Home arrow Home
Home
Wirtschaftsbarometer bestätigt erfolgreichen Kurs Drucken E-Mail
  Laut der jüngsten CBOS-Umfrage wird die Wirtschaftsentwicklung Polens von 49 Prozent der Bevölkerung gelobt – der beste Umfragewert seit 1989. Nur 13 Prozent der repräsentativ Befragten äußerten sich negativ. Polens Bruttoinlandsprodukt glänzt seit Jahren mit Wachstumsraten von über drei Prozent, eine für westeuropäische Volkswirtschaften einschließlich Deutschland traumhafte Erfolgsquote. Sie kommt auch der amtierenden PiS-Regierung zugute: Im Juli stieg der Optimismus zur Wirtschaftsleistung gegenüber dem Vormonat von 41 auf 44 Prozent.

CBOS/ds/04.09.2017
 
Zum Medien-Sommerlochthema Reparationsforderung Drucken E-Mail
  PiS-Parteichef Kaczynski, Ministerpäsidentin Szydlo und Verteidigungsminister Macierewicz wollen reinen Tisch machen mit Deutschland. Ihr Gesprächsangebot sind Reparationsforderungen „in gigantischer Höhe“ (Kaczynki) „moralisch verpflichtend für Deutschland“ (Szydlo) und „längst überfällig“ (Macierewicz). Auch Russland steht für das Polen zugefügte Leid tief im Obligo, thematisieren regierungsnahe  Medien. Laut einer Umfrage in Polen unterstützt 60 Prozent der Bevölkerung die PiS-Initiative.

Weiter …
 
Spätlese unfrisierter Gedanken Drucken E-Mail
Manchmal packt mich die Angst,ich wäre bereits im Paradies.    
Jerzy Lec (1909-1966), polnischer Satiriker.

  Stanislaw Jerzy Lec war lange als Presseattache in Wien tätig. Viele seiner Aphorismen und Spitzfindigkeiten notierte er sich auf Servietten in Wiens Kaffeehäusern. Einmal ertappte ihn dabei ein Wiener Journalist, der ihn fragte, ob er auch größere Sachen schreibe? „Nein, nur große“, antwortete Lec.

03.09.2017

 
Finanzministerium richtet Schuldnerportal ein Drucken E-Mail
Anfangs 2018 soll ein „Register der öffentlichen Forderungen“ eröffnet werden, auf dem die Unternehmer kontrollieren können, ob ihr Vertragspartner die Sozialabgaben abführt sowie Steuern und andere Abgaben leistet, wie u.a. Bußgelder. Eingetragen werden alle Schuldner, deren  Rückstände mehr als 5000 PLN (1250 Euro) betragen. Das Schuldnerportal soll einerseits mehr Sicherheit zwischen den Geschäftspartnern schaffen und anderseits die Schuldner dazu veranlassen, ihre Schulden freiwillig zu begleichen vor sonst möglichen Vollstreckungsmaßnahmen.
 
Quelle: Rzeczpospolita/ds/02.09.2017

 
Warum Polen allergisch auf Timmermans reagiert Drucken E-Mail
EU-Kommissar Frans Timmermans hat Polens Regierung am Donnerstag harsch kritisiert. Warschau zeige keinerlei Kompromissbereitschaft im Streit über die Justizreform und versuche nicht einmal, die Bedenken der EU-Kommission auszuräumen. In Polen wurde diese Kritik von vielen empört aufgenommen. Die polnischen Medien erläutern warum.   

Weiter …
 
Anzeige Drucken E-Mail
  iPhone SE 468x60
 
Präsident Duda auf Allzeithoch Drucken E-Mail
  Er gilt als politischer Zögling von Jaroslaw Kaczynski, dem  allmächtigen Strippenzieher der nationalpopulistischen  Pis-Regierung. Doch mit  seinem Veto gegen eine der drei Vorlagen zur Justizreform stellt sich vielen die Frage: Taktiert er nur, um seine Wiederwahl zu sichern? Jedenfalls hat er sein Meinungsprofil in der Bevölkerung mächtig aufpoliert. CBOS-Umfragen zufolge ist sein Beliebtheitswert im Jahresvergleich Juli 1016/2017 um zehn Prozent gestiegen. 64 Prozent der notorisch kritischen Polen sind zufrieden mit seiner Amtausübung. Selbst aus dem Lager seiner Gegner holte sich Duda  sieben Pluspunkte, nur noch  28 Prozent sind gegen ihn.

CBOS/ds/01.09.2017
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 36 - 42 von 9380
(C) 2017 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.