Home arrow Home
Home
Duda stoppt Wahlrechtsreform in Polen Drucken E-Mail
Polens Präsident Duda hat ein umstrittenes und von der Regierungspartei PiS vorangetriebenes Gesetz gestoppt, das große Parteien bei der Wahl zum EU-Parlament 2019 begünstigt hätte. Kleinere Parteien hätten es schwer gehabt, überhaupt Sitze im EU-Parlament zu gewinnen. Hat sich Duda wirklich gegen die PiS-Regierung gestellt?
Weiter …
 
Ezbischof würdigt Strategie von Gottesmutter Maria gegen Russland Drucken E-Mail
Rund 100.000 Menschen haben am Mittwoch in Polens bedeutendstem Wallfahrtsort Tschenstochau (Czestochowa) den katholischen Feiertag Mariä Himmelfahrt gefeiert. Nach Angaben des Klosters auf dem Heiligen Berg Jasna Gora waren Pilgergruppen bis zu 20 Tage lang zu Fuß nach Tschenstochau unterwegs. Die Wallfahrer von der nordpolnischen Halbinsel Hela (Hel) legten mit 638 Kilometern den weitesten Weg zurück.
Weiter berichtet das österreichische Kirchenportal kathpress:


Weiter …
 
Aktuelles FIFA-Ranking: Deutschland und Polen abgeschmiert. Drucken E-Mail
  Die Spieler der deutschen und polnischen Fußball-Nationalmannschaft waren schon im Urlaub, als die KO-Spiele der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland begannen. Die DFB-Auswahl kam als FIFA-Ranglistenerster und wurde in ihrer Gruppe von  Mexiko (Rang 15) und dem krassen Außenseiter Südkorea (Rang 57) abgewatscht. Polen auf FIFA-Rang 8 verlor gegen Senegal (Rang 27) und Kolumbien (Rang 16). Danach wechselte Polen den Trainer, und der DFB dankte Joachim Löw, daß er nicht an Rücktritt dachte.
Weiter …
 
Will Warschau kritische NGO ausbremsen? Drucken E-Mail
Polen hat die Chefin der NGO Open Dialog Foundation, Ludmila Koslowska, "aus Sicherheitsgründen" ins Schengener Informationssystem eingetragen. Aufgrund des Eintrags in die Datenbank für im Schengen-Raum unerwünschte Personen wurde ihr am Donnerstag die Einreise in Brüssel verwehrt und sie musste zurück in ihr Heimatland Ukraine fliegen. Journalisten sind uneins über die Motive der Behörden.

Weiter …
 
Dürrehilfen: EU zögert, PiS-Regierung agiert. Drucken E-Mail
  Seit Wochen ächzt Nordeuropa unter Hitze und Trockenheit, der landwirtschaftliche Anbau verdorrt, und was noch an Ernteerträgen übrig bleibt, reicht für viee schon jetzt nicht aus zur Existenzsicherung. Brüssel und nationale Hilfsprogramme  sind gefordert. Allein in Schleswig-Holstein wird bereits mit einem Ernteausfall  von 1.4 Milliarden Euro gerechnet. In Polen mit landwirtschaftlich ungleich  größerer Anbaufläche, sind die Sorgen größer.

Weiter …
 
EU zahlt 146 Millionen Euro für Gaspipeline in Südpolen Drucken E-Mail
  Polen erhält aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE)  145,5 Mio. Euro für den Bau der Gaspipeline, die im Süden des Landes die Woiwodschaften Kleinpolen, Heiligkreuz und Schlesien versorgen soll. Es handle sich um die 168 Kilometer lange Leitung "Pogorska Wola-Tworzen", teilte die EU-Kommission mit. Der Bau der Pipeline soll 2020 abgeschlossen sein. Sie sei ein Teil des strategischen Entwicklungsplans für ein einheitliches europäisches Gasnetz. Die Leitung ist eines von zehn Projekten, die den sogenannten Nord-Süd-Korridor bilden, für dessen Ausbau die EU zwischen 2014 und 2020 ein Budget von insgesamt 275 Mio. Euro zur Verfügung stellt.

The Warsaw Voice/PAP/ds/15.08.2018 
 
Tipp für Wroclaw-Besucher: Eiscafe „Lody Roma“. Drucken E-Mail
  Anstellen lohnt sich, empfiehlt die britische Tageszeitung The Guardian in ihrem Ranking-Reiseführer der 20 besten europäischen  Eiscafes. Nicht Italien, sondern Frankreich führt die Ranking-Liste an, und sogar vier britische Eisdielen stehen mit vier italienischen im Ranking. „Lody Roma“ in Wroclaw (Breslau) hält es mit der italienischen Tradition – und das seit 1946. Eröffnet wurde es von einem italienischen und polnischen Soldaten in einer Seitenstraße unweit der Oder.  Infos mit Standortplan hier

theguardian/ds/ 14.06.2018
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 8 - 14 von 9762
(C) 2018 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.