Home arrow Fußball EURO 2012
Fußball EURO 2012
Schnell noch eine Krise vor der Fußball-Europameisterschaft Drucken E-Mail

Dass der polnische Fußball im Ruf steht, die aggresivste Hooligan-Szene zu haben, berichten nur zu gern britische Medien – denn endlich sie sind den Krawall-Makel los. UEFA-Chef Platini vertraut dem polnischen Fußballverband PZPN, die Hooligan-Szene unter Kontrolle zu haben. Polen wird sich als würdiger Veranstalter der EURO 2012 präsentieren, versichert PZPN-Chef Grzegorz Lato. Doch der steht plötzlich im Fadenkreuz polnischer Medien. Korruption wird ihm vorgeworfen, der gesamtze Verband wate darin.

Weiter …
 
Polens Sportministerin ist schön, aber fachlich gaga Drucken E-Mail

„Man muss sich gar nicht mit Sport auskennen, um Sportministerin zu sein“, sagte Mucha. „Man muss wissen, wie man das alles organisiert.“ Joanna Mucha ist seit einem halben Jahr Ministerin für Sport in Polen. Die BILD-Zeitung mäkelt an ihrer Qualifikation:

http://www.bild.de/politik/ausland/fussball-em-2012/ahnungslose-joanna-mucha-24246376.bild.html

ds/22.05.2012



 
EURO 2012: „Kuba“ hammert Polen in Extase Drucken E-Mail

Im  emotionsgeladenen Vorrundenspiel Polen - Russland drosch Kapitän Jakub „Kuba“ Blaszczykowski  in der 57. Minute mit einem Hammerschuß aus 16 Metern das 1:1 ins russische Tor, rutschte danach auf dem Rasen und gab eine Geste gen Himmel an seine Mutter. Alle Polen verstanden ihn.  Kubas Hammerschuß hat die Gruppen-Platzierung  wieder völlig offen gemacht. Jedes Team kann theoretisch noch den ersten und zweiten Gruppenrang erreichen.

Weiter …
 
EURO 2012: Elf Tschechen waren zuviel für die Weiß-Roten Drucken E-Mail

„Wo waren die Ideen, wo der Wille, wo die Leidenschaft bei den Polen“, schloß der ZDF-Reporter seine Reportage. Die polnische Elf spielte ordentlichen Klempner-Fußball gegen tchechische Feinmechaniker. Bewundernswert waren die Zuschauer für ihre Polska-Rufe – noch in der Schlußminute. Nationaltrainer Franciszek Smuda (63) legte sein Amt nieder: „Das ist zu einhundert Prozent das Ende meines Weges. Mein Vertrag läuft mit dem Ende der EM aus“, sagte er um 23.38 Uhr.

Weiter …
 
EURO 2012: „Es ist Zeit für Lato zu gehen“ Drucken E-Mail

Nach dem Vorrundenaus der Nationalmannschaft kocht bei polnischen Fans die Seele, Köpfe sollen jetzt rollen, als erster der von PZPN-Verbandschef Grzegorz Lato (Foto). Der einst gefeierte Torschützenkönig der WM 1974 hatte vor dem EURO-Turnier großspurig seinen Amtsverzicht für den Fall angekündigt, dass Polen in der Vorrunde ausscheide". Schon am Montag nahm ihn Sportministerin Joanna Muacha während einer Presskonferenz in Warschau beim Wort, legte ihm den Rücktritt nahe und fetzte mit scharfer Kritik: „Das größte Problem ist, dass der Verband schlecht geleitet wird. Große Veränderungen beim PZPN sind notwendig, und ich hoffe, dass es dazu kommt."


Weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 64 - 72 von 132
(C) 2020 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.