Home arrow Home
Home
Ganz Polen soll zur Sonderwirtschaftszone werden Drucken E-Mail
Das polnische Ministerium für Investitionen und Entwicklung hat einen neuen Plan um ausländisches Kapital anzuziehen und die Investitionsrate anzukurbeln. So wurde ein Gesetzesentwurf vorgestellt, in dem die öffentliche Hilfe in Form von Steuererleichterungen auf das ganze Land und nicht nur die bislang 14 Sonderwirtschaftszonen ausgeweitet werden soll.Die steuerlichen Senkungen sollen 10 bis teilweise 15 Jahre andauern. Als Kriterium soll beispielsweise die Arbeitslosenquote im ganzen Landkreis, und nicht wie bisher nur in der speziellen Zone, dienen.
Weiter …
 
Bitter: Bremer Traditionsmarke kommt bald aus Polen Drucken E-Mail
Nicht etwa Schokolade, sondern  Hachez wird seit 1890 in Bremen produziert. Während sich im modernen Deutsch die Schreibweise mit „Sch“ durchsetzte, gilt für Hachez unterverändert  die Gründeraussage „Chocolade in feinster Manufakturqualität“. Es war der belgische  Chocolatier Joseph Emil Hachez, der sich in eine erfolgreiche Bremer Kaufmannsfamilie eingeheiratet hatte. Mit dünnen zartbitteren Schokoladentäfelchen zelebrierte  er einen Anspruch für Genießer. 1910 stieg ein deutscher Wettbewerber ein, der mit Prinzession Fiodora, einer Tochter der preußischen Kaiserin Viktoria, verheiratet war. Ihr Name adelt die  erweiterte Produktion: Pralinen. Die tradtionsstolze Hansestadt verweist auf ihrer Homepage, daß Hachez und Fiodora urbremische  Erfolgsmarken sind.
.
Doch bis 2020 ist die gesamte Produktionsverlagerung nach Polen vorgesehen.
 

Weiter …
 
Joanna Bator mit Hermann-Hesse-Preis 2018 gewürdigt Drucken E-Mail
  Alle zwei Jahre wird der Internationale Hermann-Hesse-Preis vergeben, am 2. Juli, dem Geburtstag von Hermann Hesse (1877-1962). In diesem Jahr geht der Preis an die  polnische  Schriftstellerin Joanna Bator (Bild) und ihre Übersetzerin Esther Kinsky. In ihrer Würdigung schreibt Deutsche Welle: „Bator hat in ihren Romanen eigene Erinnerungen, historisch Überliefertes, Fiktives und Phantastisches so vermengt, dass sie das nationalistische, chauvinistische und fremdenfeindliche Polen schon vorführte, ehe es in der nationalkonservativen Partei PiS manifest wurde“.

DW/ds/Foto: wikipedia.org/07.03.2018

 
Kommt der Handelskrieg zwischen EU und USA? Drucken E-Mail
Die EU will mit Vergeltungsmaßnahmen auf die von Trump angekündigte Einführung von Strafzöllen auf importierten Stahl und Aluminium reagieren. Der US-Präsident drohte daraufhin, auch in Europa produzierte Autos mit Extra-Zöllen zu belegen. Europas Medien diskutieren die möglichen Folgen eines Handelskrieges.

Weiter …
 
Anzeige Drucken E-Mail
  Active 468x60
 
Klare Mehrheit im EU-Parlament für Strafverfahren gegen Polen Drucken E-Mail
  Zur Kältewelle in Polen kommt nun auch noch  Frostiges  aus dem EU-Parlament. Vergangenen Donnerstag stimmten die Abgeordneten  der 27 Mitgliedstaaten (ohne  Großbritannien) dem Antrag der EU-Kommission zu, das bereits  gegen Polen eingeleitete Verfahren zur Justizreform nach Artikel 7 des EU-Vertrags schnell voranzutreiben. Das Stimmenergebnis 422 zu 147 gilt als eiskalte Abfuhr beschwichtigender Erklärungen der polnischen PiS-Regierung.

Weiter …
 
Epigramm Drucken E-Mail
Ein wahrer Märtyrer ist der, dem man sogar diesen Titel verweigert. 
Jerzy Lec (1909-1966), polnischer Satiriker.

   Stanislaw Jerzy Lec war lange als Presseattache in Wien tätig. Viele seiner Aphorismen und Spitzfindigkeiten notierte er sich auf Servietten in Wiens Kaffeehäusern. Einmal ertappte ihn dabei ein Wiener Journalist, der ihn fragt ob er auch größere Sachen schreibe? „Nein, nur große“, antwortete Lec.

04.03..2018
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 43 - 49 von 9615
(C) 2018 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.