Home arrow Home
Home
Italien in der Krise: Welchen Anteil trägt Europa? Drucken E-Mail
Der Triumph euroskeptischer Parteien, eine umstrittene Entscheidung des Präsidenten, nervöse Finanzmärkte und im Hinterkopf das Griechenland-Drama: Die Gemengelage der politischen Krise in Rom lässt Kommentatoren die Frage stellen, inwiefern die aktuelle politische Krise in Rom durch Strukturen in der EU und Europa zu erklären ist.

Weiter …
 
Papst erinnert an 100 Jahre unabhängiges Polen Drucken E-Mail
  Papst Franziskus hat bei der Generalaudienz auf dem Petersplatz an die vor 100 Jahren erfolgte Ausrufung der Polnischen Republik 1918 erinnert. Der Papst verband die Erinnerung mit Grüßen an die Teilnehmer eines großen Jugendtreffens in Lednica, das am Freitag beginnt. Das Lednica-Treffen wurde 1997 von Dominikanerpater Jan Gora ins Leben gerufen und hat sich zum größten jährlichen Treffen katholischer Jugendlicher in der Welt entwickelt.
Weiter …
 
Neuer EU-Haushalt: Drastische Kürzungen für Polen „inakzeptabel" Drucken E-Mail
Jährlich rund 12 Milliarden Euro fehlen in den Fördertöpfen der EU, wenn Großbritannien als bisher zweitgrößter Nettozahler auf Brexit-Fahrt geht. Dennoch wird der am Dienstag vorgestellte Sieben-Jahres-Etat 2021-2027 mit 1.135 Mrd. Euro reichlicher ausgestattet sein – zuzüglich der Kosten für eine  verläßlichere Abschottung der EU-Außengrenzen. Statt wie bisher ein Prozent soll  jedes EU-Land 1.11 Prozent seines Brutttoinlandsprodukts nach Brüssel überweisen.

Weiter …
 
85 Prozent der Auslandsbesucher wollen wiederkommen Drucken E-Mail
18.3 Millionen Ausländer haben Polen im vergangenen Jahr besucht und damit 4.5 Prozent mehr als im Vorjahr. Erfaßt sind Besucher mit mehr als dreitägigem Aufenthalt. Je länger sie in Polen waren, desto häufiger gaben sie an, das Land erneut besuchen zu wollen (85 %). Mit fast paradiesischen 96 Prozent bewerteten sie empfangene  Gastfreundschaft, lobten die polnische Küche, die Vielfalt an historischen und naturverbundenen Sehenwürdigkeiten – und obendrein den auf niedrigem Preisniveau angebotenen Service.
Weiter …
 
Irland sagt Yes zum Recht auf Abtreibung Drucken E-Mail
Ein Erdrutschsieg für das Yes-Lager, den so kaum einer erwartet hat: Zwei Drittel der Bürger im einst streng katholischen Irland haben für eine Liberalisierung des Abtreibungsrechts gestimmt. Die Wahlbeteiligung lag mit 64 Prozent noch höher als beim Referendum über die Homoehe. Journalisten kommentieren das Abstimmungsergebnis ganz unterschiedlich und fragen sich, was dieses anderswo auslösen wird.   

Weiter …
 
Polnische Schuhmarke faßt auch in der Schweiz Fuß Drucken E-Mail
  Als Dariucz Milek 1992 seine sportliche Karriere als Radrennfahrer mit dem Vizetitel des Landes krönte, stand seine unternehmerische Zukunft bereits unter gutem Stern. Seine drei Jahre zuvor gegründete Schuhfirma „Milek“ fand reißenden Absatz mit den Werbeslogan  „der Preis macht Wunder wahr“. Peppiges Design wertete die Billigproduktion aus China und Indien sportlich auf. 1992 wurde an der Warschauer Börse Kapital emittiert für den Aufbau eines Filialnetzes in Ostmitteleuropa, jetzt unter dem Namen CCC Group. Seitdem wird im Laufschritt europaweit expandiert.

Weiter …
 
Unfrisierte Gedanken Drucken E-Mail
Auch Gesäße tragen Masken. Aus verständlichen Gründen.
Jerzy Lec (1909-1966), polnischer Satiriker.

  Stanislaw Jerzy Lec war lange als Presseattache in Wien tätig. Viele seiner Aphorismen und Spitzfindigkeiten notierte er sich auf Servietten in Wiens Kaffeehäusern. Einmal ertappte ihn dabei ein Wiener Journalist, der ihn fragt ob er auch größere Sachen schreibe? „Nein, nur große“, antwortete Lec.

27.05.2018
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 22 - 28 von 9685
(C) 2018 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.