Home arrow Home
Home
Abtreibungsverbot in Polen noch weiter verschärft Drucken E-Mail
Das Verfassungsgericht in Polen hat Abtreibungen bei schweren Fehlbildungen des Fötus für illegal erklärt. Es gab damit einem Antrag rechtskonservativer Abgeordneter statt. Eines der striktesten Abtreibungsgesetze Europas wird so noch weiter verschärft. Für Medien ist diese Entscheidung keine juristische, sondern eine politische.

Weiter …
 
Geht der Papst auf Homosexuelle zu? Drucken E-Mail
Papst Franziskus hat sich für gesetzlich anerkannte Partnerschaften für homosexuelle Paare ausgesprochen: "Homosexuelle haben das Recht, in einer Familie zu leben", sagte er in einem Interview für den Dokumentarfilm Francesco, der am Mittwoch beim Filmfestival in Rom Premiere feierte. Kommentatoren streiten darüber, wie bedeutsam diese Worte für die katholische Lehre sind.

Weiter …
 
Bischof stirbt nach Corona-Infektion Drucken E-Mail
In Polen ist erstmals ein katholischer Bischof an den Folgen einer Coronavirus-Infektion gestorben. In den vergangenen zehn Tagen waren zwölf weitere katholische Bischöfe positiv auf das Virus getestet worden. Nach Kirchenangaben starb der emeritierte Gnesener Weihbischof Bogdan Wojtus am Dienstag im Alter von 83 Jahren in einem Krankenhaus, in das er am Samstag gebracht worden war. Polens Primas und Erzbischof von Gnesen (Gniezno), Wojciech Polak, würdigte ihn als fromm, bescheiden, extrem fleißig und freundlich zu allen.

Weiter …
 
Ungarn und Polen für Institut zur Prüfung von Rechtsstaatlichkeit Drucken E-Mail
Im Streit über die Einhaltung von Rechtstaatlichkeit in der Europäischen Union starten Ungarn und Polen eine Gegenoffensive. Beide Länder wollen ein gemeinsames Institut zur Überwachung der Rechtstaatlichkeit in allen EU-Staaten gründen, wie der ungarische Außenminister Peter Szijjarto erklärte:. “Das Ziel dieses Instituts des vergleichenden Rechts wäre, dass wir nicht zum Narren gemacht werden”, sagte Szijjarto nach einem Treffen mit Polens Außenminister Zbigniew Rau in Budapest. Er habe genug von einigen europäischen Politikern, “die uns wie einen Sandsack benutzen”. Das Institut solle “Doppelstandards” bei der Bewertung der Lage aufdecken.

Weiter …
 
Erneut deutlich weniger Priesteranwärter in Polen Drucken E-Mail
  Die Zahl derer, die sich in Polen auf das Priesteramt vorbereiten, ist im Vergleich zum Vorjahr abermals deutlich gesunken. Insgesamt bereiten aktuell 2.556 Seminaristen auf die Priesterweihe vor - 2004 seien es noch 7.465 gewesen.Ein Bistum vermeldet sogar keinen einzigen neuen Anwärter. Unterdessen erhöhte sich die Zahl der Corona-infizierten Bischöfe.

Weiter …
 
Tourismus schwer getroffen von COVID 19 Drucken E-Mail
Angaben der Hotelkammer IGHP zufolge haben 96 Prozent der polnischen Hotels für November eine Buchungsauslastung von unter 40 Prozent und etwa  92  Prozent des Hotelgewerbes hat Liquiditätsprobleme. Die Zahlen basieren auf einer Umfrage in der ersten Oktoberwoche, also vor Bekanntgabe der neuen COVID 19-Restriktionen. Am schlimmsten von der Krise bertroffen sind  Hotels in Großstädten: die ausländischen Gäste bleiben aus.

IGHP/ds/21.10.2020
 
Zweite Welle: Alles übertrieben? Drucken E-Mail
Angesichts stark steigender Corona-Infektionszahlen haben viele Regierungen wieder strengere Eindämmungsmaßnahmen angeordnet. In der Diskussion darum geht es auch um die Tonlage, in der Politik und Medien diese Maßnahmen kommunizieren. Einige Kommentatoren beobachten unnötige Panikmache, andere fordern noch deutlichere Worte.

Weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 64 - 70 von 10890
(C) 2020 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.