Home arrow Tourismus
Tourismus
Neue DAB+ Strategie in Polen Drucken E-Mail
56 Prozent der Europäer haben bereits Zugang zu DAB+, meldet der Weltverband WorldDAB. In Deutschland ist die mobile Netzabdeckung bereits zu 90 % gegeben, auf Bundesautobahnen mit 98%. In Polen ist sie noch löchrig, wie üblich parteipolitisch bedingt. Alle Urlaubsflieger kommen in den Städten mit einem internationalen Flughafen in den Genuss von DAB+. Autofahrer hingegen  können hinter der polnischen Grenze Überraschungen erleben: An der Grenze zu Stettin und Grünberg ist DAB+ gut ausgebaut, in Niederschlesien auf dem Weg in Richtung Breslau helfen die deutschen Sender erst einmal etwas aus.
Weiter …
 
Ryanair Sun kommt in Polen bald als BUZZ geflogen Drucken E-Mail
  Der irische Billigflieger Ryanair tauft seine  erst 2017 gegründete polnische Tochtergesellschaft Ryanair Sun um. BUZZ heißt der neue Name, der in der Gestaltung des Seitenruders assoziative Deutung findet – mit einer Biene auf gelbem Fond; ein radikaler Abschied vom Logo der irischen Harfe. Auch steuerliche Überlegungen dürften mitgeschwungen haben, das Ryanair Sun derart kurzfristig vom Himmel verschwindet, denn die Passagierzahlen waren Unternehmensangaben zufolge vortrefflich als Charterflieger für Reiseveranstalter wie TUI.

Weiter …
 
Im Herbst hat Polen den tiefsten Swimmungpool der Welt Drucken E-Mail
  Normale Swimmungpools sind drei bis fünf Meter tief. Weiter abtauchen geht seit drei Jahren im welttiefsten Swimmingspool im italienischen Padua. In 42 Meter Tiefe wird Flossenkontakt mit dem Boden erreicht. Ab Herbst gilt in Polen eine neues Welttiefenmaß: 45 Meter tief kann abgetaucht werden unterhalb einem Hotelkomplex mit oberirdischem Sonstvergnügen. In Mszczonow, etwa 40 Kilometer von Warschau entfernt, sind im Herbst die fast dreijährigen Bauarbeiten abgeschlossen.
Weiter …
 
Wizz Air will Nummer eins in Polen werden Drucken E-Mail
Ungarns Billigflieger Wizz Air gibt an: „In den kommenden fünf  Jahren werden wir die Nummer eins in Polen sein“, sagte  Airline-Chef  Josef Varadi in einem Gespräch mit dem polnischen Wirtschaftsblatt „Puls Biznesu". Gegenwärtig liegen der irische Billigkonkurrent Ryan Air und Polens Staatsflieger LOT noch in Führung, doch bei Wizz Air steigen die Passagierbuchungen schneller: In den vergangenen vier haben sie sich verdoppelt und sind von 2017 auf 2018 mit 20 Prozent Steigerung auf geplantem  Expansionskurs.

Weiter …
 
FLIXBUS verdoppelt Busflotte in Polen Drucken E-Mail
  Vergangenes Jahr übernahm das Münchner Unternehmen Polski Bus von der britischen Souter Holdings. 160 Busse und rund 700 Fahrer waren bereits im Einsatz auf 54 Routen zwischen 120 polnischen Städte. „Es steckt viel mehr Potential im Markt“ zitiert das Wirtschaftsblatt Puls Biznesu den CEO von Flisbus Polen, Michał Leman. 13 Millionen Polen hätten gegenwärtig noch limitierte Transportverbindungen. Flixbus will mit 120 weiteren Verbindungen schon im kommenden Jahr 200 Städte anfahren. Die Expansion ist auf Ostpolen konzentriert – als Sprungbrett für die Ukraine, Belarus und die baltischen Staaten. Bis Ende November hat Flixbus im europäischen Netzwerk 4.5 Millionen Personebefördert, 500.000 sollen nach Planung im Dezember hinzukommen.

Quellen: Puls Biznesu/Flixbus/ds/01.12.2018
Weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 19 - 27 von 509
(C) 2020 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.