Home arrow Land & Leute
Land & Leute
Anzege Drucken E-Mail
                   www.computerwissen.de
 
Polnische Krankenpfleger schlecht versorgt Drucken E-Mail

Das durchschnittliche Bruttogehalt eines Beschäftigten im polnischen Gesundheitswesen beträgt nach einer Analyse der Bertelsmann-Stiftung rund 450 Euro im Monat und liegt damit noch 100 Euro unter dem Durchschnitt aller Berufstätigen. Die Lebenserwartung betrug nach Angaben von Eurostat im Jahr 2004 bei Männern 70,8 Jahre und bei Frauen 79,4 Jahre. In Deutschland waren es 76,2 und 81,8 Jahre.
Auf 100 000 Einwohner in Polen kamen im gleichen Jahr 229 Ärzte (Deutschland: 339). Die Gesundheitsausgaben des Staates pro Kopf beliefen sich nach Angaben der OECD im Jahr 2003 in Polen auf etwa 400 Euro, in Deutschland sind es 1800 Euro.

Eurostat/ds/11.04.2007

 
Irena Sendler für Friedensnobelpreis vorgeschlagen Drucken E-Mail

Schon zwei Mal  wurde die Polin Irena Sendler für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen, diesmal könnte der Vorschlag von Erfolg gekrönt sein. Der US-amerikanische Geschichtslehrer Norman Conrad holte sich für seine Eingabe Unterstützung vom polnischen Präsidenten Lech Kascynski und vom israelischen Ministerpräsidenten Ehud Ohmert, dazu übergab er eine CD mit  Zehntausenden Unterschriften amerikanischer Schüler und Schülerinnen.

Der  heute 97-Jährigen Polin mit deutschem Nachnahmen verdanken über 2500 jüdische Kinder die Rettung aus dem Warschauer Ghetto. Davon hatte 1999 Geschichtslehrer Conrad erfahren und seine Schüler  im Städtchen Uniontown (Kansas) inspiriert, ein Theaterstück über Irena Sendler zu schreiben. Das Stück, in dem die dramatischen Geschehnisse, die sich vor 60 Jahren ereignet haben, rekonstruiert wurden,  trug den Namen „Life in a Jar" (Leben im Einmachglas). Inzwischen ist es an amerikanischen Schulen fast so bekannt wie hier zu Lande  das Tagebuch der Anne Frank.
 

Weiter …
 
Die Mehrheit der Polen ist... Drucken E-Mail

für ein lebenslanges Recht auf Leben - von der Empfängnis bis zum natürlichen Tod. Das ist das Ergebnis einer Ende Februar durchgeführten Umfrage des polnischen Meinungsforschungsinstitutes Polska Grupa Badawcza. Demnach sind 52,4% der Polen dafür, Abtreibung und Sterbehilfe komplett zu verbieten. Ein zweites Umfrageergebnis wird den von den Schülern/Innen höchst ungeliebten Bildungsminister Giertych erfreuen: 59 Prozent der erziehungsberechtigten Polen stimmen seinem Plan zu, landesweit Schuluniformpflicht einzuführen.


polskieradio/ds/05.03.2007

 
Polen ist eine Frau Drucken E-Mail

Polen, das sich gern  seiner schönen Frauen wegen rühmt, ist jetzt auch erklärtermaßen als Nation eine Frau. Diese Feststellung verkündete am Montag Manuela Gretkowska (43) auf einer Pressekonferenz in Warschau. Sie ist die Initiatorin und Gründerin der ersten polnischen  Frauenpartei „Polska jest Kobieta“/ „Polen ist eine Frau“.

Weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 21 22 23 24 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 190 - 198 von 212
(C) 2020 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.