Home arrow Home
Home
Was bedeutet Trumps Besuch für Polen? Drucken E-Mail
Zwei Tage vor dem G20-Gipfel beginnt US-Präsident Trump seine Europareise in Polen. Hier will er mit zwölf Staats- und Regierungschefs der Region zwischen Ostsee, Adria und Schwarzem Meer zusammentreffen. Die polnische Regierung erhofft sich durch den Besuch eine Stärkung ihrer eigenen Position. Polens Medien loten die mit dem Treffen verbundenen Chancen aus.

Weiter …
 
Max-Planck-Gesellschaft fördert Spitzenforschung in MOE-Staaten Drucken E-Mail
  Zur Stärkung der Spitzenforschung in Mittel- und Osteuropa unterstützt die Max-Planck-Gesellschaft mit einem neuartigen Format der „Dioscuri Centres of Scientific Excellence“ den Auf- und Ausbau wissenschaftlicher Exzellenz in Mittel- und Osteuropa. Bis 2021 stehen zunächst zehn Millionen Euro für Top-Forscher bereit. Die Premiere des Förderprogramms ist bereits im Herbst mit der Einrichtung des ersten Dioscuri-Zentrums in Polen geplant. Konzeptionall angelegt ist die Einrichtung von bis zu 20 Zentren in der MOE-Region. Bericht der Max-Planck-Gesellschaft.

MPG mit Logo/ds/05.07.2017
 
Anzeige Drucken E-Mail
Active 468x60
 
Mobilfunker Play holt sich Geld an der Börse Drucken E-Mail
Drei Mal hat Polens zweitgrößter Mobilfunker Play in den vergangenen Jahren sein Debüt an der Warschauer Börse angekündigt, am 27. Juli wird es konkret. Am Montag teilte das Unternehmen den Börsengang mit. Danach sollen 49 Prozent des Mobilfunkers in Warschau mit, für 49 Prozent. Nach Angaben des Mobilfunkers sollen mit dem Börsendebut 49 Prozent von Play verkauft werden – für erwartet 1.2 Milliarden Euro.

Weiter …
 
Nordpolen: Auf den Spuren deutsch-polnischer Geschichte Drucken E-Mail
„Eine Reise durch Nordpolen ist natürlich auch eine Reise durch die deutsch-polnische Geschichte. Städte wie Thorn, Danzig, Allenstein, um nur diese zu nennen, stehen dafür. Eine Geschichte voller Konflikte, die aber auch zeitweilig geprägt war von friedlicher Zusammenarbeit zwischen Polen und Deutschen“, schreibt die Plattform „BLOG-DER-REPUBLIK“ und vermittelt eindrucksvolle Beispiele polnischer Restauration von im Weltkrieg II von Nazi-Deutschland plattgebombten Städten – und wie die Polen den historischen Wiederaufbau pflegen. Ein Bericht von lesenswerter Qualität.

Quelle: blog-der-republik.de/ds/03.07.2017
 
Kaczynski: Der Westen hat Polens Verluste noch nicht entschädigt Drucken E-Mail
  In seiner Eröffnungsrede am fünften PiS-Parteitag in Przysucha erinnerte Parteichef Jaroslaw Kaczynski (Foto)  daran, was Nazi-Deutschland seinem Volk angetan hat und sich nun als dominierende EU-Macht wieder gegen Polen stellt. Mehrere von der EU-Kommission eingeleitete Prüfungsverfahren gegen Polen, trügen die deutsche Handschrift.

Weiter …
 
Späte unfrisierte Gedanken Drucken E-Mail
Was kann schon auf dem harten Boden der Tatsachen gedeihen. 
Stanislaw Jerzy Lec (1909-1966), polnischer Satiriker.

   Stanislaw Jerzy Lec war lange als Presseattache in Wien tätig. Viele seiner Aphorismen und Spitzfindigkeiten notierte er sich auf Servietten in Wiens Kaffeehäusern. Einmal ertappte ihn dabei ein Wiener Journalist, der ihn fragte, ob er auch größere Sachen schreibe? „Nein, nur große“, antwortete Lec.

02.07.2017 
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 22 - 28 von 9264
(C) 2017 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.