Home arrow Home
Home
Alkoholkonsum ohne Kommunismus mehr als verdoppelt Drucken E-Mail
  Erst recht unter dem Kommunismus hielt sich Vokda als Polens Nationalgetränk. Aus Roggen, Weizen oder Kartoffel gebrannt ist er auf 40 Prozent Alkoholgehalt destilliert. Darunter sei der Alltag nicht zu ertragen, entschuldigten viele den jährlichen Duchschnittskonsum von fünf Litern. Bier mit bis zu 12 Prozent Alkoholgehalt lag an zweiter Stelle. Doch seit der Transformation im Jahr 1989 und noch mehr seit dem EU-Beitritt 2004 hat sich der hochprozentige Alkoholkonsum bis 2017 mehr als verdoppelt. Prognosen sagen für dieses Jahr einen hochprozentigen Pro-Kopfkonsum von 12.5 Litern voraus, beim Bier hat sich der Konsum seit den 80er-Jahren von 90  auf derzeit 120 Liter erhöht. Das ist entschieden zuviel, warnt die Weltgesundheitsorganisation.

Weiter …
 
Polen: Attacke auf Pride-Premiere in BiaBystok Drucken E-Mail
Die erste Gay-Pride in Białystok, im Nordosten Polens, ist von Gewalt überschattet worden. Rechte Gegendemonstranten attackierten die rund 800 Teilnehmer der Parade am Samstag mit Steinen, Böllern und Flaschen. Auch die Einsatzkräfte, die den Umzug absicherten, wurden der Polizei zufolge angegriffen. Kommentatoren drängen insbesondere die polnische Kirche zu einem Umdenken.
Weiter …
 
„Man hat von Anfang an erwartet, dass es in BiaBystok eskaliert“ Drucken E-Mail
Seit acht Jahren lebt die Ukrainerin Aleksandra Kluczyk in Warschau, hat an vielen Pride Parades teilgenommen und war Mitorganisatorin der Demonstration in Bialystok. Zu den Ausschreitungen sagt sie  im Portal “jetzt”  vom Süddeutschen Verlag: „Ich sehe die Verantwortung vor allem bei den Priestern, die gegen uns hetzten und beteten und jetzt die Unschuldigen spielen, statt einen Dialog zu suchen“  - und: „Auf jeden Fall wird es auch 2020 eine Pride Parade in Białystok geben!“  Link zu “jetzt”

Quelle: jetzt.de/ds/23.07.2019
 
 
Hooligans attackierten gegen Demonstration für LGBT-Rechte Drucken E-Mail
Etwa 800 Menschen haben Agenturmeldungen zufolge in der nordpolnischen Stadt   Bialystok für die Rechte von Homosexuellen demonstriert, als sie von Hooligans attackiert wurden. Katholiken und Nationalisten hatten gegen die Gay-Pride-Parade mobilisiert.

Weiter …
 
Erzbischof Gadecki: Kirchenkritiker nutzen Missbrauchsthema aus Drucken E-Mail
 Der Vorsitzende der Polnischen Bischofskonferenz fürchtet eine Instrumentalisierung des Themas Kindesmissbrauch gegen die katholische Kirche. "Libertäre Kräfte" wollten das Thema Pädophilie nutzen, um die Kirche zum Schweigen zu bringen.

Weiter …
 
Spätlese unfrisierter Gedanken Drucken E-Mail
Hätte ich damals gewußt, was ich heute weiß, wüßte ich es nicht heute.
Jerzy Lec (1909-1966), polnischer Satiriker.

  Stanislaw Jerzy Lec war lange als Presseattache in Wien tätig. Viele seiner Aphorismen und Spitzfindigkeiten notierte er sich auf Servietten in Wiens Kaffeehäusern. Einmal ertappte ihn dabei ein Wiener Journalist, der ihn fragt ob er auch größere Sachen schreibe? „Nein, nur große“, antwortete Lec.

21.07.2019
 
Schon mal gehört?: Polinnen führen aktives Sexualleben Drucken E-Mail
  Geht es bei  internationalen Studien um Fragen des Sexuallebens, fallen polnische Männer aus dem Raster. Wenn es intim wird, kommt es für sie nicht besser als mit Polinnen. Laut der nun vorliegenden  Studie ”Sexuelle Landkarte der Polinnen” führen 96 Prozent der Polninnen zwischen dem 18 und 65 Lebensjahr ein aktives Sexualleben. Das sei ausgesprochen positiv, sagt die polnische Sex-Forscherin Professor Violetta Skrzypulec-Plinty, denn jede vollzogenen Aktivität gebe neue Kraft bzw. “Psychische Energie” wie sie der Wiener Sofaprofessor Freud nannte.

 
Weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 43 - 49 von 10215
(C) 2019 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.