Home arrow Home
Home
Erdogan mischt im deutschen Wahlkampf mit Drucken E-Mail
Der türkische Präsident Erdoğan hat CDU, SPD und Grüne als "Feinde der Türkei" bezeichnet und alle Türken in Deutschland ermahnt, bei der Bundestagswahl am 24. September nicht für sie zu stimmen. Wie ernst sollten deutsche Politiker diese Einmischung nehmen?   


Weiter …
 
Leslaw Piszewski: „Ich fühle mich in Polen nicht mehr sicher“ Drucken E-Mail
Schwere Vorwürfe  gegen die PiS-Regierung erhebt der Präsident des Jüdischen Gemeindebundes in Polen, Leslaw Piszewski, in seinem Gastbeitrag auf Hoffingtonpost vom 17.8.2017. Von den 20.000 bis 30.000 Juden in Polen sind etwa 7.000 Mitglieder des Gemeindesbundes. Piszewski beklagt eine zunehmend antisemitische Tendenz seit 2015 mit der Regierungsübernahme durch die PiS-Partei, deren politischer Kurs von Parteichef  Jarosław Kaczynski als graue Eminenz im Hintergrund agierend bestimmt wird. Zwar seien Kaczynski keine antisemitischen Äußerungen zu unterstellen, aber er scheint sie zu dulden, mutmaßt Piszewski. Jedenfalls wird auf die Anliegen des jüdischen Gemeindebundes nicht mehr reagiert.

Weiter …
 
Anzeige Drucken E-Mail
Blau.de  
 
Wirtschaftlich ist auf Polen Verlaß Drucken E-Mail

Querelen mit der EU-Kommission gibt es zwar reichlich, seit Polens nationalkonservative PiS-Regierung unter dem Kommando ihres  Parteichefs Jaroslaw Kascinsky auf Gegenkurs steuert. Doch sonst ist Polen ein verläßlicher Partner der EU-Gemeinschaft, geradezu ein Musterschüler an wirtschaftlicher Zuverlässigkeit. Seit dem EU-Beitritt 2004 hat sich das Buttoinlandsprodukt (BIP/GDP) bis 2013 verdoppelt und brilliert danach mit jährlichen Steigerungen über drei Prozent. Davon können die Wirtschaftsgroßmächte der EU nur träumen.

Weiter …
 
Spätlese unfrisierter Gedanken Drucken E-Mail
Das Heldentum ist oft nur eine Folge der Kurzsichtigkeit.    
Jerzy Lec (1909-1966), polnischer Satiriker.

  Stanislaw Jerzy Lec war lange als Presseattache in Wien tätig. Viele seiner Aphorismen und Spitzfindigkeiten notierte er sich auf Servietten in Wiens Kaffeehäusern. Einmal ertappte ihn dabei ein Wiener Journalist, der ihn fragte, ob er auch größere Sachen schreibe? „Nein, nur große“, antwortete Lec.

20.08.2017
 
Schon wieder ist Melbourne die lebenswerteste Stadt der Welt Drucken E-Mail
  Melbourne (Foto) ist die Stadt mit der weltweit höchsten Lebensqualität. Und das seit sieben Jahren in Folge, bestätigt eine Bewertung des britischen Economist. Ihr „Intelligent Unit“ genanntes Ressort ist spezialisiert auf globale Entwicklungen. 2016 wurde dieLebensqualität von weltweit 140 Städten analysiert. Bewertungskriterien sind die  Qualität im Allgemeinen, die Gesundheitsfürsorge, das kulturelle Angebot, die umweltfreundliche Gegebenheit samt Infrastruktur und studentische Einrichtungen. Von der Ideal-Note 100 erreichte Melbourne 97.5  Punkte. Wien (2), Helsinki (9) und Hamburg (10) platzierten sich im Top Ten-Weltranking , Warschau landete mit 17.2 Bewertungspunkten auf Rang 65.
Weiter …
 
ARD-Europamagazin: Polnische Polizei im Einsatz gegen Ehemnänner Drucken E-Mail
  In Polen nimmt die Kritik der PiS-nahen Medien an allem Deutschen zu und sorgt diesseits für Echo. Wurde im sonntäglichen ARD-Europamagazin bisher über den Zoff der polnischen Regierung mit der EU-Kommission berichtet, wird an diesem Sonntag eine Niveaulage tiefer gegriffen mit dem Teasertext:
Jeden Tag wird die polnische Polizei wegen schlagender Ehemänner gerufen.
Weiter steht zu lesen:

Weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 57 - 63 von 9380
(C) 2017 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.