Home arrow Home
Home
Fachqualifikation polnischer Arbeitsmigranten wird zu wenig genutzt Drucken E-Mail
In Großbritannien, Deutschland, den Niederlanden und Norwegen haben es Polen schwer, eine Anstellung zu finden, die ihrer fachlichen Qualifikation entspricht, berichtet das digitale Wirtschafts medium „Business Insider Poland“. Umfragen zufolge gaben 30 Prozent der polnischen Arbeitsmigranten in Großbritannien und den Niederlanden an, dass ihre fachliche Qualifikation bei der Einstellung nicht ausschlaggebend  gewesen ist. In Deutschland arbeiten 40 Prozent und in Norwegen gar 42 Prozent unter ihrem Ausbildungsniveau. Zwischen sechs bis neun Prozent der polnischen Arbeitsmigranten haben in den Ländern Firmen gegründet oder arbeiten freiberuflich.

Quelle: Business Insider/ds/03.08.2019  
 
75 Jahre Warschauer Aufstand gegen NS-Besatzung Drucken E-Mail
63 Tage kämpften die Warschauer Aufständischen ab dem 1. August 1944, doch am Ende wurde die Rebellion von den deutschen Truppen niedergeschlagen. 200.000 Menschen hatten ihr Leben verloren und die Stadt war weitgehend dem Erdboden gleichgemacht. Kommentatoren würdigen die Widerstandskämpfer und ihr Erbe, machen aber auch auf blinde Flecken in der Aufarbeitung aufmerksam.

Weiter …
 
Außenminister Maas bittet das polnische Volk um Vergebung Drucken E-Mail
Bundesaußenminister Heiko Maas nahm  auf Einladung seines polnischen Kollegen am Mittwoch an der Gedenkfeier des Warschauer Aufstands teil. Vor 75 Jahren hatte sich die  Untergrundbewegung Polnische Heimatarmee gegen die deutsche Besatzungsmacht erhoben. SS-Truppen schlugen mit brutaler Härte den Aufstand nieder, verübten Massaker an der Zivilbevölkerung. Etwa 180.000 Polen kamen ums Leben. Hitler gab den Befehl aus, Warschau auszulöschen, 85 Prozent der Stadt lag in Trümmern.
Weiter …
 
Anzeige Drucken E-Mail
  Langstreckenfluege 468x60
 
Bauboom für Bürogebäude hält an, weiter geht’s mit Wohnungen. Drucken E-Mail
  Im Frühjahr 2019 befanden sich in Polen über 1,6 Millionen Quadratmeter  Bürofläche im Bau. Fast die Hälfte davon (760.000 qm) entfielen laut der Immobilienfirma Axi Immo auf die Hauptstadt Warschau, die ohnehin als Schreibtisch der Nation gilt. Dahinter rangieren Krakow (Krakau) und Wroclaw (Breslau) mit jeweils über 200.000 qm Neubaufläche. Monatliche Mieten in Höhe von 21 bis 25.50 Euro pro qm sind mittlerweile in den Zentrallagen der drei Städte üblich.

Weiter …
 
Wie ein polnischer DJ nur mit seiner Nase Musik auf die Ohren gibt Drucken E-Mail
  Erkelenz  zählt 43.000 Einwohner, liegt 15 Kilometer von Mönchengladbach entfernt und erwartet in diesem Monat 25.000 Besucher auf dem Open Air Festival „Electrizise“. Zur Premiere vor neun Jahren brachten sieben DJs 400 Besucher in Stimmung. Heute stehen sechs Bühnen auf dem Gelände und mehr als 120 DJs sind angekündigt,  etliche darunter mit körperlichen Handicaps. Ihre Auftritte hat der neue Mitveranstalter „Lebenshilfe Heinsberg“ arrangiert.
Weiter …
 
Polen: Hass auf LGBT-Bewegung Drucken E-Mail
Nach dem Angriff auf die Pride-Parade in Białystok ist in Polen eine Debatte über Homophobie entbrannt. Rechte Gegendemonstranten hatten die Teilnehmer des Marsches mit Steinen, Böllern und Flaschen attackiert. Woher kommt die Aggression?
Weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 29 - 35 von 10215
(C) 2019 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.