Home arrow Geschichte & Kultur
Geschichte & Kultur
Gründer des Deutschen Polen-Instituts gestorbern Drucken E-Mail
  Prof. Dr. h. c. mult. Karl Dedecius, Gründer und von 1980 bis 1997 Direktor des Deutschen Polen-Instituts in Darmstadt, ist am Freitag in seiner Heimatstadt Frankfurt am Main gestorben. Er wurde 94 Jahre alt. Der Übersetzer polnischer Literatur gab u.a. die 50-bändige „Polnische Bibliothek“  und das siebenbändige „Panorama der polnischen Literatur des 20. Jahrhunderts“ heraus, er übersetzte mehr als 3.000 Gedichte – auch das Gesamtwerk des Aphoristikers Stanisław Jerzy Lec, aus dem allsonntaglich an dieser Stelle „unfrisierte Gedanken“ zu lesen sind.
Ein Nachruf  vom Deutschen Polen-Institut.

DPI/Foto:Wikipedia/ds/27.02.2016
 
Andrzej Zulawski provoziert nicht mehr Drucken E-Mail
  Der polnische Filemacher  Andrzej Zulawski ist im Alter von 75 Jahren gestorben. Er sei einer Krebserkrankung erlegen, teilte seine Familie am Mittwoch in Warschau mit. Zulawski gehörte zu den Avantgardisten des polnischen Independent-Kinos. In seinen Filmen setzte er schöne Frauen wie Romy Schneider, Isabelle Adjani oder Sophie Marceau in Szene, verführte sie zu obsessiven, von ihm radikal gefilmten erotischen Handlungen. Das brachte ihn mehr als einmal  in Konflikt mit den Jugendschutzbehörden nicht nur in Polen, auch in Deutschland wurden Szenen  aus dem „Porno-Milieu“ ausgeblendet.
 
Weiter …
 
Viadrina hält an gemeinsamer Fakultät mit Polen fest Drucken E-Mail
  Ungeachtet der politischen Veränderungen in Polen will die Frankfurter Europa-Universität das Ziel, eine gemeinsame Fakultät für Europäische und Regionalstudien mit der Adam-Mickiewicz-Universität Posen in Slubice aufzubauen, weiter verwirklichen. Wie Alexander Wöll, Präsident der Viadrina, der Märkischen Oderzeitung (Mittwochsausgabe) im Interview sagte, bleibe es bei dem Vorhaben. "Gerade wegen der Krise, in der sich Europa gegenwärtig befindet, und auch nach dem Regierungswechsel in unserem Nachbarland muss es dem letzten einleuchten, dass diese Fakultät ein sinnvolles und wichtiges Projekt ist", sagte Wöll der Märkischen Oderzeitung.

Quelle: Märkische Oderzeitung/ds/03.02.2016
 
„Kaczynski ist der Schnupfen, nicht die Grippe“ Drucken E-Mail
Ein  bemerkenswerter Essay von Radek Knapp  auf SPIEGEL ONLINE

ds/31.01.2016

 
ARTE unterbricht Zussammenarbeit mit TVP Drucken E-Mail
Infolge des am 31. Dezember 2015 in Polen verabschiedeten Gesetzes über die öffentlich-rechtlichen Medien hat der französich-deutsche  Kulturkanal ARTE entschieden, gemäß „Chapter 5 Arte“ die vertraglichen Beziehungen mit TVP bis auf Weiteres auszusetzen. Es werden keine neuen Koproduktionen begonnen, solange ARTE nicht die Gewissheit hat, dass die Meinungsfreiheit, die redaktionelle Vielfalt sowie die Unabhängigkeit des öffentlich-rechtlichen Fernsehens in Polen gewährleistet sind, heißt es in der Pressemitteilung.

Weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 64 - 72 von 765
(C) 2019 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.