Home arrow Home
Home
Polnische Empfindlichkeiten Drucken E-Mail

Polnische Leihgeber ziehen Exponate zurück

Nach der heftigen Kritik der Warschauer Regierung an der Vertriebenen-Ausstellung im Berliner Kronprinzenpalais ziehen polnische Leihgeber dort gezeigte Exponate ab. Kuratorin Katharina Klotz bestätigte am Montag entsprechende Meldungen des polnischen Rundfunks. Unklar ist, wie viele der 20 Exponate aus der Ausstellung "Erzwungene Wege - Flucht und Vertreibung im Europa des 20. Jahrhunderts" entfernt werden müssen.

Weiter …
 
OECD kritisiert Regulierungsdickicht Drucken E-Mail

Der häufigen Klage westlicher Investoren, wonach die polnische Bürokratie Pläne für Investitionsvorhaben mehr zerschreddert als unterstützt, ist die OECD in ihrem jüngsten Länderbericht nachgegangen und dabei zum Schluss gekommen, dass Warschau sehr vieles falsch oder nicht getan hat in Sachen Ankurbelung unternehmerischer Gründeraktivitäten auf eigenem Terrain und Schaffung neuer Arbeitsplätze.

Weiter …
 
Prickelnde Absichten in Polen Drucken E-Mail

Deutschlands zweitgrößter Sekthersteller Henkell & Söhnlein hält nach Akquisitionen im Ausland Ausschau. Unternehmenschef Hans-Henning Wiegmann denkt etwa über den Ausbau der Position in Polen nach.

Weiter …
 
Stralsund lädt zum Jugendtanzfestival Drucken E-Mail

Stralsund ist von heute an Ausrichter eines einwöchigen internationalen Jugendtanzfestivals. Zum ersten «Northeast youth dance meeting» werden junge Tanzensembles aus Finnland, Lettland, Polen, Schweden und Deutschland erwartet.

Weiter …
 
Die Ausstellung „Warschau in Berlin“ Drucken E-Mail

„Sei keine Wanda, hab die Deutschen lieb!“, lautete die Botschaft eines in Polen ausgestrahlten Werbespots zum kürzlich abgeschlossenen Deutschen-Jahr. Die polnische Königstochter Wanda stürzte sich der Sage nach lieber in die Weichsel, als einen deutschen Freier zu ehelichen.

Weiter …
 
Polnische Facharbeiter gehen lieber fremd Drucken E-Mail

Trotz einer Arbeitslosenquote von mehr als 16 Prozent fehlen in Polen vor allem in der Baubranche und im Transportwesen zunehmend Arbeitskräfte.

Weiter …
 
Bauern klagen über saumäßiges Geschäft Drucken E-Mail

Die polnischen Schweinehalter klagen über niedrige Preise und starke Konkurrenz durch Billigimporte. Die klein strukturierte Produktion lasse ihnen wenige Chancen, gegen die Anbieter aus westlichen EU-Ländern zu konkurrenzieren, schreibt der Agrarpressedienst AIZ.

Weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1471 1472 1473 1474 1475 1476 1477 1478 1479 1480 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 10312 - 10318 von 10384
(C) 2019 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.