Home arrow Home
Home
Ekel-Rindfleich „kein Gesundheitsrisiko“ in Polen Drucken E-Mail
  Nach einem am vergangenen Samstag im polnischen Fersehsender TVN24 ausgestahlten Investigationsbericht sind in einem Schlachthof kranke Rinder getotet und verarbeitet worden. Der Preis der Rinder ist niedriger, die Schlachtungen seien in Nachtschichten erfolgt  - außerhalb der tagesüblichern Veterinärkontrollen. Ein landesweit mafiöses Netztwerk habe den Transport der Rinder zum Schlachthof organisiert. Nach bisher vorliegenden Ermittlungen der EU-Kommission sind rund rund 2.7 Tonnen in 13 EU-Staaten  exportiert worden und rund neun Tonnen der Ekelfleischs einheimischen Abnehmern verkauft worden.
Weiter …
 
„Kaczynski-Tapes“ heizen Parlamentswahl an Drucken E-Mail
  Geheime Aufnahmen in einem Promirestaurant brachten im Wahlkampf 2015 Regierungspolitiker mit Mauscheleien in vulgärer Sprache in Verruf. Auch das verhalf der PiS-Opposition zum Wahlsieg und bescherte Polen eine Regierung, die Parteichef Jaroslaw Kaczynski aufstellte, ohne selbst ein Regierungsamt zu übernehmen. Als politischer Strippenzieher manöverierte er Polen auf Crash-Kurs mit der EU. Für die im Herbst anstehende Parlamentswahl sagten Umfragen bisher eine Wiederwahl voraus. Doch seit diesem Donnerstag enthüllen geheime Audioaufnahmern, dass Kaczynski wohl nicht dem Image vom bescheidenen Bürger entspricht, der unverheiratet zwei Hauskatzen pflegt, sondern das ihm das  Immobiliengeschäft  durchaus nicht fremd ist. In der geheimen Aufnahme wird er zitiert:

Weiter …
 
Digitale Reaktion auf sonntägliches Verkaufsverbot Drucken E-Mail
  Der Sonntag in Polen gehört der Familie und dem Kirchenbesuch, beschloß die alleinregierende PiS-Partei mit der Verkündung, diesen einzigen Tag der Woche nach und nach mit Verkaufsverboten zu sanktionieren. Dabei lieben die Polen den arbeitsfreien Kauftag, besonders im Grenzbereich mit Deutschland. Riesige Wochenmärkte sind auf Euro/Zloty- Umrechnungen fokusiert. Zurzeit dürfen sie das nicht mehr an zwei von vier Monats-Sonntagen, ab 2020 soll endgültig Ende sein. Dabei sind der PiS durchaus die Zahlen deutscher Studien bekannt: An Wochenenden haben die Online-Verkaufsportale ihren Spitzentag. 
Weiter …
 
Anzeige Drucken E-Mail
  Logo_Blau_468x60
 
Mischt Kaczynski in der Baubranche mit? Drucken E-Mail
Die Tageszeitung Gazeta Wyborcza hat Audioaufnahmen des Chefs der in Polen regierenden PiS-Partei, Jarosław Kaczyński, veröffentlicht. Darin geht es um das Scheitern eines geplanten Hochhausprojekts in Warschau, für das ein mit Kaczynski verbandeltes Unternehmen beauftragt werden sollte. Ist Polens Regierung ein unparteiischer Wirtschaftslenker?

Weiter …
 
TV-Team filmt geheime Schlachtung kranker Kühe Drucken E-Mail
Ein polnisches Fernsehteam von „ Superwizjer“  hat Aufnahmen aus einem Schlachthof veröffentlicht. Reporter Patryk Szczepaniak  hat sich einstellen lassen und teilte auf Twitter mit: „Ich habe im Schlachthof gearbeitet, um zu dokumentieren, wie bestialisch und inhuman kranke Rinder geschlachtet werden und auch das Fleisch von bereits toten Tieren als gesund deklariert wird“. Nachdem die Dokumentation auf TVN24 ausgestrahlt worden war, stieß sie der britische „Guardian“ europaweit in die Medien -  wie hier auf SPIEGEL ONLINE

Quellen: PAP/superwizjer/Guardian/ds/28.01.2019  
 
Spätlese unfrisierter Gedanken Drucken E-Mail
„Er verließ diese Welt“ klingt sehr optimistisch.
Jerzy Lec (1909-1966), polnischer Satiriker.

  Stanislaw Jerzy Lec war lange als Presseattache in Wien tätig. Viele seiner Aphorismen und Spitzfindigkeiten notierte er sich auf Servietten in Wiens Kaffeehäusern. Einmal ertappte ihn dabei ein Wiener Journalist, der ihn fragt ob er auch größere Sachen schreibe? „Nein, nur große“, antwortete Lec.

27.01.2019

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 15 - 21 von 9956
(C) 2019 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.