Home arrow Wirtschaft
Wirtschaft
Kinderprogamm 500+ entpuppt sich auch als Konjunkturspritze Drucken E-Mail
  Mit dem Versprechen sozialer Wohltaten sei der PiS-Opposition der  Wahlsieg  2015 gelungen, analysierten Wahlforscher das überraschend klare Ergebnis. Neu war u.a. das Versprechen einer in Polen erstmals  garantierten  Kindergeldzahlung, genannt  Programm 500+.  5oo steht für 500 Zloty, das jeder Famlie ab dem zweiten Kind zusteht, +  für soziale Härtefälle. Die Zuwendungen sollen auch dazu beitragen, die negative demografische Bevölkerungsstruktur aufzubesseren. Eine Familie mit vier Kindern bezieht demnach  drei Mal 500 Zloty Kindergeld, rund  350 Euro. Im April 2016 trat das Programm 500+ in Kraft.

Weiter …
 
Forbes-Ranking listet Amazone-Gründer Bezos als Krösus der Welt Drucken E-Mail
Damit ist er der wahrhaft einzige  „Centimiliardär“ der Welt mit einem Vermögen von 112 Milliarden Dollar. Erstmals 1999 kam der Begriff auf, als  das Vermögen von Microsoft-Gründer Bill Gates das 100-Milliarden-Limit passiert hatte. Doch kurze Zeit später machten ihn sinkende Aktienwerte ärmer, während Bezos mit Amazon  und Zukäufen auf 112 Milliarden Vermögen zulegte.

Weiter …
 
Ganz Polen soll zur Sonderwirtschaftszone werden Drucken E-Mail
Das polnische Ministerium für Investitionen und Entwicklung hat einen neuen Plan um ausländisches Kapital anzuziehen und die Investitionsrate anzukurbeln. So wurde ein Gesetzesentwurf vorgestellt, in dem die öffentliche Hilfe in Form von Steuererleichterungen auf das ganze Land und nicht nur die bislang 14 Sonderwirtschaftszonen ausgeweitet werden soll.Die steuerlichen Senkungen sollen 10 bis teilweise 15 Jahre andauern. Als Kriterium soll beispielsweise die Arbeitslosenquote im ganzen Landkreis, und nicht wie bisher nur in der speziellen Zone, dienen.
Weiter …
 
Bitter: Bremer Traditionsmarke kommt bald aus Polen Drucken E-Mail
Nicht etwa Schokolade, sondern  Hachez wird seit 1890 in Bremen produziert. Während sich im modernen Deutsch die Schreibweise mit „Sch“ durchsetzte, gilt für Hachez unterverändert  die Gründeraussage „Chocolade in feinster Manufakturqualität“. Es war der belgische  Chocolatier Joseph Emil Hachez, der sich in eine erfolgreiche Bremer Kaufmannsfamilie eingeheiratet hatte. Mit dünnen zartbitteren Schokoladentäfelchen zelebrierte  er einen Anspruch für Genießer. 1910 stieg ein deutscher Wettbewerber ein, der mit Prinzession Fiodora, einer Tochter der preußischen Kaiserin Viktoria, verheiratet war. Ihr Name adelt die  erweiterte Produktion: Pralinen. Die tradtionsstolze Hansestadt verweist auf ihrer Homepage, daß Hachez und Fiodora urbremische  Erfolgsmarken sind.
.
Doch bis 2020 ist die gesamte Produktionsverlagerung nach Polen vorgesehen.
 

Weiter …
 
Strabag baut erstes Mercedes-Motorenwerk in Polen Drucken E-Mail
  Der österreichische Baukonzern Strabag wird im Konsortium mit den polnischen Unternehmen TKT Engineering und Elektromontaz-Poznan das erste Motorenwerk für Mercedes-Benz  in Polen errichten. Zusätzlich zur 96.000 m² großen Produktionshalle entsteht ein 1.900 m² großes Bürogebäude. Das Gesamtvolumen der Anlage wird mit rund 61 Mio. Euro angegeben mit einem Strabag-Anteil von 70.1 Prozent. Produziert werden Vierzylinder Benzin- und Dieselmotoren für Mercedes-Benz PKWs, die Bauarbeiten sollen im Januar 2019 abgeschlossen sein.

Weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 9 von 2098
(C) 2018 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.