Home arrow Home
Home
Polnische Regierung wackelt Drucken E-Mail

Der polnische Ministerpräsident Jaroslaw Kaczynski ist heute erneut zu einem Krisentreffen mit seinem Stellvertreter und Landwirtschaftsminister Andrzej Lepper von der radikalen Bauernpartei Samoobrona zusammengekommen.

Weiter …
 
Hamburg ehrt Johhanes Paul II Drucken E-Mail

Weihbischof Hans-Jochen Jaschke und der polnische Künstler Józek Nowak präsentierten gestern den Entwurf für eine mehr als zwei Meter große Bronzebüste von Karol Wojtyla.

Weiter …
 
„Der Pianist“ und sein Leben Drucken E-Mail

Schweriner Festival „Verfemte Musik“: Andrzej Szpilman erzählt über seinen Vater.

Spätestens seit Roman Polanskis Oscar-preisgekrönter Verfilmung des Tagebuchs von Wladyslaw Szpilman ist „Der Pianist“ weltweit bekannt. Der Sohn des jüdischen Ausnahmemusikers, der durch seine Kunst die Hölle des Warschauer Gettos überlebte, kommt zum Festival „Verfemte Musik“ nach Schwerin.

Weiter …
 
Sieg durch Ermüdung Drucken E-Mail

Schon gewusst, wie die polnische Mannschaft bei der Tischtennis - WM 1936 zu einem klaren Sieg gegen den Favoriten Rumänien kam?

Weiter …
 
Polnische Unternehmen sichern deutsche Arbeitsplätze. Drucken E-Mail

Condomi in Erfurt, 500 ARAL-Tankstellen in Norddeutschland, Hoesch in Bad Kreuznach sind die bekanntesten Beispiele. Aber auch kleinere Unternehmen aus Polen wagen zunehmend den Schritt über die Grenze. 

Weiter …
 
Kaliningrad: Bald Strom aus Polen? Drucken E-Mail

Produkte „Made in Poland“ machen in den Kaliningrader Läden und Supermärkten längst einen beträchtlichen Teil des Sortiments aus – beliefert das westliche Nachbarland die russische Ostsee-Exklave nun bald auch noch mit Strom?

Weiter …
 
Schärfere Kraftstoffkontrollen ab 2007 Drucken E-Mail

Ab Anfang nächsten Jahres soll das unerlaubte Beimischen zu Benzin und Diesel härter bestraft werden. Dies geht aus dem gerade vom polnischen Präsidenten unterschriebenen Gesetz zur Kontrolle des Kraftstoffhandels hervor.

Das Gesetz sieht unter anderem die Kontrolle von Produzenten, Transporteuren und Händlern von Flüssiggas (LPG), Benzin, Diesel, Erdgas, leichtem und schwerem Heizöl und von Biokraftstoff vor.
Die vorgesehenen Strafen für das unerlaubte Beimischen sollen von 10 000 bis 1 Mio. PLN reichen. Die polnischen Behörden sind überzeugt, dass das neue Gesetz die Kontrolle der Kraftstoffbranche hinsichtlich des Verbraucher- und Wettbewerbschutzes sehr erleichtert.

Dziennik/twg/20.09.2006

 
<< Anfang < Vorherige 1401 1402 1403 1404 1405 1406 1407 1408 1409 1410 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 9857 - 9863 von 10043
(C) 2019 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.