Home arrow Home
Home
Geheimdienst soll Brand polnischer Mülldeponien klären Drucken E-Mail
  In diesem Jahr sind bereits 73 polnische Mülldeponien abgefackelt worden, gegenüber dem Vorjahr das Dreifache. In Verdacht steht eine europäische Müllmafia, die auch im Auftrag deutscher Unternehmen Mülltransfer  nach Polen organisiert. Als Grund wird die Entscheidung Chinas aus dem Jahr 2015 vermutet, europäischen Giftmüll nicht mehr oder nur noch gegen drastische Aufkosten zu entsorgen. Seitdem türmt sich auffällig viel Giftmüll aus Deutschland, Großbritannien, Italien, Österreich  und sogar aus dem fernen Australien auf polnischen Deponien. Schon bald mußte die polnische Feuerwehr in Brand geratene Deponien löschen.
Weiter …
 
Unfrisierte Gedanken Drucken E-Mail
Wenn ein Menschenfresser mit Gabel und Messer ißt – ist das Fortschritt?
Jerzy Lec (1909-1966), polnischer Satiriker.

     Stanislaw Jerzy Lec war lange als Presseattache in Wien tätig. Viele seiner Aphorismen und Spitzfindigkeiten notierte er sich auf Servietten in Wiens Kaffeehäusern. Einmal ertappte ihn dabei ein Wiener Journalist, der ihn fragt ob er auch größere Sachen schreibe? „Nein, nur große“, antwortete Lec.

10.06.2018
 
PiS-Kulturpolitik kann nur sein, die Polen heroisiert. Drucken E-Mail
  Die Kunst in Polen soll linientreu, katholisch und unkritisch sein. Das fordert die seit November 2015 das Land alleinregierende PiS-Partei.Für sie ist Polen eine historisch gebeutelte Nation, die nur dank unsäglicher Opferbereit und Heldentum nicht unterging. Als der polnische Satiriker Antoni Szpak das PiS-Polen ein  "blödes, spießiges Land" nannte, war er der Erste, bei dem sich die Staatsanwaltschaft meldete.
 
Weiter …
 
Rund 16.000 polnische Fußball-Fans haben Ticket für WM Drucken E-Mail
  Egal wie weit die polnische Nationalmannschaft kommt, fest steht schon jetzt: Sie spielt in ausverkauften Stadien – ohne  heimatliches Fan-Blockbildung. Das geht allen Teams so, weil nun mal die WM 2018 nach Russland vergeben worden ist. Da kann man nicht einfach hinfahren, sondern mußte sich Monate zuvor in einem einem komplizierten  Verfahren anmelden, das die FIFA als Weltverband einknicken ließ vor Russland. Tickets gibt es nach Datenüberprüfung, einzureichen bei der FIFA mit weiterleitender Prüfung von russischen Stellen.
Weiter …
 
Anzeige Drucken E-Mail
  Banner Bundle Samsung 468x60
 
Bundespräsident Steinmeier auf schwieriger Mission in Polen Drucken E-Mail
  Heute um 14 Uhr traf Bundespräsident Steinmeier zu seinem zweiten Staatsbesuch auf dem Warschauer Flughafen „Frédéric Chopin“ ein. Doch mehr noch als 2017 steht seine zweitägige Visite unter kritischer polnischer Beobachtung, seit die nationalkonservative Regierung eisern an ihrem Konfrontationskurs festhält, der in Brüssel größtes Unbehagen auslöst und auch Berlin herausfordert, sich aus innerpolnischen Angelegenheiten herauszuhalten und die Beziehungen zu Russland nicht zum Nachteil Polens auszuweiten.
Weiter …
 
Unfrisierte Gedanken Drucken E-Mail
„Wir werden ihm nur ein bißchen mit dem Finger drohen“, sagte er und legte diesen an den Abzug.
Jerzy Lec (1909-1966), polnischer Satiriker.

   Stanislaw Jerzy Lec war lange als Presseattache in Wien tätig. Viele seiner Aphorismen und Spitzfindigkeiten notierte er sich auf Servietten in Wiens Kaffeehäusern. Einmal ertappte ihn dabei ein Wiener Journalist, der ihn fragt ob er auch größere Sachen schreibe? „Nein, nur große“, antwortete Lec.

03.06.2018
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 15 - 21 von 9685
(C) 2018 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.