Home arrow Fußball EURO 2012
Fußball EURO 2012
ZDF-Frontal berichtet über EM 2012 und Hooligans Drucken E-Mail

„Die Neger sollen mal lieber in Afrika bleiben ", zitiert das ZDF-Poilitmagazin einen ukrainischen Radikalo, der „nur slawische Brüder und  Fans orthodoxen Glaubens“ zur EM 2012 willkommen heißen will. Ein polnischer Fan-Führer von Legia Warschau sagt, „es kämen zu viele Fremde, die nicht willkommen sind ".
Tatsächlich sorgt sich die Regierung von Premier Donald Tusk um das Image Polens. Mit Festnahmen, Stadionverboten und elektronischen Fußfesseln will Warschau nun endlich für Ruhe sorgen. Doch viel zu lange hat die polnische Politik das Hooligan-Problem einfach ignoriert, meint der deutsche Sportwissenschaftler und  Fanforscher Professor Gunter Pilz von der Leibniz-Universtität Hannover.

Weiter …
 
DFB kommt nur mit 473 Fans zum Polen-Spiel Drucken E-Mail
Die Sueddeutsche Zeitung beruft sich auf eine Meldung der dpa, derzufolge der Deutsche Fußball-Bund (DFB) lediglich 463 Tickets an Anhänger der Nationalmannschaft verkauft hat. 1.500 Tickets waren vom Polnischen Fußballverband zu Verfügung gestellt.  Doch der DFB will aus Furcht vor möglichen Krawallen mit der geringst möglichen Fan-Anzahl im neuen Danziger Stadion aufwarten.
Auch von polnischer Seite wird Vorsorge getroffen: Am Spieltag, kommenden Dienstag, sollen keine Tickets mehr verkauft werden, damit potenzielle Krawallmacher keinen Einlass finden. DFB-Generalsekretär Wolfgang Niersbach sagte der Nachrichtenagentur dpa, dass es bei Auswärtsspielen der DFB-Elf vor allem in Osteuropa Probleme mit gewaltbereiten Fans gegeben hat. Wie üblich würden deshalb die registrierten DFB-Fans auch für das Spiel in Polen von eigenen Ordnungskräften und etwa zwei Dutzend Sicherheitsbeamten begleitet werden.

DFB/dpa/ds/05.09.2011
 
Nackte Demo in Warschau Drucken E-Mail

Die  2008 in der Ukraine ins Leben gerufene feministische Protest-Bewegung FEMEN hat eine klare Strategie: Statt Transparrente mit Losunungen vor sich herzutragen werden die Blusen geöffnet oder gleich ganz abgelegt und der Protest durchs Megaphon geschallt. Das kommt an bei den Medien. FEMEN-Gründerin Anna Hutsol ist 26 Jahre alt, was aber nicht bedeutet, dass die Protestpartei auf Jahrzehnte ältere Aktivistinnen  verzichtet.
FEMEN hat sich zum Programm gemacht, die größte und einflussreichste feministische Bewegung in Europa zu werden. So protestierte sie kürzlich vor der italienischen Botschaft in Kiew gegen das von Silvio Berlusconi vermittelte Frauenbild in Italien. Am Donnerstag war Warschau dran.
 

Weiter …
 
EURO2012: Hunde und Katzen werden vergast oder verbrannt Drucken E-Mail

Die Ukraine hat in Partnerschaft mit Polen die Fußball-Europameisterschaft  2012  zur interationalen Gala-Vorstellung  erklärt. Experten befürchten eher ein ukrainisches Desaster. UEFA-Chef Platini redet Chaos-Berichte aus der Ukraine noch schön, aber jetzt kommt richtig Zunder. Tierschützer aus der Ukraine berichten, daß in den vier Stadion-Städten behördlich angeordnete Jagd auf streunende Hunde und Katzen verordnet ist.
Zum Sprachrohr der Tierschützer hat sich die Zeitung "The Ukrainska Pravda Zhitya“ gemacht. Sie berichtet vom Einsatz mobiler Sonderfahrzeuge, in die aufgefundene Hunde und Katzten gesperrt werden. Während der Fahrt werden die Tiere qualvoll vergast.
 

Weiter …
 
Loddar spricht: Drucken E-Mail

                       

                                                                   http://spon.de/ve0Do

kicker/SPIEGEL TV/13.10.2010

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 64 - 72 von 132
(C) 2021 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.