Home arrow Tourismus
Tourismus
Kulturhauptstadt Wroclaw mit perfekter Halbjahrensbilanz Drucken E-Mail
  Wroclaw (Breslau) und das spanische San Sebastian präsentieren sich in diesem Jahr als Kulurhauptstädte Europas, dazu ist Wroclaw von der  Unesco als Welthaupttadt des Buches ernannt worden. Unter den Angeboten der internationalen Tourismusbranche steht Breslau mit Kurzbesuchen voll im Programm, und die Stadt läßt sich beeindruckend  vermarkten. Da ist die habsburgisch-preußisch geprägte Geschichte mit seiner mittelalterich gotischen Architektur, dem preußischen Klassizismus und nachfolgendem Stil der wilhelminischen Gründerzeit. Das einzigartige kulturrelle Ensemble ging 1945 im Weltkrieg-Kugelhagel unter. Die neuen Bewohner der Trümmerstadt, jetzt Polen, ließen Breslau als Wroclaw wiederauferstehen.

Weiter …
 
"Gäbe es nicht Rom, wäre Krakau Rom", polnisches Sprichwort. Drucken E-Mail

Krakau ist eine moderne Metropole an der Weichsel mit reicher Geschichte: Davon können sich im Sommer Hunderttausende Jugendliche und auch Papst Franziskus persönlich überzeugen. Markus Nowak stimmt ein mit seinem Bericht auf domradio:

domradio.de/ds/22.05.2016

 
NDR-Dokumentation: Polen entdecken Drucken E-Mail
     
Polens Norden: Das ist Masuren mit seinen 1.000 Seen und Inseln. Das sind die weißen Strände der Ostseeküste mit dem Frischen Haff, der Danziger Bucht und der Halbinsel Hel. Das sind Städte wie Danzig und Frombork. Der Film hält die Glanzlichter der Region in atemberaubenden Bildern fest und macht sich auf die Suche nach Einheimischen mit Charme.

Weiter …
 
Tipps zur europäischen Kulturhaupstadt Drucken E-Mail
                                                      
                                 Geheimtipps für ein Wochenende hier

bento.de/ds/30.01.2015
 
Neu bei Flixbus: Berlin - Stettin schon ab 7 Euro Drucken E-Mail

  Das Berliner Fernbus-Unternehmen hat die polnische Hafenstadt Stettin in seinen Fahrplan aufgenommen. Geplant sind täglich neun Direktverbindungen ab  Berlin (ZOB) und dem Flughafen Tegel nach Stettin. Die Preise für die etwa zweieinhalbstündige Fahrt liegen zwischen sieben und 19,50 Euro.  Partner in Polen ist das Busunternehmen Follwo Me, das vier Fahrzeuge auf der Strecke einsetzt. Polnische Kunden können die Fahrten auf einer polnischen Flixbus-Internetseite in ihrer Landessprache buchen. Im kommenden Jahr sollen weitere polnische Städte in den Fahrplan aufgenommen werden. Flixbus zählt mit über 20.000 täglichen Verbindungen in derzeit 15 Ländern zu den führenden Fernbusunternehmen in Europa.

MFB/ds/07.12.2015



 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 64 - 72 von 522
(C) 2021 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.