Home arrow Tourismus
Tourismus
So schön ist eine Frühlingsreise nach Warschau Drucken E-Mail
Streetart auf zerfallenen Häusern, saftiges Sauerkraut, Strand-Partys: All das bietet nur Warschau. Die polnische Hauptstadt ist angesagt - mit diesen Tipps wird Ihr Kurztrip zum Abenteuer, versichert bento.de

bento/ds/14.05.2017
 
Danzig auf Platz 3 der beliebtesten Städtetrips in Europa Drucken E-Mail

Vorab dies: Das Ergebnis basiert auf einer Umfrage dieses Portals, das jährlich ein Ranking der beliebtesten Städte in Europa abfragt. Eigenen Angaben zufolge haben sich 426,859 Personen an der Bewertung beteiligt. In die Endausscheidung kamen die Städte Milan, Gdansk, Athens, San Sebastian, Sozopol, Vienna, Stari Grad, Basel, Rotterdam, Rome, Madrid, Paris, Bonifacio und die Wild Taiga,wo immer sich diese befindet. Was Gdańsk/Danzig zur drittbeliebtesten Stadt in Europa auszeichnet, wird so begründet: Es gibt in Europa kein zweites Danzig mit einer vergleichbar über 1000-jährigen Geschichte, die authentisch restauriert Mythen aus der Vergangenheit spürbar aufleben läßt“. Porto (Portugal) und Mailand (Italien) liegen dennoch vor  Danzig.

ds/Foto:Fotolia/23.04.2017
 
Salzmine in Wieliczka meldet Besucherrekord Drucken E-Mail
Als der Ort Wieliczka nahe Krakau auf historischen Karten noch keine Erwähnung fand, malochten die Anwohner bereits unterirdisch und bauten Salz ab. Salz konserviert und würzt Lebensmittel. Es zählte im Mittelalter zu den besonders begehrten Waren und wurde über weite Strecken mühsam und teuer transportiert. Zwischen den großen Städten entstanden die ersten Fernstraßen, die bekannteste war die Seidenstraße, quasi die Luxusroute für höfische Begehrlichkeiten. Von ihr zweigte ein Netzwerk  mit Handelswegen ab – darunter die  Salzstraßen. Krakau konnte reichlich Salz aus dem benachbarten Wieliczka liefern. Das brachte der Stadt Reichtum, aber auch in Wieliczka lebte es sich überdurchschnittlich gut, denn eine Arbeit zu haben, wenngleich zum Hungerlohn, förderte die Seßhaftigkeit in einer Zeit tingelnder Tagelöhner.

Weiter …
 
Nur fünf Millionen Auslandstouristen bis Ende September Drucken E-Mail
Die Zahlen vom Statistikamt GUS sind ernüchternd: Im Zeitraum Januar bis September 2016 haben sich knapp unter fünf  Millionen Ausländer für einen mehrtägigen  Aufenthat in Polen  entschieden und sind damit statistisch als Urlauber erfaßt.  Verglichen mit den Jahreszahlen für  2013 und 2014  bedeutet das eine Stagnation -  und nach Einnahmen gerechnet rund eine Milliarde Euro weniger.

Weiter …
 
Einiges ist anders für Verkehrssünder in Polen Drucken E-Mail
  Seit einem Jahr sind in Polen neue Bußgelder für Verkehrssünder in Kraft, doch bisher ließen die polnischen Polizisten offenbar häufig Kulanz walten. Nun sollen die Vorschriften konsequenter umgesetzt werden, heißt es aus der Grenzregion. Dabei sind auch Regeln, die deutsche Gäste von zuhause nicht kennen. Verwarnungen beispielsweise müssen sofort bezahlt werden, andernfalls droht Polizeigewahrsam und das Warten in der Zelle auf einen Richter. Doch das kann bis zu zwei Tage dauern. Auf der  rbb-Website erfahren Sie, was anders ist in Polen.

rbb/ds/18.06.2016
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 28 - 36 von 492
(C) 2019 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.