Home arrow Tourismus
Tourismus
Wolsztyner Dampflok – Parade vom 24. bis 28. April 2007. Drucken E-Mail

Die kleine polnische Stadt Wolsztyn (Wollstein) liegt etwa 70 Kilometer von Poznan (Posen) entfernt. Wer diese Stadt kennt, wird sie mit ihrem berühmtesten Sohn, den Mediziner Robert Koch verbinden. Doch für Eisenbahnfreunde ist sie der Inbegriff lebendiger Eisenbahnromantik im 21. Jahrhundert. Denn als in den 80er Jahren die letzten Dampfloks auch in Polen aufs Abstellgleis geschoben wurden, sorgten engagierte Eisenbahnfreunde dafür, dass rund um Wolsztyn einige Dampflokomotiven weiterhin ganz normal ihren Dienst versehen konnten. Das kleine Bahnbetriebswerk wurde erhalten und täglich sind einige Dampfloks vor Personenzügen nach Poznan und Lezno im Einsatz.

Weiter …
 
Motto gefunden für EXPO-Bewerbung von Wroclaw Drucken E-Mail

2012 möchte die niederschlesische Stadtperle Wroclaw/Breslau das Gestern, Heute und Morgen unter ein verbindendes Motto stellen, das finanziell reisefähig betuchte Weltbürger anspricht: als Stadt der „Freizeitkultur in einer geschäftigen Welt“.
Das historisch wiederaufgebaute Wroclaw steht seit Polens EU-Beitritt im besonderen Fokus internationaler Investoren. Die Stadt brummt inzwischen  geschäftlich  derart, dass bereits im Ausland  Kampagnen laufen, um emigrierte Polen zur Rückkehr  zu bewegen. Nicht nur Jobs sind reichlich vorhanden, sondern mittlerweile auch das, was den alltäglichen Geschäftsstress erträglich machen soll: Fitneß- und Wellness-Angebote sowie  Kultur und köstliches Ambiente von Dancefloor bis zum  beliebigem Gaumenschmauß.

Weiter …
 
Polen mit großem Aufgebot auf der ITB Drucken E-Mail

In zwei Tagen eröffnet die Internationale Tourismusbörse  Berlin ( ITB ) ihre Messeshow auf dem ICC- Messegelände – zunächst für Fachbesucher und vom 10. bis 11. März für Privatpersonen. Unter den rund 11.000 Teilnehmern aus 180 Ländern ist Polen mit 224 Ausstellern vertreten. Organisator des polnischen Standes in Halle 15.1 ist die  POT (siehe LINK). Zusätzlich präsentiert sich Polen mit einem eigenen Stand in der Jugendhalle 4.1. und bietet darüber hinaus Seminarpanels zu den Themen „Geshäftsreisemarkt Polen“,  „Jugendtourismus in Polen“ und „Ferienimmobilien  für Investoren“ (Halle 2.1) an.

Weiter …
 
Wer kam warum nach Polen im letzten Jahr? Drucken E-Mail

Die Herren und Damen mit flachen Koffern und eiligem Blick führten die Rangliste der Polen – Besucher an: 26 Prozent reisten ein zu geschäftlichen Zwecken. Die vielfältige Schönheit des Landes reizte 24 Prozent als Urlauber, 17 Prozent gönnten sich eine Stippvisite. Bis hierhin liegen die Deutschen in der Statistik mit klarem Abstand vorn. Spitzenreiter im Shopping sind die Besucher aus Russland, Belarus und der Ukraine -  und aus den EU-Staaten kommend wieder die nachbarschaftlichen Deutschen. Die Statistik im Überblick:

Weiter …
 
Schärfere Strafen für Verkehrssünder ab 12.3.2007 Drucken E-Mail

Nicht jeder Autofahrer aus Deutschland nimmt es mit den Verkehrsregeln so genau. Ein Stoppschild nicht beachtet, den Schleicher trotz Verbots überholt, SMS verschicken bei 100 km/h sind für die meisten offenbar nur Kleinigkeiten wie eine Umfrage im Auftrag der Direct Line Versicherung ergab. Auch Geldstrafen schrecken kaum ab.
Ganz anders in Polen. Dort ist die Polizei gehalten, ab dem 12.3.2007 scharf durchzugreifen. Kassiert wird – wie bisher – auf der Stelle, doch wer sich nun bockig zeigt, landet  ohne Pardon in Polizeiarrest.

Weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 51 52 53 54 55 56 57 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 478 - 486 von 510
(C) 2020 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.