Home arrow Home
Home
LOT hebt wieder ab für Inlandflüge am 1.Juni Drucken E-Mail
  Warschau, Danzig, Stettin, Krakau, Posen, Rzeszow,Breslau und Zielona Gora stehen auf dem stark ausgedünnten Flugplan, mit dem Polens staatliche Fluggesellschaft LOT ab dem 1. Juni den inländischen Flugverkehr wieder aufnimmt.Vorerst sind täglich rund 30 Flüge mit den acht Städten geplant -  bis zu drei Mal täglich die am stärksten frequentierte Strecke  Warschau-Danzig, zwei Mal täglich Warschau mit Krakau, Posen, Rzeszow, Stettin, Breslau und Zielona Gora sowie ein Mal täglich Krakau-Danzig. Verbindungen zu europäischen Ländern sollen voraussichtlich ab dem 15. Juni aufgenommen werden.

Quelle: LOT/ds/21.05.2020
 
Leihmutter-Babys: Bestellt und nicht abgeholt Drucken E-Mail
Über 100 Kinder von Leihmüttern sitzen in der Ukraine fest, weil ihre Eltern aufgrund der Pandemie nicht in das Land einreisen dürfen. Leihmutterschaften in der Ukraine gelten, auch wegen der niedrigen Kosten, als besonders attraktiv für meist westeuropäische Paare, die selbst nicht Eltern werden können. Medien kritisieren den Umgang mit den Leihmüttern über die aktuelle Ausnahmesituation hinaus.


Weiter …
 
Das zivilgesellschaftliche Engagement der Polen. Historie und Gegenwart Drucken E-Mail
  Die zivilgesellschaftliche Aktivität der Polen ist nicht herausragend groß, aber sie auch nicht so gering, wie es auf den ersten Blick scheint. Der historische Rückblick und die Betrachtung verschiedener Formen zivilgesellschaftlichen Handelns in der Gegenwart (formalisierte Aktivität in zivilgesellschaftlichen Organisationen, Wahlen, informelles Engagement) zeigen, dass die Polen keineswegs passiv sind und eine lange, auf die Gesellschaft orientierte Tradition haben. Im Vergleich zu den westeuropäischen Gesellschaften und insbesondere Deutschland bleibt die zivilgesellschaftliche Aktivität der Polen allerdings immer noch zurück. Außerdem in der Polen-Analyse Nr. 256: Daten zur Coronavirus-Entwicklung in Polen (11. März* – 17. Mai 2020).

Quelle: DPI/ds/20.05.2020
 
103-jährige Polin erholt sich vom Coronavirus Drucken E-Mail
Nach einmonatiger Behandlung wird die 103-jährige Polin Teresa Wójcik in einem Krankenhaus der südpolnischen Stadt Kędzierzyn-Koźle auf ihre Entlassung vorbereitet. Sie gilt als geheilt vom Coronavirus und ist  damit weltweit die dritte 103-Jährige, die sich nicht kleinkriegen ließ von der pandemischen Attacke. Im Februar war dies der ersten 103-Jährigen gelungen, einer Chinesin nach Behandlung in einem Krankenhaus der Millionenstadt Wohan, die von der WHO als Ausgangspunkt der Virusseuche vermutet wird. Die Patientin sei nach nur sechstägiger Intensivbehandlung als geheilt entlassen worden. Zum Beweis präsentierte Chinas Medienagentur einen Sektumtrunk des Ärztepersonals mit der Genesenden.


Weiter …
 
Israels Einheitsregierung steht Drucken E-Mail
Israel hat nach einem Jahr Patt wieder eine Regierung: Zunächst wird Benjamin Netanjahu (Likud), dann Benny Gantz (Liste Blau-Weiß) für anderthalb Jahre Regierungschef. Die Koalition will einen von US-Präsident Trump vorgeschlagenen Friedensplan umsetzen, der zwar einen palästinensischen Staat, aber auch die Annexion jüdischer Siedlungen im Westjordanland vorsieht. Kommentatoren sind kritisch.


Weiter …
 
Schwerte setzt Städtepartnerschaft mit Nowy Sacz aus Drucken E-Mail
  Seit Mitte des Jahres 2019 haben sich in Polen fünf der 16 Regierungsbezirke (Woiwodschaften) sowie 37 Landkreise und 55 Gemeinden ein LSBTI-feindliches Label gegeben und rühmen sich offen damit, eine sogenannte „LSBTI-freie Zone“ zu sein. Viele weitere Städte haben ebenfalls Erklärungen verabschiedet, in denen Lesben, Schwule, Bisexuelle, trans*- und intergeschlechtliche Menschen (LGBTI) abgewertet werden, mitunter verbrämt unter dem Etikett „Familienwerte“.

Weiter …
 
Brautkleid mit Weihwasser aus dem Vatikan im Angebot Drucken E-Mail
Die polnische Modedesignerin Karolina Seeger wohnt in Berlin und hat einen fürstlichen  Laden am historischen Breslauer Rathhausplatz. Brautkleider entwirft sie und ist schon jetzt prämiert worden, Polens bester Brautladen 2020 zu sein. Ihre neuste Atrraktion ist ein symbolträchtiges Brautkleid zu Ehren des Heiligen Papst Johannes Paul II, der heute  100 Jahre alt geworden wäre. In den  Tüllstoff  der inneren Schicht eingenäht ist ein Zitat des Papstes. Dennoch gibt es das Brautkleid nicht als Unikat, man kann nie bekannt genug sein – mit so einem schönen Salon.

Quelle:OTS/ds/18.05.2020
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 57 - 63 von 10660
(C) 2020 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.