Home arrow Fußball EURO 2012
Fußball EURO 2012
Polen droht Alpine mit Vertragsauflösung Drucken E-Mail

“In keinem anderen europäischen Land werden Stadien so schnell gebaut wie in Polen”, lobte  Sportminister Adam Giercz den Ist-Zustand  für die  Fußball-Europameisterschaft 2012. Vergangene Woche gab der Chef des parlamentarischen Ausschusses für Verkehrsfragen, Janusz Piechocinski, dem Fernsehsender TVN24. seine Eindrücke bekannt:  Es gebe keine Chance mehr für die rechtzeitige Beendigung des Warschauer Nationalstadiums, und auch mit der Danziger Arena laufe schon lange nichts nach Plan. Tags darauf versicherte Premier Donald Tusk, dass die vorgesehenen Termine eingehalten werden und das Eröffnungsspiel am 8. Juli 2012 im Warschauer Nationalstadium stattfinden wird.

Weiter …
 
Na also, klappt doch: Danziger EM-Stadion fertig Drucken E-Mail

Das Fußball-Länderspiel der deutschen Jogi-Elf gegen Polen war eigentlich  als Eröffnungsspiel im neuen Warschauer Nationalstadion vorgesehen. Stattdessen findet es am 6. September in der PGE ARENA GDANSK.In Warschau hinkt man dem Zeitplan hinterher, in Danzig wurde das neue Stadion jetzt von der ALPINE BAU Deutschland offiziell übergeben. Zwei Jahre lang wurde gebaut an dem „neuen Wahrzeichen!“ von Danzig, in das von dem Architektenbüro RKW Rhode Kellermann Wawrowsky viel Symbolisches interpretiert wird.

Weiter …
 
EURO 2012: Englands Team macht Quartier in Krakau Drucken E-Mail

Im letzten Spiel der Qualifikation zur Fußball-Europameisterschaft in Polen und der Ukraine reichte England ein Unentschieden gegen Montenegro. Wie immer vor WM- und EM-Tournieren schreibt der britische Boulevard die Elf in den Favoritenkreis, obwohl Trainer Fabio Capello noch auf ins Alter gekommene Kick-and-Rush-Haudegen vertrauen muß, weil Nachwucks nicht überzeugend nachrückt. Doch das Team kommt mit einem psychologischen Bonus gestärkt nach Polen. 

Weiter …
 
EURO 2012: Wroclaw Airport glänzt mit neuem Terminal Drucken E-Mail

Drei Monate vor dem ersten sportlichen Großereignis im ehemaligen Ostblock seit dessen Zerfall  „gibt es zwar noch viel zu tun, aber die Vorbereitungen schreiten voran, und wir freuen und auf den Start der EM“, sagte UEFA-Turnierdirektor Martin Kalle nach seiner  letztwöchigen Visite  in Kiew. Seine Botschaft galt den Skeptikern im Westen, die der Ukraine außer Chaos wenig zutrauen. Co-Gastgeber Polen ist diesen Makel inzwischen los. Zwar sind von den 219 angeschobenen  Infrastruktur-Projekten bislang nur 89 abgeschlossen, nur  ein Drittel der zugesagten Autobahn- und Schnellstraßen-Kilometer werden rechtzeitig  fertiggestellt sein, und kaum besser steht es um die Hotelkapazität und den Bahnverkehr. Doch das reicht  den UEFA-Verantwortlichen, den hochfliegenden  Vorhaben hatten sie eh nicht  vertraut. Aus der Reihe getanzt ist allerdings die niederschlesische Hauptstadt Wroclaw (Breslau):


Weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 9 von 132
(C) 2018 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.