Home arrow Geschichte & Kultur
Geschichte & Kultur
Polnische Empfindlichkeiten Drucken E-Mail

Polnische Leihgeber ziehen Exponate zurück

Nach der heftigen Kritik der Warschauer Regierung an der Vertriebenen-Ausstellung im Berliner Kronprinzenpalais ziehen polnische Leihgeber dort gezeigte Exponate ab. Kuratorin Katharina Klotz bestätigte am Montag entsprechende Meldungen des polnischen Rundfunks. Unklar ist, wie viele der 20 Exponate aus der Ausstellung "Erzwungene Wege - Flucht und Vertreibung im Europa des 20. Jahrhunderts" entfernt werden müssen.

Weiter …
 
Stralsund lädt zum Jugendtanzfestival Drucken E-Mail

Stralsund ist von heute an Ausrichter eines einwöchigen internationalen Jugendtanzfestivals. Zum ersten «Northeast youth dance meeting» werden junge Tanzensembles aus Finnland, Lettland, Polen, Schweden und Deutschland erwartet.

Weiter …
 
Die Ausstellung „Warschau in Berlin“ Drucken E-Mail

„Sei keine Wanda, hab die Deutschen lieb!“, lautete die Botschaft eines in Polen ausgestrahlten Werbespots zum kürzlich abgeschlossenen Deutschen-Jahr. Die polnische Königstochter Wanda stürzte sich der Sage nach lieber in die Weichsel, als einen deutschen Freier zu ehelichen.

Weiter …
 
Karlsmedaille für Krystina Janda Drucken E-Mail

Als erste Frau hat die polnische Schauspielerin Krystyna Janda in Aachen den  europäischen Medienpreis, die Karlsmedaille, erhalten. Der Preis würdigt die herausragende schauspielerische Leistung und die europäische Ausrichtung der 53- jährigen Künstlerin, hieß es in der Begründung des gleichnamigen Vereins. Krystyna Janda ist nicht nur die erste Dame des polnischen Theaters und Films. Sie 
hatte  schon in den 70er - und 80er -Jahren den polnischen Film auch international  bekannt gemacht.

Weiter …
 
Shuttle-Lesung „QUO VADIS“ Drucken E-Mail

Am 15. September 2006 hebt der Promotion-Shuttle ab zu einer ungewöhnlichen Entdeckungsfahrt durch die Polnische Literatur“.

Die Robert Bosch Stiftung rief 1981 zusammen mit Karl Dedecius, dem Gründer des Deutschen Polen-Instituts in Darmstadt, und dem Suhrkamp-Verlag die Polnische Bibliothek in fünfzig Bänden ins Leben, die dem deutschsprachigen Leser Reichtum und Vielfalt der polnischen Literatur, vom Mittelalter bis hin zu den Literaturnobelpreisträgern des 20. Jahrhunderts erschließt. Diese Buchreihe ist nun Grundlage für eine ungewöhnliche Form der Literaturvermittlung, die Transphere Kulturkonzepte (inzwischen "Meridan") zusammen mit der Robert Bosch Stiftung zunächst als Begleitprogramm für die seit 1999 erscheinende Tschechische Bibliothek entwickelt hat.

Weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 81 82 83 84 85 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 757 - 763 von 763
(C) 2019 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.