Home arrow Geschichte & Kultur
Geschichte & Kultur
Künstler unter Druck – ein Stimmungsbericht aus Polen Drucken E-Mail
  In Polen wird es immer schwerer frei künstlerisch zu arbeiten. Künstler leiden mehr und mehr unter dem zunehmenden Druck der national-konservativen Regierung. Unliebsamen Theater-Intendanten wird gekündigt, dem derzeit stattfindendem "Malta" – Festival in Poznan (Posen),einem der größten europäischen Straßenfestivals, werden die Mittel gestrichen. Kulturminister Glinski: „Ich kann Europas Dekadenz nicht verstehen“. Im ARD-Kulturprogramm „ttt“ äußern sich Regisseur Oliver Frljic und die Sängerin Kayah zur Stimmung in einer Gesellschaft,  die im Kultur-Krieg mit sich selbst steht.

Sendetermin: Sonntag, 25.06.2017, 23.30 Uhr.
Wiederholungen: Mittwoch, 28.06, 03:35 Uhr und am Freitag, 30.06., 01:10 Uhr auf rbb.

daserste.de/Foto:twitter/ds/24.06.2017
 
Deutsch-Polnische Schulbuchkommission mit Viadrina-Preis geehrt Drucken E-Mail
„Schulbücher können nationale Ressentiments transportieren und Feindbilder schüren. Oder sie können zum Nachdenken über die gemeinsame Geschichte anregen.“ Mit diesen Worten begründete Professorin Dagmara Jajesniak-Quast von der Frankfurter Europa-Universität am Freitag, weshalb der diesjährige „Viadrina-Preis“ an die Gemeinsame Deutsch-Polnische Schulbuchkommission verliehen wurde.
Die 22-köpfige Gruppe deutscher und polnischer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler hat in langjähriger Zusammenarbeit das Geschichtsbuch „Europa. Unsere Geschichte“ für Schulen in Deutschland und Polen erarbeitet.
Mehr Informationen hier

idw/ds/10.06.2017
 
Deutsch-Polnischer Journalistenpreis vergeben Drucken E-Mail
Journalisten der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung", des SWR und des NDR sind mit dem Deutsch-Polnischen Journalistenpreis 2017 ausgezeichnet worden. Die Verleihung der jeweils mit 5000 Euro dotierten Auszeichnung erfolgte am Mittwoch im Rahmen der 10. Deutsch-Polnischen Medientage in Zielona Góra (Grünberg), wie die sächsische Staatskanzlei in Dresden mitteilte. Von 133 eingereichten Beiträge waren 24 nominiert worden.

Weiter …
 
Deutschland ist Gastland der Warschauer Buchmesse Drucken E-Mail

Vom 18. bis 21. Mai ist Deutschland Gastland der 8. Warschauer Buchmesse, die auf dem Gelände des Nationalstadiums stattfinden wird. Finanziell unterstützt vom Auswärtigen Amt präsentieren sich auf dem 220 Quadratmeter großen Gemeinschaftsstand 66 deutsche Verlage, darunter Aufbau, Rowohlt, Suhrkamp, Kookbooks, Gabal und Loewe  sowie die polnische Buchhandlung Co-Liber, die  den Buchverkauf übernimmt. Die Präsentation steht unter dem Motto „Siła słow“ „Worte bewegen“.

Weiter …
 
Deutsch-Polnische Schulbuchkommission erhält Viadrina-Preis Drucken E-Mail
  Die Deutsch-Polnische Schulbuchkommission wird am Freitag, dem 9. Juni, mit dem diesjährigen Viadrina-Preis ausgezeichnet. Die Kommission wird für die Erarbeitung einer gemeinsamen Schulbuchreihe zur deutschen und polnischen Geschichte gewürdigt. Die Laudatio hält der deutsch-französische Historiker Prof. Dr. Étienne François, ausgewiesener Kenner europäischer Erinnerungskulturen.
Den Förderpreis erhält die „Initiative Deutschunterricht für AsylbewerberInnen“. Die von Viadrina-Studierenden 2013 ins Leben gerufene Gruppe unterrichtet ehrenamtlich Geflüchtete in Erstaufnahmeeinrichtungen in Frankfurt (Oder) und in Eisenhüttenstadt.

Weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 9 von 738
(C) 2017 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.