Home arrow Home
Home
2019 über 200.000 Neubauwohnungen fertiggestellt Drucken E-Mail
Polens PiS-Regierung sitzt fest im Sattel dank der bisherigen Erfüllung ihrer Wahlversprechen wie die erstmalige Kindergeldzahlung, Steuerbefreiung für junge Unternehmensgründer oder der forcierten Fertigstellung von Wohnungen. Rund 2.1 Millionen Wohnungen fehlen noch zur Behebung der Wohnungsnot. 2019 wurden 207.200 Wohnungen feriggestellt, ein Plus von 12 Prozent gegenüber dem Vorjahr gemäß Angaben vom staatlichen Statistikamt GUS. Für dieses Jahr hat Premierminister Morawiecki die schlüsselfertige Übergabe von wenigstens weiteren 200.000 Wohnungen angekündigt.

Quellen: Warsaw Voice/GUS/ds/23.01.2020 
 
Lohndumping: Hilft ein europäischer Mindestlohn? Drucken E-Mail
Die Europäische Kommission hat am Dienstag erste Vorschläge zur Einführung eines europäischen Mindestlohns vorgelegt. Dänemark, Schweden und Finnland hatten zuvor bereits angekündigt, sich gegen einen solchen Mindestlohn auszusprechen, um ihre eigenen Modelle zu schützen; Dänemark führte vergangene Woche außerdem eine eigene Regelung für LKW-Fahrer ein. Europas Presse diskutiert das Vorhaben.
Weiter …
 
Richtervereinigung fordert von EU erhöhten Druck auf Polen Drucken E-Mail
  Die Europäische Richtervereinigung (EAJ) hat an EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen appelliert, im Streit um die Justizreformen in Polen den Druck auf Warschau weiter zu erhöhen. Von der Leyen solle die polnische Regierung «mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln drängen», die Aushöhlung der richterlichen Unabhängigkeit zu stoppen und zu den Prinzipien der Rechtsstaatlichkeit zurückzukehren, sagte EAJ-Präsident José Igreja Matos dem «Handelsblatt» (Dienstagsausgabe).
Weiter …
 
Anzeige Drucken E-Mail
  Logo_247x63
 
Bescheidene Rechnung aus Polen an VW für „Schummelsoftware“ Drucken E-Mail
  Forderungen aus Polen sind in der Regel gepfeffert, in Berlin weiß man noch nicht,  mit welcher Billionen-Euro-Summe sich die PiS-Regierung für Kriegs-Reparationen zufrieden geben wird. Dagegen bewegt sich die nun vom VW-Konzern geforderte Bußgeldzahlung  im Portobereich. Für umgerechnet  nur 28,5 Millionen Euro soll die polnische VW-Tochter büßen für die weltweit eingerüstete Schummlesoftware mit niedrigeren  Abgaswerten.

Weiter …
 
Allerletzte unfrisierte Gedanken Drucken E-Mail
Auch Bronze wird zu Schrott.
Jerzy Lec (1909-1966), polnischer Satiriker
 
  Stanislaw Jerzy Lec war lange als Presseattache in Wien tätig. Viele seiner Aphorismen und Spitzfindigkeiten notierte er sich auf Servietten in Wiens Kaffeehäusern. Einmal ertappte ihn dabei ein Wiener Journalist, der ihn fragt ob er auch größere Sachen schreibe? „Nein, nur große“, antwortete Lec.

19.01.2020

 
Polens Extraklasa kann sich Lewandowski nicht leisten Drucken E-Mail
Legia Warschau, Tabellenführer der polnischen Extraklasa, hat für die neue Saison den Gesamtwert seines Kaders um 5.6 Mio. Euro auf 33.25 Mio. erhöht, taxiert Europas größtes Fußball-Portal transfermarkt.de in seiner aktuellen Übersicht. Zusammen kommen alle 14 Clubs auf einen Kaderwert von 169.11 Mio. Euro. Robert Lewandowski, Kapitän der polnischen Nationalmannschaft, spielt bei Bayern München mit dem taxierten Marktwert von 70 Mio. Euro wie der Franzose Hernandez, davor liegen die Deutschen Kimmich und Gnabry mit jeweils 80 Mio. Euro. Und das, obwohl Lewandowski mit 19 Treffern Torschützenkönig der Bundesliga ist und Rang 3 der erfolgreichsten Torjäger  im Europäischen Ligafußball belegt. Auf 893.65 Mio. Euro taxiert  transfermarkt den Kaderwert von Bayern München, während in Spanien, Frankreich und England längst ausländische Investoren großzügiger mitspielen. Alle Details über Europas Fußball-Ligen finden Sie hier

Quelle: transfermarkt.de/ds/18.01.2020
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 8 - 14 von 10440
(C) 2020 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.