Home arrow Home
Home
Polens Sportminister wird Chef der Anti-Doping Agentur WADA Drucken E-Mail
  Witold Banka, Polens 34jähriger Sportminister, gibt sein Amt zum 31.12.2019 auf. Das verlangen die neuen Statuten der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA), derzufolge kein Staatspolitiker den Präsidentensessel einnehmen warf. Zu sehr war die WADA weltweiter Kritik ausgesetzt, bei der Winterolympiade in  Sotchi Putin vertraut zu haben, mit strengstmöglichen Dopingkontrollen „saubere“ Wettkämpfe zu garantieren. Im Nachhinein deckte ein deutsches TV-Team die staatlich gelenkten Täuschungsmanöver auf, russische Medaillen wurden aus den Ewigen Siegerlisten getilgt.
Weiter …
 
Nach Wahlsieg versprochene Gehaltserhöhung Drucken E-Mail
  Das überraschend gute Ergebnis der regierenden PiS-Partei bei der Europawahl mit 6,9 Prozent Vorsprung vor  dem Oppositionsbündnis hat eins bestätigt: Dauerzoff mit der EU, umstrittene Justizreform, Einschränkung der Medienvielfalt und selbst der kirchliche Pädophilie-Skandal haben der PiS-Regierung kaum geschadet. Wahlforscher haben inzwischen herausgefunden, dass auf dem flachen Land 60 Prozent der Wähler in einer „Jetzt erst recht“-Stimmabgabe ihr Kreuz der PiS gegeben hätten, und unter denjenigen ohne höhere Schulbildung sogar 75 Prozent.
Weiter …
 
Spätlese unfrisierter Gedanken Drucken E-Mail
Um die Moral zu heben, muß man die Ansprüche senken.
Jerzy Lec (1909-1966), polnischer Satiriker.

  Stanislaw Jerzy Lec war lange als Presseattache in Wien tätig. Viele seiner Aphorismen und Spitzfindigkeiten notierte er sich auf Servietten in Wiens Kaffeehäusern. Einmal ertappte ihn dabei ein Wiener Journalist, der ihn fragt ob er auch größere Sachen schreibe? „Nein, nur große“, antwortete Lec.

02.06.2019
 
EU-Politik: Zu viele Blockierer Drucken E-Mail
„Wohltaten der EU werden von den nationalen Politikern als ihr Verdienst ausgegeben. Unangenehme Entscheidungen haben dann die "Bürokraten in Brüssel" verschuldet. Notfalls wird erklärt, dass man dort leider überstimmt worden sei.“ So faßt Otmar Lahodynsky seine Erfahrungen als langjähriger Brüssel-Korrespondent zusammen. Der Österreicher ist seit 2014 Präsident der "Vereinigung europäischer Journalisten". Als Redakteur des linksliberalen Wirtschaftmagazins „Profil“  erinnert er an EU-Beschlüsse, die längst selbstverständlich für uns sind, und auch an nationale Alleingänge, die den Wertekodex der EU gefährden. Ein sehr empfehlenswerter Bericht.

Weiter …
 
Polnische EU-Parlamentarier festigen Altersrekord Drucken E-Mail

  Unter den 28-EU-Staaten stellten die polnischen Parlamentarier die im Durchschnitt älteste Landesvertretung. Im neuen EU-Parlament ist der Gesamtauftritt noch älter. Von der Politbühne ausrangierte Landespolitiker landen sanft im EU-Parlament mit höher bonifiertem Einkommen. Das ist Tradition und  kommt jetzt PiS-Polikern wie Beata Szydlo zugute, die Polens heimlicher Regierungschef Kaczynski nach zweijähriger Regentschaft beendet hatte.

Weiter …
 
Deutsch-Polnisches Barometer 2019 Drucken E-Mail
Im Rahmen des Deutsch-Polnischen Barometers wird untersucht, wie es um die Atmosphäre in den gegenseitigen Beziehungen bestellt ist und welche Auswirkungen konkrete Entwicklungen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft auf die wechselseitige Wahrnehmung von Deutschen und Polen haben. Die Untersuchungen werden seit dem Jahr 2000 vom Institut für Öffentliche Angelegenheiten in Warschau in Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung in Polen sowie weiteren Partnern durchgeführt. Hier der Bericht

Quelle: kas/ds/28.05.2019
 
 
Kann Europa nach der Wahl aufatmen? Drucken E-Mail
Die teils sehr unterschiedlichen Europawahl-Ergebnisse in den Einzelstaaten ergeben in der Summe ein klares Bild: Die Fraktionen von Christ- und Sozialdemokraten verlieren deutlich. Liberale und Grüne verbuchen Gewinne und auch das euroskeptische bis rechtsnationalistische Spektrum legt klar zu. Aus unterschiedlichen Gründen betrachten einige Kommentatoren das Wahlergebnis mit Sorge.
Weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 15 - 21 von 10114
(C) 2019 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.