Home arrow Home
Home
Familienministerin: Kinderarmut in Polen ist Vergangenheit Drucken E-Mail
Seit dem 1. April 2016 können Eltern und Erziehungsberechtigte für ihre Kinder bis zum 18. Lebensjahr monatlich eine finanzielle Unterstützung vom Staat in Anspruch nehmen. Das „Familie 500+“ genannte Programm war das wichtigste Wahlversprechen der PiS-Partei. Doch so vollmundig wie im Wahlkampf angekündigt, wird es nicht eingelöst.

Weiter …
 
Anzeige Drucken E-Mail
Blau.de  
 
Welttourismus: Polen auf Rang 46 von 136 Ländern Drucken E-Mail
  Alle zwei Jahre veröffentlicht die in der Schweiz ansässige Stiftung World Economic Forum (WEF) ein Länder-Ranking.  In der Bewertung geht es um die touristische Attraktion, die sich im Wesentlichen aus diesen Kriterien ermittelt: Empfangskultur, Infrastruktur, kulturelles Angebot, Services und Preise wie auch Hygiene, Sicherheit und Notfallleistungen. 136 Länder wurden bewertet mit Spanien auf Rang eins. Polen rutschte von Rang 35 im Jahr 2015 auf Rang 46 ab, obwohl die touristischen Anstrengungen eher für ein aufsteigendes Ranking sprechen.

Weiter …
 
Österliches Allerlei und Eierlei Drucken E-Mail
Und am Montag wird´s feucht-fröhlich

ds/16.04.2017
 
Letzte unfrisierte Gedanken Drucken E-Mail
Am schwersten haben es die, die das Transparent tragen.
Stanislaw Jerzy Lec (1909-1966), polnischer Satiriker.

  Stanislaw Jerzy Lec war lange als Presseattache in Wien tätig. Viele seiner Aphorismen und Spitzfindigkeiten notierte er sich auf Servietten in Wiens Kaffeehäusern. Einmal ertappte ihn dabei ein Wiener Journalist, der ihn fragte, ob er auch größere Sachen schreibe? „Nein, nur große“, antwortete Lec.

16.04.2017 
 
Regierungschefin Beata Szydlo mit Imageproblem Drucken E-Mail
PiS-Parteichef Jarosław Kaczynski übt kein Ministeramt in der Regierung aus, aber ohne ihn geht nichts. Das ist das Problem von Regierungschefin Szydlo: Kaczynskis schlechte Umfragewerte bleiben an ihr kleben. Laut einer Umfrage des Warschauer Adrina-Instituts in der Zeit vom 7. bis 11. April sind nur noch 28 Prozent zufrieden mit ihrer Amtsausübung, 50 Prozent dagegen.

Weiter …
 
Britische Handelskette Tesco baut ab in Polen Drucken E-Mail

  Großbritanniens größte Handelskette mit heute 3.146 Supermärkten im Königreich und 28 % Marktanteil, war die erste der westeuropäischen Giganten, die sich 1995 in Polen präsentierte und im Februar 2016 den  440sten SB-Markt eröffnete. Seitdem wurden elf  geschlossen – und Tesco kündigt weitere Schließungen an. Begründung: Im polnischen Markt herrsche ein brutaler Preiskampf. 2016 sei das Betriebsergebnis um 3.6 Prozent niedriger ausgefallen als im Jahr im zuvor, und 2017 hat bisher keine Trendwende erkennen lassen. Einige Tausend der 28.000 Tesco-Beschäftigten müßten sich auf Entlassungen einrichten. Tatsächlich ist es nicht der Preiskampf im polnischen Markt, der Tesco zusetzt, die Gründe sind hausgemacht.

Weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 15 - 21 von 9116
(C) 2017 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.