Home arrow Home
Home
Unerfreuliches Wochenende in München für Waszczykowski Drucken E-Mail
  25 Regierungschefs und 80 Außen- und Verteidigungsminister diskutierten auf der Sicherheitskonferenz in München über die Lage der Welt. Weil US-Präsident Donald Trump keine Anweisungen twitterte, blieben die großen Schlagzeilen aus, zumal schon vor der Konferenz Konsens bestand, das der Weltfrieden ohne massive Aufrüstung gefährdet sei. Zufrieden hätte Polens Außenminister Waszczykowski (Foto) die Heimreise antreten können, wären ihm nicht der niederländische  EU-Vizepräsident Timmermanns und der deutsche CDU-Europapolitiker Elmar Brok in die Quere gekommen. Vor allem mit Timmermans sei es zu einem heftigen Schlagabtausch gekommen, berichtete die Agentur Reuters.

Weiter …
 
IAC errichtet erstes Produktionswerk in Polen Drucken E-Mail
  Der Zulieferer von Innenraumteilen für den Automobilbau International Automotive Components (IAC, Luxemburg) baut seine Fertigung in Osteuropa weiter aus. Nach der Erweiterung der Produktion von Akustikdämmungen und Türverkleidungen im tschechischen Prestice, folgte Anfang Februar 2017 der Spatenstich für ein neues Werk im polnischen Opole. Auf dem 27.000 m² großen Areal sollen insgesamt 550 Arbeitsplätze entstehen. Die Investitionskosten betragen knapp 20 Mio EUR, Betriebsbeginn ist für Mitte 2017 geplant. In der neuen Produktionsstätte sollen Instrumententafeln aus Leder für Premium-Fahrzeuge produziert werden. 

PAIiIZ/IAC/ds/20.02.2017

 
Letzte unfrisierte Gedanken Drucken E-Mail

Selbst der schönste Traum endet mit dem Anbruch des Tages
Stanislaw Jerzy Lec (1909-1966), polnischer Satiriker.

 

  Stanislaw Jerzy Lec war lange als Presseattache in Wien tätig. Viele seiner Aphorismen und Spitzfindigkeiten notierte er sich auf Servietten in Wiens Kaffeehäusern. Einmal ertappte ihn dabei ein Wiener Journalist, der ihn fragte, ob er auch größere Sachen schreibe? „Nein, nur große“, antwortete Lec.

19.02.2017 

 
Anzeige Drucken E-Mail

                Eurowings 468x60
 
Fest im Glauben: Fast alle katholisch, jeder dritte Pole betet täglich. Drucken E-Mail
  Im Auftrag von Polens größtem Internetportal onet.pl hat das Statistikamt GUS die Bevölkerung nach der Relegionszugehörigkeit befragt. Ergebnis: Die Polen fühlen sich mehr denn je dem Katholizismus verbunden. Waren es zu Zeiten des Pontifikats von Paul Johannes II, dem ersten polnischen Papst in der Kirchengeschichte, knapp unter 90 Prozent, bekennen sich jetzt laut GUS 92.8 Prozent der Polen als gläubige Katholiken. Kein anderes Land in Europa ist katholischer, und gäbe es da nicht den pazifischen Inselstaat Wallis und Futuna, wäre Polen das gläubigste Land der Welt. Die rund 15.000 Inselbewohner im Pazifik bekennen sich zu 99 Prozent zum Katholizismus.
 
Weiter …
 
4. Kongress Polenforschung - „Grenzen im Fluss“ Drucken E-Mail
Rund 300 Polenexpertinnen und -experten aus Deutschland, Polen, Österreich und der Schweiz werden von Donnerstag, den 23. März, bis Sonntag, den 26. März, an der Europa-Universität Viadrina und am Collegium Polonicum erwartet. Sie nehmen am Vierten Kongress Polenforschung teil, der nach Darmstadt, Mainz und Gießen in diesem Jahr in Frankfurt (Oder) und Słubice stattfindet.

Weiter …
 
Polen plant LKW-Überholverbotsregeln wie in Deutschland Drucken E-Mail

  Seit 2015 gilt in Nordrhein-Westfalen eine Überholvorschrift für LKW-Fahrer. Sie richtet sich gegen die den Verkehrsfluß behindernden LKW-Überholungen, den sogenannten „Elefantenrennen“. Danach muß der überholende LKW mindestens 10 km/h schneller fahren und das Überholmanöver darf nicht länger als 45 Sekunden dauern. Polen will dem Beispiel folgen und entsprechende LKW-Vorschriften schon im Herbst dieses Jahres einführen, sagte  Verkehrsminister Andrzej Adamczyk dem polnischen Radiosender RMF FM. Vorerst allerdings sollen die Vorschriften nur für Autobahnen und Schnellstraßen gelten. Eine Ausdehnung auch auf Landstraßen scheitert bisher am Widerstand der Gewerkschaften. 

Weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 43 - 49 von 9059
(C) 2017 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.