Home arrow Home
Home
Stadtrat von Opole verliert Geduld mit Miroslav Klose Drucken E-Mail
  Die schlesische 129.000-Einwohnerstadt Opole (Oppeln) shreibt auf ihrer Website: „Zu den zahlreichen berühmten Sprösslingen der Stadt gehört übrigens unter anderem auch der Fußballprofi und WM-Rekordschütze Miroslav Klose“. Sieben Jahre war er alt, als seine Eltern nach Deutschland übersiedelten. 2014 wurde er in Brasilien Weltmeister mit der deutschen Fußball-Auswahl, danach beendete er seine Profikarriere mit 137 Einsätzen und als Rekordtorjäger mit 71 Treffern. Im Mai 2015 beantragte die "Kulturvereinigung der Oppelner Deutschen" die Ehrenbürgerschaft für Klose.

Weiter …
 
"Ehe für alle" erhitzt die Gemüter Drucken E-Mail
Am Freitag entscheidet der Bundestag wahrscheinlich über die "Ehe für alle". Bundeskanzlerin Merkel hatte dem Antrag des sozialdemokratischen Koalitionspartners und der Opposition nachgegeben und damit konservative Parteifreunde erzürnt. War das die richtige Entscheidung oder ein schlechtes politisches Spiel?

Weiter …
 
Übergriffe gegen Muslime in Polen Drucken E-Mail
Oberstufenschüler aus Berlin berichten von verstörenden Erlebnissen während einer Kursfahrt nach Polen: Muslimische Schülerinnen mit Kopftuch sollen mehrfach beleidigt und bedroht worden sein. Die Jugendlichen waren auf den Spuren der ermordeten Juden im Nachbarland unterwegs. Polens Presse zeigt sich durch die Medienberichte aufgewühlt - allerdings aus unterschiedlichen Gründen.


Weiter …
 
“Polen hat 1.4 Millionen Ukrainer aufgenommen”. Drucken E-Mail
  Jacek Saryusz-Wolski (Foto) gehört der stärksten Fraktion im Europaparlament an. Fraktionsvorsitzender ist der Luxemburger Jean-Claude Juncker, seit 2014 Präsident der Europäischen Kommission, die jetzt ein Vertragsverletzungsverfahrens gegen Polen, Ungarn und Tschechien eingeleitet hat wegen der Weigerung, sich solidarisch an der Quotenzuteilung von Flüchtlingen zu beteiligen. Bisher haben die Länder keinen einzigen Flüchtling aufgenommen. Saryusz-Wolski indes wirft der EU-Kommission vor,  die für Polen bereits "kritische Situation" außer Acht zu lassen, 1.4 Millionen Flüchtlinge aufgenommen zu haben, mehr als Deutschland.

Weiter …
 
Anzeige Drucken E-Mail
Blau.de  
 
Präsident Andrzej Duda weiterhin der Vertrauensvollste Drucken E-Mail

  Polens Präsident Andrzej Duda festigt seinen Beliebheitsgrad im Volk, das zeigt die repräsentative Juniumfrage des Meinungsinstituts CBOS. Befragt wurden 1020 Personen in der Zeit vom 1. bis 8. Juni. Für 62 Prozent der Polen  ist Duda der vertrauensvollste Politiker des Landes, ein Plus von vier Prozent gegenüber der Maiumfrage. Unzufrieden mit seiner Amtsausübung sind 27 Prozent Regierungschefin Beata Szydlo erreichte mit 56 Prozent einen Vertrauenspunkt hinzu.


Weiter …
 
Polen auf dem Weg zum Silicon Valley für Versicherer Drucken E-Mail
Ohne viel Geräusch hat sich Polen zu einem bedeutenden Hub für IT-Dienstleistungen gemausert. Nach den Banken greifen immer mehr Versicherer auf polnisches Entwickler-Know-how zurück. Was die Modernität der Systeme anbetrifft, sind die Versicherer Polens den Deutschen voraus. Mit großem Selbstbewusstsein erobert eine ganze Phalanx polnischer Unternehmen mit IT-Dienstleistungen den Globus. Michał Trochimczuk, Managing Partner von Sollers Consulting, mit einer Analyse

Versicherungswirtschaft-heute.de/ds/26.06.2017
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 29 - 35 von 9264
(C) 2017 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.