Home arrow Home
Home
Haftbefehl verarmt Milliardär um 400 Mio. Euro Drucken E-Mail
Sie lesen jetzt eine Posse: Kurz vor Ablauf der in Polen geltenden polizeilichen 48-Stundenfrist wurden die drei verhafteten Promis – Ex-Innenminister Kaczmarek, der ehemalige Polizeichef  Konatowski und der Chef der größten staatlichen  Versicherungsgesellschaft PZU  - wieder freigelassen gegen Hinterlegung einer Kaution  mit der Auflage, das Land nicht zu verlassen.
Weiter …
 
EURO - Leasing rückt in Polen an Drucken E-Mail

„Die starke Nachfrage nach Transportkapazitäten und Servicekonzepten auf dem polnischen Markt“ hat das im norddeutschen Sittensen  ansässige Unternehmen zu schnellem Handeln veranlaßt. Am Autobahngrenzübergang Kolbaskowo/Stettin wurde ein 10.000 Quadratmeter  großes Areal erworben. Platz für die zur Mietung aber auch zum Kauf angebotenen Zugmaschinen, Sattelauflieger und Anhänger. Über rund 12.000 Einheiten mit einem bemerkenswerten Auslastungsgrad von 98 Prozent verfügt das Unternehmen.
Schon im Geschäftsjahr 2008 soll die mit Wirkung vom 1.9.2007  operierende Tochterfirma  Euro Leasing Sp. z.o.o. in  Polen  7.5 Millionen Euro erwirtschaften. Prognosen für die folgenden Jahre bis 2012 sind schwerer: Für die Ausrichtung der Fußball-EM 2012 hat Polen der UEFA viel versprochen: 2000 Kilometer neue Autobahnen, 500 bis 900 zusätzliche Hotels, vier Fußballstadien.Da muß reichlich transportiert werden im Land.

openpr/Euro Leasing/ds/01.09.2007

Weiter …
 
EU fördert Kulturprojekte mit 350 Millionen Euro. Drucken E-Mail

Aus dem Europäischen Fond für Regionale Entwicklung (EFRE) erhält Polen bis zum Jahr 2013 rund 350 Millionen Euro für die Errichtung neuer und die Modernisierung bestehender Kulturprojekte. Die Fördermittel konzentrieren sich  auf 12 Schlüsselprojekte, darunter die Einrichtung eines Filmstudiokomplexes in Babelsberger Dimension und die restaurative Modernisierung der Breslauer Jahrhunderthalle.


Weiter …
 
Polen dominiert europäischen LCD-TV-Markt Drucken E-Mail

Der japanische Elektronikkonzern Sharp schätzt, daß die europaweite Nachfrage nach LCD-TVs im Jahr 2011 bei 36 Millionen Einheiten liegen wird. Zwischen 60 bis 80   Prozent werden dann aus polnischen Werken kommen. LG Philips mit Toshiba und Sharp liefern das Know-how und dreistellige Millionenbeträge.
Den Startschuß gab im April diesen Jahres die LG Philips. Im polnischen Werk bei Breslau wurde die Massenfertigung aufgenommen mit der Ankündigung, die Jahresproduktion von drei Millionen (2008) auf  elf Millionen bis 2011 zu steigern. Bis dahin  sind  noch 429 Millionen Euro für den sukzessiven Ausbau der Produktionsanlagen vorgesehen. Vor zwei Tagen lud Sharp zu einer grandiosen Eröffnungsfeier ein, auf der sich auch Präsident Kaczynski telegen  zeigte – Wahlen stehen ins Haus.

Weiter …
 
Sinnspruch... Drucken E-Mail

 „Autoverkäufer verkaufen Autos, Versicherungsvertreter verkaufen Versicherungen. Und Volksvertreter?"

Stanislaw Jerzy Lec (1909-1966), polnischer Satiriker.

Stanislaw Jerzy Lec war lange als Presseattache in Wien tätig. Viele seiner Aphorismen und Spitzfindigkeiten notierte er sich auf Servietten in Wiens Kaffeehäusern. Einmal ertappte ihn dabei ein Wiener Journalist, der ihn fragte, ob er auch größere Sachen schreibe? „Nein, nur große“, antwortete Lec.

 
Banken verbuchen Rekordgewinne Drucken E-Mail

"Die Gewinne wachsen - die Kosten und das Kreditrisiko sind unter Kontrolle", sagt Marcin Jablczynski, Analyst der CA IB Securities, der Investmentbank der BA CA. Im ersten Halbjahr wuchs der Nettogewinn des polnischen Bankensektors gegenüber dem Vorjahreszeitraum  um 21,6 Prozent auf 7,1 Mrd. Zloty (1,8 Mrd. Euro). Die Zahlen gehen aus dem Bericht der Bankenaufsicht hervor.

Weiter …
 
Polen fit für Schengen-Beitritt zum 1.1.2008 Drucken E-Mail

Noch Anfang des Jahres bestanden Zweifel für die EU – Kommission, ob Polen zum 1.1.2008 neben den „Schengen Standards“ (SIS) auch die Auflagen des  „Schengen -  Informationssystem II“ rechtzeitig uneingeschränkt erfüllen und auf Dauer halten könne. Dabei geht es um  die Speicherung von Biometriedaten, Fingerabdrücken, Lichtbildern und den Datentransfer mit den nationalen Fahndungsbehörden aller Schengen-Länder (siehe Karte der geplanten Schengen-Zone ab 2008). 
Von der EU – Kommisssion entsandte Kontrolleure hatten regelmäßig Verzug in der  Zeitplanung  gemeldet, teilweise auch verursacht durch polnische Vorbehalte, Daten seiner Bürger preisgeben zu müssen. Das ist inzwischen vom Tisch. Um den technischen Ablauf auf Zeitplan zu trimmen, wurden von der EU – Kommission zusätzlich  Grenzsicherunsgexperten und IT-Fachkräfte nach Polen abkommandiert, vor allem aus Deutschland. Gestern meldete Polens Administration offiziell Vollzug, und auch die EU – Kommission erklärte sich zuversichtlich, daß die EU-polnische Außengrenze zum 1.1.2008 wasserdicht dicht. Für Polens Flughäfen tritt das Schengen – Abkommen am 29. März 2008 in Kraft.

PAP/polskieradio/ds/28.08.2007

 
<< Anfang < Vorherige 1441 1442 1443 1444 1445 1446 1447 1448 1449 1450 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 10123 - 10129 von 10788
(C) 2020 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.