Home arrow Wirtschaft
Wirtschaft
Polnischer Pavillon auf der Expo 2020 in Dubai Drucken E-Mail
  Durchaus überraschend erhielt am Freitag das Warschauer Architektenbüro WXCA den Zuschlag, Polen mit seinem Pavillon-Entwurf auf der EXPO 2020 zu repräsentieren. Für das 35 Mitarbeiter zählende Architektenbüro dürften der Auszeichnung internationale Aufträge folgen.

Weiter …
 
Österreich verdienstvollste Adresse für polnische Arbeitsmigranten Drucken E-Mail
  Seit dem EU-Beitritt 2004 haben sich über drei Millionen Polen für eine Arbeit in den westlichen EU-Ländern entschieden. Bis 2016 haben alle zusammen 136,5 Milliarden Zloty verdient, rund 34 Milliarden Euro laut einer Analyse von euro-tax.pl. Im Durschnitt entsprach dies einem Monatsverdienst von brutto 1926 Euro, während sich der Brutttolohn in Polen im Zeitraum 2004 bis 2016 von rund 400 auf 1.000 Euro erhöhte. Von den rund 34 Milliarden Euro entfiel fast die Hälfte auf die sechs EU-Staaten Österreich, Belgien, Niederlande, Irland, Deutschland und Großbritannien.
Weiter …
 
Polen statistisch Europas wachstumsstärkste Volkswirtschaft Drucken E-Mail
Die Wirtschaftsleistung aller EU-Staaten wuchs im Laufe des Jahres um 2.1%. Ausnahme war Polen mit einem BIP-Plus von 5.7 Prozent, wie aus den von Eurostat veröffentlichten Zahlen hervorgeht. Deutschland brachte es auf 2.2 Prozent.

Quelle: Eurostat/ds/02.10.2018  
 
Beziehungen durchwachsen, aber wirtschaftlich mit Bestnote Drucken E-Mail
  PiS-Parteichef Kaczynski  fällt viel zu Deutschland ein, und gibt es Zoff mit der EU, hat Berlin seine Hände mit im Spiel. Seit Kaczynski Polens Würfel wirft, sind die nachbarlichen Beziehungen im positivsten Sinn durchwachsen. Dabei profitieren beide Staaten voneinander so gut wie nie zuvor: Mit einem Volumen von fast 111 Milliarden Euro erreichte der deutsch-polnische Handel 2017 nach Angaben der deutsch-polnischen Industrie- und Handelskammer in Warschau (AHK) einen neuen Spitzenwert. Polen festigte seine Position als siebtwichtigster Handelspartner Deutschlands. Für Polen wiederum ist Deutschland der mit Abstand wichtigste Handelspartner.

Quelle: AHK.pl/ds/28.09.2018
 
InPost und Poczta Polska wetteifern in ländlichen Regionen Drucken E-Mail
  2009 nahm sich der international operierende  Postdienstleister InPost den polnischen Markt vor. Financier war die in London ansässige amerikanische PineBridge Investments. 2013 waren bereits rund  1.000 Paketstationen in den Städten aufgestellt, inzwischen ist InPost mit knapp über 3.000  deutlicher Marktführer.  Die Staatspost  Poczta Polska ließ es zu gemächlich angehen. Doch jetzt will sie mithalten in ländlichen Regionen, der die Aufstelllung von Paketstationen  aufgrund  größerer Distanzkosten teurer macht.
Weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 9 von 2123
(C) 2018 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.