Home arrow Home
Home
Spätlese unfrisierter Gedanken Drucken E-Mail
Wer den Himmel auf Erden sucht, hat im Erdkundeunterricht geschlafen.
Stanislaw Jerzy Lec (1909-1966), polnischer Satiriker.

  Stanislaw Jerzy Lec war lange als Presseattache in Wien tätig. Viele seiner Aphorismen und Spitzfindigkeiten notierte er sich auf Servietten in Wiens Kaffeehäusern. Einmal ertappte ihn dabei ein Wiener Journalist, der ihn fragte, ob er auch größere Sachen schreibe? „Nein, nur große“, antwortete Lec.

22.01.2017

 
Kartellamt unterstützt Sammelklage gegen VW Drucken E-Mail

  Gerade erst hat sich der Wolfsburger VW-Konzern in den USA mit Behörden, Händlern  und Autobesitzern verglichen über eine Strafzahlung in Höhe von rund 13.4 Milliarden Euro für den Einbau von Software, die niedrigeren Spritverbrauch manipulierte, da baut sich  die nächste  Strafkostenlawine auf, nun in Polen. Das Neue daran ist, dass offenbar nach amerikanischen Muster eine Sammelklage vor dem Bezirksgericht in Warschau eingereicht worden ist. Nach Auffassung der Fachjuristen von VW sind Sammelklagen vor europäischen Gerichten aussichtslos. Entsprechend  nahm man Klageankündigungen der polnischen Vereinigung „StopVW“ lange gelassen zur Kenntnis. Doch diese Haltung könnte sich als verhängnisvoll für den Konzern erweisen, zumal auch Klagen gegen die VW-Töchter Skoda, Audi und Seat folgen dürften.

Weiter …
 
Anzeige Drucken E-Mail
Banner A5 468x60  
 
Bloomberg listet Südkorea als innovativstes Land. Polen auf Rang 22. Drucken E-Mail
Im Bloomberg-Ranking von 78 Nationen folgt Schweden als Vize im Tausch mit Deutschland auf nun  Platz drei. Polen stieg von Platz 23 auf 22. In einigen Geschäftsbereichen sieht es für Polen laut der Bloomberg-Listung  vergleichsweise besser aus:

Bloomberg/ds/20.01.2017
 
Winterolympiade 2030 im Riesengebirge? Drucken E-Mail

Städte und Gemeinden im Riesengebirge wollen sich um die Austragung der Olympischen Winterspiele im Jahr 2030 bewerben. Derzeit laufen Absprachen zwischen möglichen polnischen und tschechischen Partnern. Das gab Miroslaw Graf, Bürgermeister von Szklarska Porêba (Schreiberhau) im polnischen Teil der Region, bekannt. Im tschechischen Harrachov (Harrachsdorf) gebe es bereits eine Infrastruktur und gute Sprungschanzen. Das polnische Jakuszyce, das zu Szklarska Porêba gehört, habe die nötigen Anlagen und Strecken für Skilanglauf. In Wroclaw (Breslau) könnte die Eröffnung, in Prag die Abschlussveranstaltung stattfinden. Könnte, denn vorerst ist es eine an die Sportministerien beider Länder gerichtete Absichtserklärung.

Weiter …
 
Heute 21.15 Uhr. Eine volle Stunde laaang typisch RTL Drucken E-Mail

  "Die Polin" und "die Deutsche" sind die Protagonistinnen der RTL-Sitcom "Magda macht das schon!"  Im Tagesspiegel  führt Joachim Hübner  ein Gespräch mit Autor Sebastian Andrae über Klischees, Nationalcharakter und  Gagen. Auszug:

Hübner: Hatten Sie eine polnische Altenpflegerin als Fachberaterin – oder war das ihre schwarz arbeitende polnische Putzfrau?

Andrae: Die Unterstellung, dass ein Drehbuchautor sich eine Putzfrau leisten kann, ist ein Imagegewinn, den ich gern so stehen lasse.

Und das auch noch: 

Hübner: „Magda macht das schon!“ läuft erfolgreich bei RTL. Das heißt für die nähere Zukunft ...?
Andrae:
Dass „Magda“ hoffentlich weiter erfolgreich bei RTL läuft ... und dass sich die deutschen Sender wieder mehr Formate zutrauen, die nicht auf Gewaltverbrechen basieren.

Tagesspiegel/Bild: You Tube/ds/19.01.2017

 
Lufthansa und General Electric bauen Triebwerkzentrum in Polen Drucken E-Mail
  Anläßlich der Pariser Luftfahrtschau 2015 beschlossen  Lufthansa und der US-Konzern General Electric (GE) die Einrichtung eines Triebwerkzentrums in Europa. GE beliefert Boeing mit Triebwerken, Lufthansa Technik soll sie warten und reparieren. Zu diesem Zweck wurde das Gemeinschaftsunternehmen XEOS gegründet mit der Aufgabe, einen europäischen Standort einzurichten. Verschiedene Länder kamen in Betracht, die Entscheidung fiel zugunsten der niederschlesischen 10.000-Einwohnerstadt Sroda Slaska mit der dort eingerichteten Sonderwirtschaftszone Legnica. Im März  soll mit dem Bau des etwa 140.000 qm² großen Wartungscenters mit geplanter Inbetriebnahme im September 2018. Nach Angaben von Lufthansa Technik beläuft sich die Investition auf rund 250 Millionen Euro, etwa 500 Arbeitsplätze sollen entstehen.

Quelle: XEOS/ds/18.01.2017
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 64 - 70 von 9029
(C) 2017 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.