Home arrow Home
Home
Ford verlagert Produktion von Spanien nach Polen Drucken E-Mail
Der US-Autobauer Ford wird einer Pressemitteilung zufolge die Produktion des Kleinwagens Ka aus dem spanischen Valencia in die südpolnische Stadt Tychy verlegen. Bis zu 120.000 Ka-Modelle sollen dort ab 2008 vom Band laufen. Ford habe dazu mit dem italienischen Autokonzern FIAT eine entsprechende Vereinbarung abgeschlossen. Sie sieht vor, dass der US-Konzern die FIAT-Produktionsstätte in Tychy mitbenutzen darf. Der Ford-Winzling Ka soll dort parallel zum nicht größeren Fiat 500 gebaut werden. Laut der polnischen Wirtschaftszeitung „Puls Biznesu“ wird Ford rund 215 Millionen Euro in Tychy investieren und etwa 1000 Arbeitsplätze schaffen.

AFP/ Puls Biznesu/ds/10.01.2007
 
D – PL buhlen gemeinsam um Toyota Drucken E-Mail

Mehrere Städte und Landkreise in Vorpommern und im nördlichen Brandenburg planen mit der polnischen Stadtregion Szczecin (Stettin) eine gemeinsame Standortpräsentation für die Ansiedlung von Produktionsstätten in der Grenzregion. Ausgelöst wurde das kooperative Vorhaben nach Bekanntgabe von  Sondierungsgesprächen des japanischen Automobilgiganten Toyota um einen Produktionsstandort, der EU-Fördermittel für Grenzregionen locker macht.

Weiter …
 
Polnische Möbelschau in Köln Drucken E-Mail

Seit dem EU-Beitritt hat sich Polens Möbelindustrie international hervorragend eingerichtet – als mittlerweile viertgrößter Möbelexporteur. Mit rund fünf  Milliarden Euro Jahresumsatz zählt die Möbelbranche zu den dynamischsten Wirtschaftszweigen des Landes.

Weiter …
 
SPIEGEL ONLINE: POLNISCH-DEUTSCHER GRENZVERKEHR Drucken E-Mail

Über die Oder ins Internet

Eine etwas andere Art der Studien-Unterstützung suchen polnische Studenten aus Slubice in Frankfurt an der Oder: Sie überqueren die Grenze, um Internetzugänge der deutschen Universität zu nutzen. Denn die kosten nichts.

Weiter …
 
Nationalpark will stärker mit Polen kooperieren Drucken E-Mail

Der Nationalpark Unteres Odertal will künftig stärker mit polnischen Partnern zusammenarbeiten.Geplant seien grenzüberschreitende Führungen, sagte der Leiter des Großschutzgebietes, Dirk Treichel, in einem am Samstag veröffentlichten dpa-Gespräch. Außerdem seien grenzüberschreitende Rad- und Wanderwege vorgesehen.Eine Neuauflage soll im Oktober 2007 die Kranichwoche erleben, die im Herbst 2006 erstmals stattfand. Auf dem zehntägigen Programm standen vogelkundliche Exkursionen zu den Schlaf- und Fressplätzen der Kraniche sowie Lesungen und Diavorträge.

Weiter …
 
Strabag bietet 166 Mio. Euro für NCC Roads Polska Drucken E-Mail

Der österreichische Baukonzern Strabag setzt seinen Expansionskurs im zentral- und mittelosteuropäischen Raum fort. Ausgehandelt wurde jetzt mit dem schwedischen Bauriesen NCC die Übernahme des polnischen Tochterunternehmens NCC Polska Rodas für  116,1 Mio. Euro. Nun fehlt noch das OK der zuständigen Wettbewerbsbehörden in Warschau und Brüssel.

Weiter …
 
Gebrauchtwagen: EU-Kommission klagt gegen Polen Drucken E-Mail

Die Europäische Kommission hat beschlossen, Polen vor dem Europäischen Gerichtshof zu verklagen. Die polnischen Behörden schreiben vor, dass importierte Gebrauchtwagen vor der Zulassung in Polen technisch geprüft werden müssen. Diese Prüfungen sind erheblich teurer als andere Verfahren, die in Polen angewandt werden. Beim Verkauf von Kraftwagen desselben Baujahres, Modells oder Typs, die in Polen bereits zugelassen sind, sind diese Prüfungen nicht erforderlich. Die EU-Kommission vertritt die Auffassung, dass die Maßnahme der polnischen Behörden nicht gerechtfertigt ist.

Weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1351 1352 1353 1354 1355 1356 1357 1358 1359 1360 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 9465 - 9471 von 9802
(C) 2018 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.