Home arrow Geschichte & Kultur
Geschichte & Kultur
Städte- und Kommunalpartnerschaften zwischen PL,FR u.DE,12.10.2020 Drucken E-Mail
  Die europäischen Städte- und Kommunalpartnerschaften haben über Jahrzehnte einen wichtigen politischen und gesellschaftlichen Beitrag zur Einigung Europas geleistet. Über Tausend Städte und Kommunen aus Deutschland, Polen und Frankreich sind einander durch Partnerschaften freundschaftlich verbunden.

Weiter …
 
Szpilmans Piano in Warschauer Auktionshaus für 285.000 € verkauft Drucken E-Mail

Das Aufeinandertreffen des jüdisch-polnischen Komponisten Władysław Szpilman und dem Nazi-Offizier Wim Hosenfeld  hat in den 1980ern der  jüdisch-polnische Regisseur Roman Polanski in seinem Film  „Der Pianist“ thematisiert und ist dafür mit zwei Oscars ausgezeichnet worden. Hosenfeld hatte Szpilman in versteckter Unterkunft im Warschauer Ghetto Piano spielend entdeckt - ihn aber nicht festnehmen lassen. 1950 starb Hosenfeld  in einem russischen Lager, Szpilmann erlangte Weltruhm und starb  88jährig im Jahr 2000. Seine Söhne haben seinen Nachlaß am 22.September vom Warschauer Auktionshaus Desa Unicom versteigern lassen.


Weiter …
 
Wie ernst ist Polens erneute Teilnahme am Weimarer Dreieck? Drucken E-Mail
  Kaum im Amt hat Polens neuer Außenminister Zbigniew Rau auf das „Weimrarer Dreieck“ aufmerksam gemacht, ein 1991 von Polen, Frankreich und Deutschland ins Leben gerufene Konsultationsforum, um in regelmäßigen Treffen der Außenminister  eine gemeinsame Außenpolitik abzusprechen und den Integrationsprozeß zwischen west-und östlichen EU-Staaten zu vertiefen. Heraus kamen in den ersten vierTreffen diplomatisch verklausulierte Erklärungen – und 2005 nach dem fünften Treffen die Erkenntnis, dass das trilaterale Debattieren die Zeit nicht wert sei. Das geplante sechste Treffen 2006 in Nancy mit Merkel und Chirac wurde dennoch angesetzt, doch kurzfritsig sagte Staatspräsident Lech Kaczynski seine Teilnahme ab – wegen plötzlicher Magenverstimmung. Das „Weimarer Dreieck“ wurde in den  Dornröschenschlaf verabschiedet.

Weiter …
 
Krakauer Jagiellonen-Unversität hält Spitzenplatz Drucken E-Mail
  Polens äteste Universität gilt seit ihrer Gründung im Jahr 1364 als beste Hochschule des Landes und hat die Ausszeichnungskette auch im „Hochschul-Ranking Perspektywy 2020“ bestätigt bekommen. Das polnische Uni-Ranking ist eine Adaption des seit 2008 vom US-TIME-Verlag jährlich veröffentlichten  weltweiten UNI-Ranking, das in der Kritik steht, US-Unis unverhältnismäßig besser auszuzeichnen. Im 2018-Ranking sind unter den 100 weltweit besten Unis  43 aus den USA, 12 aus Großbritannien und 10 aus Deutschland aufgeführt, die Jagiellonen-Uni  taucht im 100er-Ranking nicht auf.

Weiter …
 
Außenminster Maas erleichert Gespräche in Warschau Drucken E-Mail
  Die deutsch-polnischen Beziehungen waren gestern gut. Außenminister Heiko Maas wurde in Warschau von seinem polnischen Amtskollegen Jacek Czaputowicz als gern gesehener Gast begrüßt. Dabei hatten sich die der PiS-Regierung nahestehenden Medien wundgeschrieben an einer zündstoffreichen Themenliste: US-Truppenverlegung nach „Fort Trump“ in Polen, Aussetzungen von Partnerschaften mit polnischen LGBT-freien Städten, deutsche Weigerung, Verhandlungen über Kriegsreparationsforderungen aufzunehmen. Maas konnte das Gesprächsklima auf angenehmer Temperatur halten mit einer Zuwendung für Auschwitz-Birkenau.


Weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 9 von 789
(C) 2020 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.