Home arrow Fußball EURO 2012
Fußball EURO 2012
DFB-Team hat sich Qualifikation für EURO 2012 hoch verdient Drucken E-Mail

Zehn Spiele, zehn Siege – besser geht es nicht. Das DFB-Team reist mit hohen Vorschußlorbeeren zur Fußball-Europameisterschaft in Polen und der Ukraine. Dafür hat es auch guten Vorschuß gegeben. 18.000 Euro Prämie pro Spiel hatte der DFB für die direkte EM-Qualifikation ausgelobt – für die aktiven Spieler wie auch für die nominierten Reservisten. Bremens Torhüter Tim Wiese war zehnmal im Kaderaufgebot, kam einmal  zum Einsatz – macht 162.000 Euro. Immer im Kader waren die Spieler Neuer, Lahm, Müller, Podolski, Badstuber sowie Real-Star Özil.

Weiter …
 
EURO 2012: Polens Flughäfen im Zeitplan Drucken E-Mail

Die Vorbereitungen der polnischen Flughäfen auf die 2012 im eigenen Land und in der Ukraine stattfindende Fußball-EM laufen auf vollen Touren, vor allem auf den Airports der polnischen Spielorte. Neue Terminals, Rollbahnen und ein verbesserter Service stehen dabei im Mittelpunkt.
Laut dem Polnischen Fremdenverkehrsamt kommen die entsprechenden Ausbauarbeiten auf den Airports der vier beteiligten polnischen Spielorte Wroclaw (Breslau), Gdansk (Danzig), Poznan (Posen) und Warsawa (Warschau) gut voran.

 

Weiter …
 
EURO 2012: Jubel in Polen, Hammergruppe für Deutschland. Drucken E-Mail

1.200 geladene Gäste - präziser: Männer – wohnten im Kulturpalast von Kiew der Gruppenauslosung zur EURO 2012 bei. Schnell waren sich Trainer und Kommentatoren über das Ergebnis einig: Die Elf von Polen spielt in der vermeintlich leichtesten Gruppe A mit den Teams von Griechenland, Russland und der Tschechischen Republik. In Warschau brachen die Fans in Jubel aus, berichtet die DPA, während Nationaltrainer Franciszek Smuda mahnte: „Die Gruppe ist ausgeglichen, aber es besteht kein Anlass zur Euphorie“.
Ausgeglichen könnte es durchaus auch in der Hammergruppe B zugehen mit dem Teams von Deutschland, den Niederlanden, Dänemark und Portugal. Holland-Trainer Bert van Markwijk: „Ich habe keinen Trainer dieser Gruppe gesehen, der ein fröhliches Gesicht gemacht hat. Wir haben alle viel Respekt voreinander“.

Weiter …
 
EURO 2012: Marcello Lippi favorisiert DFB-Elf Drucken E-Mail

2006 holte sich  die italienische Fußball-Nationalmannschaft in Deutschland  den vierten WM-Titel, 2010 schied sie kläglich in der Vorrunde aus. Verantwortlich für Triumpf und Blamage war Trainer Marcello Lippi. Gefragt von der italienischen Sportzeitungnach "Corriere dello Sport", wer  seine  Favoriten für die Fußball-Europameisterschaft in Polen und der Ukraine sind, nannte er die Teams von Spanien, den Niederlanden und Deutschland. Weiter nachgefragt, legte er sich auf die DFB-Elf als Turniersieger  fest.
„Deutschland ist schnell, energisch und jung“, so Lippi. Obwohl  von Spanien  im EM-Finale 2008 und  im WM-Halbfinale 2010 besiegt, setzt er diesmal auf die DFB-Elf. Seine Begründung: Die Spanier haben alles gewonnen, sind aber ins Alter gekommen – und verlieren als Weltmeister bereits Spiele.
DFB-Präsident Dr. Zwanziger dreht derweil an der Erwartungsschraube. „Gewinnen müssen sie nicht, aber schön spielen sollen sie“, das sei wichtiger als der Titelgewinn.

sid/ds/29.12.2011

 
EURO 2012: Wroclaw Airport glänzt mit neuem Terminal Drucken E-Mail

Drei Monate vor dem ersten sportlichen Großereignis im ehemaligen Ostblock seit dessen Zerfall  „gibt es zwar noch viel zu tun, aber die Vorbereitungen schreiten voran, und wir freuen und auf den Start der EM“, sagte UEFA-Turnierdirektor Martin Kalle nach seiner letztwöchigen Visite  in Kiew. Seine Botschaft galt den Skeptikern im Westen, die der Ukraine außer Chaos wenig zutrauen. Co-Gastgeber Polen ist diesen Makel inzwischen los. Zwar sind von den 219 angeschobenen  Infrastruktur-Projekten bislang nur 89 abgeschlossen, nur  ein Drittel der zugesagten Autobahn- und Schnellstraßen-Kilometer werden rechtzeitig  fertiggestellt sein, und kaum besser steht es um die Hotelkapazität und den Bahnverkehr. Doch das reicht  den UEFA-Verantwortlichen, den hochfliegenden  Vorhaben hatten sie eh nicht  vertraut. Aus der Reihe getanzt ist allerdings die niederschlesische Hauptstadt Wroclaw (Breslau):

Weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 10 - 18 von 132
(C) 2019 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.