Home arrow Fußball EURO 2012
Fußball EURO 2012
WM-Qualifikation: Harte Brocken für Polen Drucken E-Mail

Man konnte es dem  einstigen Weltfußballer Cristiano  Ronaldo ansehen, dass er  am 14. Februar 2011 seine Schuhe an den Nagel gehängt hat und seitdem auf Festbanquetten seine Aufwartung macht. In Rio de Janeira entnahm er gestern Lose aus der Trommel. 53 Fußballnationen spielen in acht  Qualifikationsgruppen um die jeweils ersten zwei Plätze für die Teilnahme an der WM 2014 in Brasilien. Traditionellen Dusel hatte einmal mehr die DFB-Auswahl. Hingegen hat es Polens Nationalcoach Franciszek Smuda mit den Teams von England und der Ukraine zu tun, eines der beiden muß er hinter sich lassen.

Weiter …
 
EURO 2012: Besuchern wird dringend Dreifachimpfung empfohlen Drucken E-Mail

Am 8. Juni beginnt mit dem Eröffnungsspiel in Warschau die Fußball-Europameisterschaft in Polen und der Ukraine. Einfach hinfahren wie zu Spielen in westeuropäischen Ländern – davor warnen in unterschiedlichen Bekanntmachungen das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL), das Centrum für Reisemedizin (CRM) in Düsseldorf und das European Centre for Disease Prevention and Control (ECDC).
Spätestens 14 Tage vor der Anreise
sollten Fans ihren Impfstatus überprüfen, besonders die nach 1970 Geborenen, die  in ihrer Kindheit nicht oder nur einmal geimpft wurden. Ohne prophylaktische Impfungen kann ein Infektions-Cocktail Krankheiten auslösen wie Masern/Mumps/Röteln, Keuchhusten, Diphterie, Hepatitis A und B sowie die  frühsommerliche von Zecken übertragene Meningoenzephalitis (FSME).

Weiter …
 
EURO 2012: War´s das schon für Polen? Drucken E-Mail

Die Atmosphäre in Warschau vor dem  Auftaktspiel der Fußball-Europameisterschaft  weckt Erinnerungen an das „Sommermärchen 2006 „ in Deutschland, meldeten deutsche Reporter  an ihre Heimatredaktionen. Eine Mischung aus Vorfreude und Anspannung habe die Polen erfaßt. Schon früh morgens sei überall der polnische Schlachtruf „"Do boju, Polska!" (Auf in den Kampf, Polen!) zu hören gewesen. 50.000 Besucher im grandiosen Nationalstadium  wurden mit einer kurzen, sehr eindrucksvollen Zeremonie auf das Spiel mit Griechenland eingestimmt. Und das Spiel begann wie erwartet: 

Weiter …
 
EURO 2012: „Es ist Zeit für Lato zu gehen“ Drucken E-Mail

Nach dem Vorrundenaus der Nationalmannschaft kocht bei polnischen Fans die Seele, Köpfe sollen jetzt rollen, als erster der von PZPN-Verbandschef Grzegorz Lato (Foto). Der einst gefeierte Torschützenkönig der WM 1974 hatte vor dem EURO-Turnier großspurig seinen Amtsverzicht für den Fall angekündigt, dass Polen in der Vorrunde ausscheide". Schon am Montag nahm ihn Sportministerin Joanna Muacha während einer Presskonferenz in Warschau beim Wort, legte ihm den Rücktritt nahe und fetzte mit scharfer Kritik: „Das größte Problem ist, dass der Verband schlecht geleitet wird. Große Veränderungen beim PZPN sind notwendig, und ich hoffe, dass es dazu kommt."


Weiter …
 
Temporäres Arbeitsbeschaffungsprogramm EURO 2012 Drucken E-Mail
Polen und die Ukraine sind Gastgeber der Fußballeuropameisterschaft 2012. Im Gegensatz zur Ukraine sehen die Uefa - Kontrolleure   die Vorbereitungen in Polen als  „im Plan befindlich“. Gegenwärtig sind im Bau- und Konstruktionssektor rund 60.000 Jobs gesichert. Doch es gibt noch viel zu tun – und dafür sind  laut dem Arbeitgeberverband  PKPP Lewiatan noch weiitere 40.000  Einstellungen erforderlich. Temporär, denn mit Beginn der EURO 2012 werden die Investoren abwandern. Und  die 40.000 Jobs in der Tonne landen.

Warsaw Voice/ds/19.05.2011
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 64 - 72 von 132
(C) 2020 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.