Home arrow Fußball EURO 2012
Fußball EURO 2012
Lato warnt vor zu großem Respekt vor der DFB-Elf Drucken E-Mail

Für das Testspiel  zwischen der polnischen und deutschen Fußball-Nationalmannschaft am kommenden Dienstag „hätten wir hunderttausend Karten verkaufen können, wenn das möglich gewesen wäre“, sagte Polens Verbandspräsident Grzegorz Lato (Foto). Doch nur 41.582 Plätze fasst die für rund 200 Millionen Euro gebaute  Danziger PGE Arena. Die deutsche Elf kommt mit einer beeindruckenden Erfolgsserie:
Vergangenen Freitag wurde im EM-Qualifikationsspiel die Mannschaft von Österreich mit 2:6 nach Hause geschickt. Drei Wochen zuvor kam die Gastelf von Brasilien mit 2:3 glimpflicher davon, erfuhr aber auch eine Lehrstunde. Mit dem Sieg über Österreich hat sich die deutsche Elf als erste Mannschaft für die EM 2012 qualifiziert – neben den gesetzten Teams der Gastgeberländer Polen und Ukraine. „Die deutsche Mannschaft ist ein ausgezeichnetes Team“, lobt Lato, „aber nicht unbezwingbar“.

Weiter …
 
Loddar spricht: Drucken E-Mail

                       

                                                                   http://spon.de/ve0Do

kicker/SPIEGEL TV/13.10.2010

 
EURO 2012: Ukraine stoppt brutales Tiermorden Drucken E-Mail

Nachdem die Proteste europäischer Tierschutzorganisationen auch gegen die Uefa kanalisiert wurden, schlugen die Fußball-Hoheiten einen Haken und verstehen  sich nun als Fahnenträger der Bewegung, jedenfalls liest es sich so seit gestern auf der offiziellen Uefa-Homepage. Danach habe man bei verschiedenen Zusammentreffen mit den ukrainischen Behörden gefordert, geeignete Maßnahmen zu treffen, um die Würde der Tiere zu respektieren.

Weiter …
 
PZPN - Chef Lato unter Beschuß Drucken E-Mail

Als  Spieler war er ein Nationalheld,  als  Funktionär spielt er sich zusehends ins Abseits: Grzegorz Lato, Präsident des polnischen Fußballverbands PZPN, hat sich bisher mit eigenwilligen Ansichten und geringem Hang  für Einsichten hervorgetan. Sein jüngster Coup war die Präsentation des Trikots, mit dem die Nationalmannschaft zur  Fußball-Europameisterschaft im eigenen Land auflaufen sollte. Sollte! – denn daraus wird nichts. Der bekrönte Adler als polnisches Nationalwappen war ersetzt worden vom PZPN-Logo, einer Buchstabenkonstruktion mit Adlerkopf-Kontur. 
Lato-Vorgänger Michal Listkiewicz stellte sich an die Spitze nationaler Empörtheit: „Unsere Tradition und unsere Ehre müssen geachtet werden. Die Fußballspieler sollten mit dem Adler auflaufen, genauso wie die meisten polnischen Sportler in anderen Disziplinen.“ Nun muß der ohnehin klamme PZPN noch einmal Geld  locker machen für neue Entwürfe. Um Geld geht es auch im vermutlich neuen Skandal.

Weiter …
 
EURO 2012: CNN informiert täglich bis zur Gruppen-Auslosung Drucken E-Mail
Seit Montag berichtet CNN International täglich und dies wiederholend über die Vorbereitungen zur Fußball-Europameisterschaft in Polen und der Ukraine – bis einschließlich 2. Dezember, an dem in Kiew die Gruppen-Zuteilung der 16 Teams ausgelost wird.

CNN/ds/29.11.2011
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 10 - 18 von 132
(C) 2019 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.