Home arrow Home
Home
Polen kommt besser zurecht ohne Euro-Währung Drucken E-Mail

In einem Gespräch mit dem Privatsender Polsat sprach sich Polens Finanz-und Wirtschaftsminister Mateusz Morawiecki gegen die Einführung des Euro und  schloß damit einen Beitritt zur Eurozone aus, der 19 der 28 EU-Mitgliedstaaten (noch mit Großbritannien) angehören. Polens Wirtschaft sei „strukturell anders ausgerichtet“ mit zusätzlichem Wettbewerbspotenzial abseits (sonst) einschränkender Verpflichtungen.

Weiter …
 
Darf sich Polen noch gegen Flüchtlinge wehren? Drucken E-Mail
Polens Regierung hält trotz möglicher Sanktionen an ihrer Flüchtlingspolitik fest: Dem Land droht ein EU-Vertragsverletzungsverfahren, wenn es nicht bald den vereinbarten Anteil an Flüchtlingen aus anderen EU-Staaten aufnimmt. Während sich einige polnische Kommentatoren für die Politik ihrer Regierung schämen, finden andere sie für die Sicherheit des Landes unerlässlich.
 
Weiter …
 
Auf PKW-Reisende nach Polen warten Staus Drucken E-Mail
  Am größten deutsch-polnischen Autobahn-Grenzübergang bei Frankfurt haben  auf polnischer Seite Bauarbeiten begonnen, die sich nach Angaben vom Straßenbauamt (GDDKiA) über Monate hinziehen werden. Die Sanierung der Fahrbahn soll dort zwar bei laufendem Betrieb erfolgen, allerdings wird der Lkw- und Pkw-Verkehr dadurch auf eine Spur in jede Richtung eingeschränkt. Hinzu kommt, dass der Verkehr derzeit auch an der Frankfurter Stadtbrücke nach Slubice erschwert ist, weil dort ebenfalls  seit Monatsbeginn gebaut wird. Und es gibt noch ein Problem:

Weiter …
 
EU-Kommission droht Polen und Ungarn mit Samthandschuhen Drucken E-Mail
  Der niederländische EU-Kommissionsvize Frans Timmermans (Foto)  überrascht seit Dienstag mit seiner verbalen Fähigkeit, ausgesprochene Drohungen weichzuspülen. Monatelang hat er im Streit um die Justizreform in Polen der national-konservativen PiS-Regierung über ein Rechtsstaatsverfahren den Knockout von der EU angekündigt, weil sie dem Europarat und der ihm angegliederten Venedig-Kommission widerspricht, die Grundrechte der Demokratie zu mißachten. Verbal baute Timmermans einen Pranger für Polen auf.

Weiter …
 
Polens Unternehmen droht akuter Arbeitskräftemangel Drucken E-Mail
 
Im März dieses Jahres hatte Polens Wirtschaftsminister und Regierungs-Vize Mateusz Morawiecki wieder eine  gute Zahl auf dem Präsentierteller. Mit einer Arbeitslosenquote von 8.2 Prozent war der niedrigste Stand seit 26 Jahren erreicht, zuvor hatte Eurostat die Prognose für das Wirtschaftswachstum  von 3.4 auf erreichbare 4 Prozent erhöht, und die Auslandsinvestitionen nahmen wieder zu nach einer zwischenzeitlichen Delle als Reaktion auf den Regierungswechsel 2015, deren wirtschaftliche Ausrichtung noch in Vielem im Nebulösen lag. Doch dann kam der einstige Banker Morawiecki, international bestens vernetzt und geschätzt, übernahm das Wirtschafts-und Finanzressort und ist mittlerweile der unangefochtene Star der PiS-Regierung.

Weiter …
 
Wofür steht der Eurovision Song Contest? Drucken E-Mail
Der Eurovision Song Contest ist mehr als nur eine Geschmacksfrage, in ihm spiegelt sich der Kontinent selbst, sinnieren Europas Kommentatoren nach dem Massenspektakel am Samstag in Kiew.
 
Weiter …
 
Familienprogramm „500+“ wirkt: Polen deutlich aktiver als erwartet. Drucken E-Mail
2014 sah die Prognose für Polen düster aus:  Mit statistisch 1.5 Kindern pro Familie lag Polen mit Deutschland und Rumänien am Ende im Ranking der EU-Staaten. Frankreich hat die meisten Geburten mit 1.96 Geburten/Familie.
Weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 15 - 21 von 9176
(C) 2017 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.