Home arrow Home
Home
EZB-Anleihekäufe teilweise grundgesetzwidrig Drucken E-Mail
Der Aufkauf von Staatsanleihen durch die Europäische Zentralbank widerspricht teilweise dem deutschen Grundgesetz. Das verkündete das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe am Dienstag. Die EZB habe die Verhältnismäßigkeit der Käufe nicht ausreichend dargelegt, Bundestag und Bundesrat die Beschlüsse nicht geprüft. Was bedeutet das Urteil für die EU?


Weiter …
 
Landwirtschaft in Polen – Utopie, Chance oder Notwendigkeit? Drucken E-Mail
  Seit 2015 erleidet die polnische Landwirtschaft je nach Anbaukulturen jährliche Ernteverluste zwischen 30 bis 40 Prozent.Wochenlange Hitzewellen als Vorboten des Klimawandels drohen jeden dritten Betrieb zu vernichten – trotz enormer Fördermittel aus dem EU-Agraretats. Die Krise ist auch hausgemacht durch die Vernachlässigung der Einrichtung von Auffangbecken für Regenwasser. Spaniens Landwirtschaft etwa steht das Dreifache zur Verfügung.


Weiter …
 
Polnisches Reparationsgutachten wird unter Verschluss gehalten Drucken E-Mail
Muss Deutschland für die im Zweiten Weltkrieg verursachten Zerstörungen zahlen?, fragt die Jüdische Allgemeine in ihrem Aufmacher und zitiert Arkadiusz Mularczyk, den Verfasser des Gutachtens:  „Dafür kommt noch eine passende Zeit.“

Quelle: Jüdische Allgemeine/ds/06.05.2020 
 
Rückkehr zum alten Leben oder neue Normalität? Drucken E-Mail
Weltweit lockern nun viele Staaten Schritt für Schritt den Lockdown und fragen sich, was der beste Weg zurück in die Normalität ist. Doch das Weitermachen mit dem gewohnten Leben ist für einige Kommentatoren gar nicht erstrebenswert - und manchen erscheint es auf absehbare Sicht auch nicht möglich. Weltweit lockern nun viele Staaten Schritt für Schritt den Lockdown und fragen sich, was der beste Weg zurück in die Normalität ist. Doch das Weitermachen mit dem gewohnten Leben ist für einige Kommentatoren gar nicht erstrebenswert - und manchen erscheint es auf absehbare Sicht auch nicht möglich.

Weiter …
 
Corona: Infizierte Polin provozierte Haftstrafe. Drucken E-Mail
  Seit zwei Monaten sitzt eine 38-jährige Polin nach ihren Besuchen in einer Drogerie und zwei Lebensmittelgeschäften in Untersuchungshaft. Ihr droht ein bis zu acht Jahren währender Gefängnisaufaufenthalt. Die Frau, polizeilich „Karolina L.“ genannt, ist vom Coronavirus infiziert. Während ihrer Besuche in den Geschäften habe sie zwei Personen, die nun in Quarantäne behandelt werden, mit dem Virus lebensgefährlich infiziert, berichtet die Nachrichtenagentur IAR.

Quelle: IAR/ds/05.05.2020
 
Rückkehr ins alte Leben oder neue Normalität? Drucken E-Mail
Immer mehr europäische Staaten wagen sich an erste Lockerungen des Lockdowns. So dürfen beispielsweise die Spanier seit Samstag wieder, nach Altersgruppen über den Tag verteilt, spazieren gehen. In Griechenland müssen die Bürger keine Genehmigung per SMS mehr vorweisen können, um sich die Beine zu vertreten. Kommentatoren überlegen, ob auf die Menschen nach der Covid-19-Pandemie der gewohnte Alltag wartet.

Weiter …
 
Seligsprechung von Kardinal Wyszynski wegen Corona verschoben Drucken E-Mail
  Wegen der Corona-Pandemie verschiebt die katholische Kirche die für 7. Juni geplante Seligsprechung des früheren polnischen Primas Kardinal Stefan Wyszynski (1901-1981) auf unbestimmte Zeit. Der Vatikan habe dem zugestimmt, sagte der Warschauer Erzbischof Kardinal Kazimierz Nycz vergangenen  Dienstag. Ein neuer Termin sei offen. Die Sicherheit der Menschen müsse Vorrang haben. Wyszynski wird in Polen als "Primas des Jahrtausends" verehrt. Polens Bischöfe hatten die Katholiken seit Monaten landesweit mit Gebeten und Erinnerungen auf dessen Seligsprechung in Warschau vorbereitet.


Weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 29 - 35 von 10611
(C) 2020 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.