Home arrow Fußball EURO 2012
Fußball EURO 2012
EURO 2012: Alarm vor der slawischen Tröte! Drucken E-Mail

Während der Fußball-WM 2010 in Südafrika war von den Fan-Gesängen in den  Stadien  so gut wie nichts zu hören. Wie ein Bienenschwarm brummten zehntausende Vuvuzelas auf das Trommelfell. Fifa-Chef Sepp Blatter stemmte sich wehrhaft gegen ein Verbot der Plastikröhre -  die Vuvuzuela gehöre zur afrikanischen Kultur. Michel Platini von der Uefa hingegen ließ den massenhaften Einsatz der Tröte in europäischen Stadien verbieten – auf gehörigen  Druck seitens der Werbewirtschaft. Doch die Vuvuzuela hat eine kulturelle Schwester  im slawischen Raum -  die  Zozulica.
Sie diente vor Jahrhunderten als Symbol zur Festigung des Panslawismus . Inzwischen auf Miniformat geschrumpft, entweicht  dem bauchigen Pfeifchen schrilles Getöse. Und das geht besonders auf die Ohren, wenn der „Tonkörper“ aus Plastik ist. Pfiffige Vermarkter sollen schon dick ins Souvenirgeschäft eingestiegen sein. Gerüchten zufolge wird die EM – Zozulica bereits in China produziert.

welt online/ds/02.04.2011

 
Opposition instrumentalisiert Hooligans Drucken E-Mail

Die rechtskonservative polnische Oppositionspartei "Recht und Gerechtigkeit" (PiS) wirft der Regierung vor, ihren Kritikern unter den Fußballfans den Mund zu verbieten. Der PiS-Fraktionsvorsitzende Mariusz Blaszczak forderte die Einberufung des Justizausschusses im Parlament, nachdem die Polizei im ostpolnischen Bialystok am Dienstag 43 Demonstranten festgenommen hatte. Dies sei eine "evidente Verletzung der Meinungsfreiheit" gewesen, erklärte Blaszczak in einem Brief an das Parlamentspräsidium.
Die Fußballfans in Bialystok hatten gegen die Schließung eines Teils ihres Stadions demonstriert und dabei Parolen gegen die rechtsliberale Regierungspartei "Bürgerplattform" (PO) und Premierminister Donald Tusk skandiert. "Tusk, du Trottel, wir stürzen deine Regierung", hieß es unter anderem. Die Polizei stellte den Fans nach der Festnahme Bußgeldbescheide zwischen umgerechnet 125 und 250 Euro aus. Schon beim vergangenen Liga-Spiel in Bialystok waren von den Rängen regierungskritische Sprechchöre gekommen.

Weiter …
 
EURO 2012: Bundesligaprofis erwarten Titelgewinn Drucken E-Mail

Bei einer Umfrage des Fachmagazins „kicker“ unter 298 Profis erwarten 49,3 Prozent, dass die DFB-Elf den Titel gewinnt. 39,6 Prozent sehen Titelverteidiger Spanien in der Favoritenrolle.


Weiter …
 
Polnische Hooligans ticken anders Drucken E-Mail

Nach den Ausschreitungen beim polnischen Cup-Finale zwischen Legia Warschau und Lech Posen hat Premier Donald Tusk den Hooligans den Kampf angesagt: „Dieser Krieg ist zu gewinnen“.  Von Krieg sprechen auch die Hooligans, in Polen „Kibole“ genannt, doch ihre Strategie ist anders fixiert. Im polnischen Fußball haben Club-Feindschaften Tradition. Und so sprechen denn auch die Rädelsführer von „unserem Krieg“ und erklären sich bereit, auch „ihr Leben (für ihren Club) zu geben“.
Dazu waren nicht einmal die britischen Hooligans bereit, die in den 1980ern kontinentaleuropäische Städte in Angst und Schrecken jagten. Ein Reporter der Wiener Zeitung „Kurier“ hat in Krakau einen „Krieger“ interviewt, der mit einer Machete ankam. Sein Interview lässt annehmen, dass Premier Tusk mit seiner Kriegserklärung ins Leere läuft.
Link zum Interview:
http://kurier.at/sport/fussball/2105503.php

Kurier.at/ds/25.05.2011


 
EURO 2012: Fans aus Westeuropa steht holprige Anreise bevor Drucken E-Mail

Der dies hier schreibt, reiste vor Kurzem im Bus von Hamburg nach Warschau, versank im Schlaf auf der deutschen Autobahnstrecke, wurde beim Grenzübergang hellwach gerüttelt und staunte, wie viele Schlaglöcher Busfederungen aushalten. Wenn am 8. Juni 2012 im neuen Warschauer Stadion das Eröffnungsspiel angepfiffen wird, kann Frust bei westeuropäischen PKW-Anreisenden aufkommen – aus Skandinavien, Deutschland, Holland und Belgien. Je nach Turnierablauf könnten sich bis zu eine Millionen PKW-Insassen über Berlin nach Warschau  auf den Weg machen. Und durchgerüttelt werden, denn womöglich wird ein etwa 50 Kilometer langer Autobahnabschnitt  der A2 in Polen nicht rechtzeitig fertig werden.

Weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 64 - 72 von 132
(C) 2021 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.