Home arrow Home
Home
Polen tritt als 18.Land dem Eurojackpot-Lotto bei Drucken E-Mail
Nur durch die internationale Kooperation der Lotteriegesellschaften aus bisher 17 europäischen Staaten sind Jackpotsummen von bis zu 90 Millionen Euro denkbar, teilt Europas größte Lotterie mit. Mit der Ziehung am 15. September ist erstmals  auch Polen dabei mit der  viertgrößten Bevölkerungszahl  nach Deutschland, Italien und Spanien. Damit nehmen über 300 Millionen Menschen an Europas größter Lotterie teil.

eurojackpot/Westlotto/ds/07.09.2017
 
Städtetrip im Herbst: Danzig, Posen, Warschau, Krakau. Drucken E-Mail
Könige und Händler hatten es früher gut in Polen. In fast jeder Stadt wurden ihnen besonders prunkvolle Straßenzüge gewidmet. Heute profitieren Besucher von den schön in Szene gesetzten Königs- und Handelswegen und den zahlreichen Sehenswürdigkeiten am Wegesrand. T-online.de stellt Danzig, Posen, Warschau und  Krakau vor, die "definitiv einen Besuch wert sind". Auch Breslau (Wroclaw) ist aufregend interessant.

t-online/ds/07.09.2017 
 
Sollte Deutschland Reparationen an Polen zahlen? Drucken E-Mail
Polens Innenminister Mariusz Blaszczak hat eine Summe von einer Billion US-Dollar ins Spiel gebracht, die das Land als Reparationen von Deutschland fordern könnte. Außenminister Waszyzkowski hält noch mehr für möglich. Damit sollten das Leid und die Schäden abgegolten werden, die Polen unter nationalsozialistischer Besatzung erfuhr. 1953 hatte Warschau jedoch auf jegliche Ansprüche verzichtet. Kommentatoren halten die neuen Forderungen für unklug.

Weiter …
 
Anzeige Drucken E-Mail
  Eurowings 468x60
 
Macierewicz: „Wenn du den Frieden willst, bereite den Krieg vor.“ Drucken E-Mail
  Zum Auftakt der viertägigen internationalen Rüstungskonferenz „MSPO“ im südpolnichen Kielce holte  Polens Verteidigungsminister Antoni Macierewicz (Foto)  zum  Spruch des römischen Militärschriftstellers Flavius  Renatus  aus zur Begründung der dringend notwendigen Modernisierung der polnischen Armee. Dafür ausgegeben  werden sollen in den kommenden 14 Jahren zusätzlich rund 150 Milliarden Euro. Aufs  Jahr umgelegt erhöht sich der Militäretat damit auf 2.5 Prozent des  Bruttoinlandsprodukts. Donald Trump wird´s freuen, wenigstens sein Besuch in Warschau wurde prompt  honoriert.“

Weiter …
 
Warschau löst Krakau als meistbesuchte Stadt Polens ab Drucken E-Mail
Besucherstatistiken sind so unterschiedlich wie die ihrer Bewertung zugrundeliegenden Kriterien. Polens Hauptstadt Warschau nimmt in einem jetzt vorgelegten Report  „Tourism in Warsaw“ für sich in Anspruch, die von Touristen meistbesuchte Stadt des Landes zu sein. Bisher nahm Krakau diesen Rang ein. 
Weiter …
 
“Wir beugen uns nicht dem Diktat der größten EU-Staaten” Drucken E-Mail
  Polens  Ministerpräsidentin Beata Szydlo (Foto) liegt derzeit im harten Verbalclinch mit Frankreichs Staatspräsident Macron für dessen Kritik, in verschiedenen Bereichen EU-Werte zu mißachten. Der Kritik schloß sich erstmals auch die deutsche Kanzlerin Merkel an in wie üblich seichter  Formulierung. Szydlo indes sprach harte Kante im nationalpatriotischen Wohenmagazin wSieci: „Die EU kann uns nicht abstrafen mit einem Entzug von Fördermitteln, weil sie uns zustehen“.

Weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 29 - 35 von 9380
(C) 2017 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.