Home arrow Home
Home
Polen: Verspielt die Kirche ihren Platz? Drucken E-Mail
Die Missbrauchs-Skandale und das jüngste Verfassungsgerichtsurteil zur Abtreibung haben in Polen auch eine Diskussion über die Verbindung zwischen katholischer Kirche und Politik allgemein entfacht. Dass Weihnachten kurz bevorsteht, mag  ein weiterer Grund sein, weshalb Kommentatoren fragen, welcher Stellenwert der Kirche in Gesellschaft und Politik heute zukommt.

Weiter …
 
LOT bleibt startklar erhalten Drucken E-Mail
  Kaum war das Jahr angebrochen, gab Ministerpräsident Morawiecki am 24. Januar 2020 auf groß inzenierter Pressebühne  bekannt, dass die Staatsairline LOT den deutschen Ferienflieger Condor von Lufthansa  übernommen hat. “Die Expansion der LOT zeigt, dass der Aufstieg unseres Landes in die Gruppe der voll entwickelten Staaten kein Zufall ist. Polnische Firmen übernehmen mächtige ausländische Firmen", erklärte er ergänzend. 600 Millionen Euro habe LOT mit Lufthansa vereinbart, hieß es aus Insiderkreisen. Zwei Monate später, am Ostermontag, erhielt Lufthansa mit Schreiben der Polnischen Regierung lapidar mitgeteilt, man sei an dem Condor-Deal nicht mehr interressiert. Lufthansa reagierte mit Zustellung einer Rechnungsnote. Seitdem ist die Beziehung mit LOT im Keller, zudem bekam Polens Staatsairline die Auswirkungen des Corona-Virus existenziell zu spüren. Das LOT-Management warnte zum Jahresende mit Liquiditätsverlust. Den zu vermeiden hat die Regierung nun angekündigt.

Weiter …
 
Drastischer Rückgang der Priesteranwärter Drucken E-Mail
  Im katholisch geprägten Polen geht die Zahl der Seminaristen drastisch zurück. Dieses Jahr haben laut Kirchenangaben nur noch 498 Männer ihre Ausbildung zum katholischen Priester begonnen. Das sind 122 weniger als im Jahr davor.

Weiter …
 
Letzte unfrisierte Gedanken Drucken E-Mail
Nichts fällt einem von selbst: sogar eine Dummheit muß man erst machen.
Jerzy Lec (1909-1966), polnischer Satiriker

  Stanislaw Jerzy Lec war lange als Presseattache in Wien tätig. Viele seiner Aphorismen und Spitzfindigkeiten notierte er sich auf Servietten in Wiens Kaffeehäusern. Einmal ertappte ihn dabei ein Wiener Journalist, der ihn fragt ob er auch größere Sachen schreibe? „Nein, nur große“, antwortete Lec.


20.12.2020
 
Fußballstars wählten mit Abstand Lewandowski zum Weltfußballer Drucken E-Mail
Robert Lewandowski, Lionel Messi und  Cristiano Ronaldo waren die Finalisten der FIFA-Wahl zum Weltfußballer 2020. Messi und Ronaldo würden den Titel unter sich ausmachen, waren sich die Wettbüros einig. Doch dann stellte sie Lewandowski in den Schatten, und nicht nur das: Auch von den elf wohl bekanntesten  Spielern der Welt wurde ihm der Pokal zugesprochen. 10 x Lewandowski, 2 x Messi, 1x Ronaldo.

Weiter …
 
Polen verschärft Lockdown vom 28. Dezember bis 17. Januar Drucken E-Mail
  Zum Schutz vor einer weiteren Ausbreitung der Corona-Pandemie hat Polen für Silvester und Neujahr Ausgangsbeschränkungen verhängt. Vom 31. Dezember ab 19 Uhr bis zum 1. Januar 6 Uhr dürften die Bürger ihre Wohnung nur aus einem triftigen Grund verlassen, etwa für den Gang zur Apotheke oder zur Arbeit, sagte Gesundheitsminister Adam Niedzielski am Donnerstag in Warschau. „Es geht darum, dass wir zuhause bleiben müssen.“ Wer gegen die Regelung verstoße, müsse mit einem Bußgeld rechnen.

Weiter …
 
Robert Lewandowski ist der Weltfußballer des Jahres 2020! Drucken E-Mail
  Fifa-Präsident Gianni Infantino überreichte dem Superstar des FC Bayern den Ballon d‘Or höchstpersönlich. Lewandowski setzt sich damit gegen Cristiano Ronaldo (Juventus Turin) und Lionel Messi (FC Barcelona) durch. Sein Kommentar klang wohl ein wenig arrogant – aber recht hat er: „Es gibt wohl niemanden, mit dem ich mich aktuell vergleichen kann.“

Weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 43 - 49 von 10980
(C) 2021 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.