Home arrow Fußball EURO 2012
Fußball EURO 2012
Loddar spricht: Drucken E-Mail

                       

                                                                   http://spon.de/ve0Do

kicker/SPIEGEL TV/13.10.2010

 
EURO 2012 wird die beste Endrunde aller Zeiten Drucken E-Mail

Vergangene Woche weilte UEFA-Chef  Michel Platini in Polen. Die Stadien in Gdansk (Danzig), Warsaw (Warschau), Wroclaw (Breslau) und Poznan (Posen)  nahm er in Augenschein und gab bekannt:

„Ich kann jetzt sagen,  dass Gdansk für die UEFA EURO 2012 gerüstet ist."

Vom Stadion in Warschau zeigte er sich derart beeindruckt, dass er ausdrücklich     
den polnischen Behörden und dem polnischen Fußballverband (PZPN), dafür dankte, beim Bau des Stadions mitgewirkt zu haben. „Ohne sie“, so Platini, „wäre nichts möglich gewesen“.

Platini zu Posen: "Die UEFA ist sehr zufrieden mit der aktuellen Situation in Poznan".  "Ich habe seit meinem letzten Besuch vor zwei Jahren viele Veränderungen gesehen“.

In Breslau überließ er Oberbürgermeister Rafał Dutkiewicz den Kommentar: „Wir sind stolz darauf, Austragungsort der EURO 2012 zu sein“.

Sportminister Adam Giersz faßte zusammen: "Heute können wir sagen, dass wir bereit sind. Es ist letztendlich eine Frage der Qualität, aber wir alle glauben, dass es die beste EURO-Endrunde aller Zeiten wird."

Uefa.com/ds/15.10.2011

 
EURO 2012: Englands Team macht Quartier in Krakau Drucken E-Mail

Im letzten Spiel der Qualifikation zur Fußball-Europameisterschaft in Polen und der Ukraine reichte England ein Unentschieden gegen Montenegro. Wie immer vor WM- und EM-Tournieren schreibt der britische Boulevard die Elf in den Favoritenkreis, obwohl Trainer Fabio Capello noch auf ins Alter gekommene Kick-and-Rush-Haudegen vertrauen muß, weil Nachwucks nicht überzeugend nachrückt. Doch das Team kommt mit einem psychologischen Bonus gestärkt nach Polen. 

Weiter …
 
EURO 2012: Daimler-Busse im Einsatz Drucken E-Mail

Wie schon bei der WM 2006 in Deutschland und der EM 2008 in der Schweiz und in Österreich werden auch in Polen und der Ukraine Busse der Daimler AG zum Einsatz kommen. Verantwortlich für die Beförderung der 16 Mannschaften von den Quartieren zu den insgesamt acht Stadien ist ein aus den beiden Busunternehmen ,,Sindbad" und ,,RafTrans" bestehendes Konsortium, das sich in Abstimmung mit dem europäischen Fußballverband UEFA für die Qualität und die Sicherheit der Reisebusse aus der Setra-Produktion (Foto) entschieden hat. Insgesamt orderten Sindbad und RafTrans zwölf Busse des Typs S 416 GT-HD (Foto) sowie acht Busse des Typs S 415 GT-HD der Setra ComfortClass.

Dailmer AG/ds/22.10.2011

 
Wo schlafen 2012 all die UEFA-Funktionäre? Drucken E-Mail

Für die EURO 2012 wird in den Gastländern Polen und Ukraine wie verrückt gebaut. Private Hotelketten ziehen Luxus-Herbergen hoch. In Polen  entstehen 21 neue First Class- und Luxushotels mit insgesamt knapp 4.000 Zimmern. Doch voraussichtlich werden nur acht Bettenburgen zum Turnierstart im Juni 2012 fertiggestellt sein. Das größte Projekt darunter ist das "Park Inn" von Radisson Wroclaw mit 260 Zimmern.
In der Ukraine sollen 20 der insgesamt 32 Hotelbau-Projekte bis zur Fussball-EM eröffnen. Hier ist  mit dem „Swisshotel Kiew“ mit 500 Zimmern das  größte Projekt noch im Bau, ob es rechtzeitig fertig wird, steht zurzeit  in den Sternen. Irgendwie kommen rund 7.400 Bettlager zustande, verspricht der ukrainische Fußballverband. Zusammen bringen es damit beide Gastgeberländer auf  maximal  12.500 noble Unterkünfte. Das wird eng für die UEFA. Sie hat sich mit großem Funktionärs-Tross für 16.000 Betten vormerken lassen.

thenews.pl/Uefa/ds/25.10.2011

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 55 - 63 von 132
(C) 2022 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.