Home arrow Home
Home
Allerletzte unfrisierte Gedanken Drucken E-Mail
Um  in den Absprung zu springen, bedarf es keines Sprungbretts.
Stanislaw Jerzy Lec (1909-1966), polnischer Satiriker.
 
  Stanislaw Jerzy Lec war lange als Presseattache in Wien tätig. Viele seiner Aphorismen und Spitzfindigkeiten notierte er sich auf Servietten in Wiens Kaffeehäusern. Einmal ertappte ihn dabei ein Wiener Journalist, der ihn fragte, ob er auch größere Sachen schreibe? „Nein, nur große“, antwortete Lec.

18.06.2017 
 
Empörung über Szydlos Rede in Auschwitz Drucken E-Mail
Auf einer Gedenkfeier im früheren NS-Vernichtungslager Auschwitz hat Polens Premierministerin Beata Szydło gesagt, dass Auschwitz "eine große Lehre" sei, dass "alles getan werden muss, um die Sicherheit und das Leben unserer Bürger zu verteidigen". Kritiker beschuldigen sie, das Gedenken an die Opfer für die Anti-Flüchtlings-Politik ihrer Regierung zu instrumentalisieren. Was schreibt die Presse in Polen und Deutschland zu dem Vorfall?   
 
Weiter …
 
Brüssel will Flüchtlingsverteilung durchsetzen Drucken E-Mail
"Getroffene Entscheidungen sind geltendes Recht, selbst wenn man dagegen gestimmt hat". Mit diesen Worten hat EU-Kommissionschef Juncker die Einleitung des Vertragsverletzungsverfahrens gegen Polen, Ungarn und Tschechien verteidigt. Die drei Staaten wehren sich gegen die 2015 beschlossene Umverteilung von Flüchtlingen. Sind Sanktionen gerechtfertigt?

Weiter …
 
Anzeige Drucken E-Mail
  9cent_468x60
 
Nächste EU-Fristmahnung an Polen Drucken E-Mail
  Polens Kaczyński-Regierung hat derzeit keinen guten Stand bei der EU-Kommission in Brüssel. Eine Mahnung nach der anderen kommt aus Brüssel, jetzt schon im Stadium letzter Fristsetzungen. Das Verfahren wegen der Verletzung der Rechtsstaatlichkeit ist eingeleitet. Der Verweigerung, Flüchtlinge gemäß der nationalen Quotenzuteilung aufzunehmen, will die EU kostenausgleichend sanktionieren. Der übermäßigen Abholzung des Baumbestandes im Weltkulturebe-Naturressort Białowieża, dem letzten Urwarld Europas, hat die EU-Kommission eine sofortige Stoppfrist gesetzt. Dass Polen die Vorgaben der Pariser Klimakonferenz trotz Unterzeichnung nicht einzuhalten bereit ist, sondern dem CO2-Klimakiller Kohle  Vorrang gibt, ist Gegenstand eines weiteren Klageverfahrens der EU. Bei der neusten Androhung geht es um Müll. Hier immerhin steht Polen mit Griechenland, Italien und Zypern am EU-Pranger.

Weiter …
 
BMW erweitert Distributionszentrum in Slubice Drucken E-Mail
Das seit 2008 in Slubice bestehende Ersatzteillager des Münchner Automobilhersteller BMW wird erweitert, ebenso das Logistikcenter ausgebaut. Hintergrund ist nach Unternehmensangaben die positive Geschäftsentwicklung an dem Standort. Von Slubice, Grenzstadt mit Frankfurt/Oder, werden die Händler und Niederlassungen in Ostdeutschland und Polen mit Ersatzteilen beliefert und logistisch betreut.
 
Weiter …
 
Flüchtlingsquote: Brüssel leitet Verfahren ein Drucken E-Mail
Polen, Ungarn und Tschechien drohen empfindliche Geldbußen, weil sie sich gegen die Quotenregelung zur Umverteilung von Flüchtlingen sperren. Demnach sollten 160.000 Asylbewerber aus Italien und Griechenland auf andere EU-Staaten verteilt werden. Polen und Ungarn haben noch immer keinen Flüchtling empfangen, Tschechien genau zwölf. Was sagt die Presse in den drei Ländern dazu, dass die EU-Kommission nun ein Verfahren eingeleitet hat?
    
Weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 50 - 56 von 9264
(C) 2017 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.