Home arrow Home
Home
Vergewaltigung in Rimini, Tote in England. Drucken E-Mail
  Am Strand von Rimini haben am vergangenen Wochenende  vier Männer ein Paar aus Polen überfallen, den Mann zusammengeschlagen und danach die Frau mehrfach vergewaltigt. Italienischen Polizeiberichten zufolge stehen für die bestialische Tat afrikanische Täter im Verdacht. Sie  seien längst bekannt als illegal Eingereiste und mit Drogen handelnde Personen. Genau das komme heraus mit der von der EU verfügten Quotenzuteilung von  Flüchtlingen, sind sich Polens Medien in ihrer Kommentierung einig. Polens Außenministerium fordert von Italien umfassende Aufklärung und entsandte einen Staatsanwalt mitsamt Ermittlungsexperten nach Rimini.

Weiter …
 
Scharfe Kritik an Ex-Justizminster Budka nach Interview mit „Die Zeit“ Drucken E-Mail

  In der Wochenausgabe vom 23.8. veröffentlichte „Die Zeit“ ein  Interview mit Polens  Ex-Justizminister Borys Budka (Foto) und Parteimitglied der oppositionellen Partei  PO. Bezüglich der Spannungen der amtierenden PiS-Regierung mit der EU-Kommison, die verschiedene  Rechtsverfahren gegen Polen  angedroht hat, empfielt Budka der Kommission unnachgiebige Standfestigkeit. Bei Kritik an Polen, noch dazu  von deutschen Medien, schwillt in Polens  Medien unisono Protest.

Weiter …
 
Vergewaltigung in Rimini: Polen in Aufruhr Drucken E-Mail
Am Strand von Rimini haben vier Männer ein Paar aus Polen überfallen, den Mann zusammengeschlagen und die Frau vergewaltigt. Der polnische Vizejustizminister Patryk Jaki forderte auf Twitter die Todesstrafe und Folter für die Täter, es waren Medienberichten zufolge vier Nordafrikaner. In Polens Presse schlagen nicht nur der Vorfall sondern auch die Reaktionen darauf hohe Wellen.

Weiter …
 
Vertieft sich der Graben zwischen Polen und EU? Drucken E-Mail
Im Streit über die polnische Justizreform zeichnet sich eine weitere Eskalation ab. Die Regierung in Warschau ließ am Montag eine Frist der EU-Kommission verstreichen und teilte mit, dass sie die Kritik an der Reform für gegenstandslos halte. Europas Journalisten zeigen sich angesichts des Konflikts zwischen Warschau und EU-Kommission besorgt.

Weiter …
 
Grausames Verbrechen an polnischem Ehepaar in Rimini Drucken E-Mail
Am Strand von Rimini haben vier Männer ein Ehepaar aus Polen angegriffen und schwer verletzt. Sie vergewaltigten die Frau und verprügelten ihren Mann. Nach Angaben von TVP info wollte das Paar aus Lodz (beide 26 Jahr alt) die letzten Stunden des Urlaubs bei einem Spaziergang am frühen Samstagmorgen genießen.
Auf einem abgelegenen Teil des Strandes stellten sich ihnen vier Männer in den Weg. Erst boten sie dem Paar Drogen zum Kauf an, dann schlugen sie den Mann mit einer Flasche bewusstlos, fielen über die Frau her, verschleppten sie auf ein Boot und vergewaltigten sie mehrfach auf brutalste Weise. Danach warfen sie die Frau einfach ins Wasser. Sie befindet sich sich im Krankenhaus und muss jetzt psychologisch betreut werden.

Weiter …
 
Brexit wird Import polnischer Lebensmittel kaum verringern Drucken E-Mail
  Formell wird Großbritannien die EU im März 2019 verlassen, danach aber noch für drei Übergangsjahre Handel wie zuvor betreiben. Aber auch danach dürfte sich der Brexit kaum negativ für die Hersteller polnischer Lebensmittel auswirken, meinen Experten der BZ WBK-Bank. Die spontane Umsatzdelle nach dem Brexit-Votum 2016  mit in der Folge antipolnischer Auswüchse, sei überwunden,  das bestätigt auch das Statistikamt GUS  mit zunehmenden Exportzahlen nach Großbritannien.

Weiter …
 
neues deutschland: Macron wirbt gegen Polen Drucken E-Mail
Frankreichs Präsident Emmanuel Macron lässt es auf eine diplomatische Krise mit Polen ankommen. »Indem es die Interessen Europas auf zahlreichen Gebieten infrage stellt, entscheidet dieses Land heute, sich außerhalb der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft Europas zu stellen«, sagte Macron zum Abschluss seiner Osteuropareise vergangene Woche. Was er dabei besonders an der rechtskonservativen Regierung Polens kritisiert, ist, dass sie seine Bestrebungen zur Reform der EU-Entsenderichtlinie ablehnen. Weiter...

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 43 - 49 von 9380
(C) 2017 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.