Home arrow Fußball EURO 2012
Fußball EURO 2012
EURO 2012: Frist für freiwillige Helfer endet am 22.Januar Drucken E-Mail

Seit Mitte Oktober haben sich beim polnischen Organisationskomitte für die Fußball-Europameisterschaft fast 6000  freiwillige Helfer beworben, rund 3000 sollen zum Einsatz kommen in den vier Spielorten Breslau, Danzig, Posen und Warschau. Bewerbungen werden noch bis zum 22. Januar auf http://www.wolontariatmiejski2012.pl angenommen, teilte Maciej Topolski vom Organisationskomittee in Warschau mit. Rund 1600 Bewerbungen liegen aus Polen vor, alle anderen kommen aus 130 Ländern weltweit, sogar aus Nepal, Costa Rice, Uganda und Ghana.


Weiter …
 
Gutes Jahr für Hotels schon vor der EURO 2012 Drucken E-Mail

Um 7,6 Prozent hat sich die Gästezahl polnischer Hotels 2011 gegenüber dem Vorjahr erhöht und lag damit weit über dem europäischen Durchschnitt mit rund drei Prozent, meldet die Tageszeitung Rzeczpospolita. Moderat erhöht haben sich die Zimmerpreise von durchschnittlich 63,7 auf  65,6 Euro. Spätestens ab Juni ist das alles Schnee von gestern, denn dann geht´s richtig zur Kasse. 800.000 bis eine Million Besucher  erwarten die Organisatoren der Fußball-Europameisterschaft.
Zu viele für die Hotels und deshalb eine willkommene marktwirtschaftliche Herausforderung. Die Preise werden dramatisch anziehen, prognostieren mit dem Hotelgewerbe Vertraute. Je später Buchungen eingehen, desto teurer werden sie sein. Top-Sterne-Hotels haben ihre Übernachtunspreise bereits verfünffacht, wird gemeldet. 2012 wird das Boomjahr für die polnische Hotelerie, dem Fußball sei Dank.

ds/02.02.2012

 
Borussia Dortmund plant Fanshop in Warschau Drucken E-Mail

Der deutsche Fußballmeister der  Saison 2010/2011 steuert mit derzeit sieben Punkten vor dem FC Bayern München erneut den Titel an. Für die Dortmunder Fans ist klar, woran das liegt: Bei den Bayern steht kein polnischer Spieler  im Kader, beim BVB sind es gleich drei mit Robert Lewandowsky, Jakub „Kuba“ Blaszcykowski und Lukasz Piszczek. Zusammen haben sie 22 der bisher 52 Tore erzielt. In Polen wird das mit Stolz registriert. „Wir haben unglaublich hohe Sympathiewerte in Polen, die bei weitem die von Bayern München toppen“, sagte BVB-Geschäftsführer Joachim Watzke zur Entscheidung des Vereins, noch vor der Fußball-Europameisterschaft einen Fan-Club in Polen zu eröffnen, sehr warscheinlich in Warschau. Mehr noch: Bei entsprechendem Erfolg könnten weitere folgen.

BVB/BILD/ds/04.03.2012

 

 

Weiter …
 
Jogi Löw: „Wir werden alles tun, den Titel zu holen…aber…“ Drucken E-Mail

Bundestrainer  Joachim Löw hat nach der 3:5-Klatsche  in der Schweiz und  dem  gestrigen Spiel  gegen Israel  seine Spieler vom psychologischen Druck entlastet, von der Fußball-Europameisterschaft in Polen und der Ukraine als Sieger heimzukehren. Vor einigen Wochen hörte sich Löw anders an: „Es ist an der Zeit, dass die deutsche Fußball-Elf mal wieder einen internationalen Titel gewinnt …und das können wir auch“. Jetzt allerdings nicht mehr ganz so zwingend.  
Wir werden alles tun, den Titel zu holen. Aber allein daran ein Team zu messen, halte ich für unangemessen… Ich finde es erschreckend, wenn es heißt, sie müssen das. Wenn man von müssen redet, gewinnt man gar nichts…Vielleicht, haben sie erst in zwei oder vier Jahren ihren absoluten Zenit erreicht. 2012 ist nicht das Alles-oder-nichts-Jahr im deutschen Fußball“, sagte er nun in einem Interview mit dem „Kicker“. Das wußte Lothar Matthäus der Unvermeidliche allerdings schon immer, wenn er sich zu Interviews einlud. Die deutsche Mannschaft sieht er nicht als ersten Aspiranten auf den Titel, er sieht überhaupt keinen Top-Favoriten: „"Eine EM ist so ausgeglichen, da ist Spanien, auch Holland, die Engländer, Italien oder Frankreich. Und auch Polen könnte eine besondere Rolle spielen."

Kicker/tz/ds/01.06.2012

 
Gazeta Wyborcza: Deutscher Fußballpatriotismus ungefährlich Drucken E-Mail

Deutschland trifft am heutigen Donnerstagabend im zweiten EM-Halbfinale auf Italien. Der Patriotismus der deutschen Fans vor diesem Spiel gibt keinen Anlass mehr zur Sorge, erklärt die liberale Tageszeitung Gazeta Wyborcza und erinnert sich an die WM 2006 in Deutschland: 

Weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 9 von 132
(C) 2017 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.