mittel- und Osteuropa entschieden.Der  Warschauer Mitarbeiterstab von derzeit 150 soll bis Anfang 2009 auf rund 1000 aufgestockt werden mit einem  Service  in 23 Sprachen.
Gemessen am Geschäftskapital rangiert ABN-AMRO gegenwärtig auf Rang 11 in Europa und auf Rang 20 weltweit mit rund 3700 Niederlassungen  in 60 Ländern. Die Homepage der Bank gibt eine Bilanzsumme von 880,8 Mrd. Euro bekannt mit Stand  Dezember 2005. Im März diesen Jahres wurden Fusionsgespräche mit der britischen Barclay Bank unterbrochen, nachdem die weltgrößte US-Bank Citigroup ihr „unerwünschtes“ Interesse an ABN-AMRO verlautbaren ließ und die Bank of America Gespräche mit Barclays suche.

Poland.pl/ds/20.06.2007
 
Documenta 12 mit drei polnischen Beiträgen Drucken E-Mail

Die seit 1955 im Fünfjahreszyklus in Kassel stattfindende Documenta gilt neben der Biennale von Venedig als bedeutendste Austellung zur modernen und zeitgenössischen Kunst weltweit. Seit 1972 wird ein künstlerischer Leiter ernannt.
Diesmal ist es der deutsche Kunsthistoriker und Theoretiker Roger M. Buergel, der als Mitkuratorin die Kunsthistorikerin Ruth Noack anheuerte – seine Ehefrau. Rund 19 Millionen Euro verschlang die dreieinhalbjährige Vorbereitung der Weltkunstschau, die unter drei Leitmotiven steht: die Frage nach der Moderne, dem bloßen Leben und nach der Bildung. Dazu kommen aus Polen drei Kunstbeiträge.

Weiter …
 
Kunststoffbranche entwickelt sich dynamisch Drucken E-Mail

Die Nachfrage nach Kunststoffen in Polen steigt, da wichtige Abnehmerbranchen wie das Baugewerbe, die Kfz- und Hausgerätebranche volle Auftragsbücher haben. und ihre  Produktionskapazitäten  ausweiten müssen. Speziell die Hersteller von Folien kündigten neue Investitionsprojekte an. Das bietet deutschen Zulieferern von Kunststoffmaschinen neue Chancen, ihre bereits  starke Marktposition in Polen auszubauen. Eine Marktstudie der Bundesagentur für Außenwirtschaft (bfai) zeigt die Potenziale auf.

Weiter …
 
Haushaltseinkommen um 8,5 Prozent gestiegen Drucken E-Mail

Laut dem Hauptamt für Statistik  (GUS) ist das Einkommen der Haushalte in Polen im letzten Jahr um 8,5 Prozent gestiegen. Bei Landwirten betrug der Zuwachs sogar 13  Prozent. Das haben letztere vor allem den EU-Hilfen zu verdanken.

Trotzdem bilden Landwirte die ärmste Bevölkerungsschicht mit einem Pro-Kopf-Einkommen von 690 Złoty bzw. 180 Euro. Die Haushaltsausgaben lagen 2006 um 7 Prozent höher als im Vorjahr. 27 Prozent der Ausgaben entfallen auf  Essen und Trinken. Im Jahr 2000 lag dieser Anteil noch bei 30 Prozent. Dafür wird mehr Geld für Kultur und Bildung ausgegeben. 18 Prozent der Haushalte erklärten, mit ihrem Geld zurecht zu kommen. 2005 waren es 18,5 Prozent.

GUS/TWG/ds/16.06.2007

 
Kalorienbombe „Europatorte“ Drucken E-Mail

Anläßlich des 50. Jahrestages der Römischen Verträge organisierten die Verbände des deutschen Bäcker- und Konditorhandwerks zusammen mit dem Auswärtigen Amt eine virtuelle Kostreise durch die 27  Mitgliedstaaten. Die deutschen Botschaften waren  aufgerufen, aus jedem Land die zwei beliebtesten Rezepte mitzuteilen. Die 54 Rezepte fanden dann ihre Krönung mit der Europatorte (Bild).
Eins der beiden polnischen Rezepte  ist das „Napoleonka“, ein Törtchen , das der Legende nach Napolens Armee mit ins Land gebracht hat. Vor einigen Jahren wurde es umbenannt in „Päpstliches Cremetörtchen“. Den Grund  erfahren Sie hier:
http://www.eu50.eu

ds/16.06.2007

 
<< Anfang < Vorherige 1441 1442 1443 1444 1445 1446 1447 1448 1449 1450 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 10109 - 10115 von 10672
(C) 2020 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.