Home arrow Panorama
Panorama
Polen will eigenes Medikament gegen Covid-19 auf den Markt bringen Drucken E-Mail
  Knapp 1,2 Millionen Menschen haben bereits zwei Impfdosen erhalten., doch die Fallzahlen an neuen Infektionen steigen rasant, die dritte Epedemie-Welle wird befürchtet. Polen will nicht auf die EU-Zuteilung von Impfdosen warten, sondern ein eigenes Impfmittel produzieren und  acht Millionen  Impfdosen schnellstmöglich verteilen. Das Mittel heißt Novavax und wird vom US-Pharmaunternehmen Mabion  in Lodz hergestellt. Ein Liefervertrag ist bereits unterzeichnet, teilte Pawel  Borys am Mittwoch in einer Pressemeldung mit. Borys ist der Präsident des Polnischen Entwicklungs Fond PFR, der die Produktion mit 40 Millionen Zloty finanziert, run neun Milionen Euro. ‘Novavax kann nach Zulassung der EU praktisch am nächsten Tag  eingesetzt werden, sagte Boys.

Quellen: TVP/The Warsaw Voice/ds/04.03.2021
 
Studie: Über 70 Prozent der Polinnen sind finanzell unabhängig. Drucken E-Mail
  Und 40 Prozent  haben Gespartes auf eigenem Konto liegen. Da staunt der Pole, und der Deutsche reibt sich die Augen, was ihm in die Arme fällt. Vorausgesetzt, die Bank Credit Agricole und die Ariadna Research Organisation haben in ihrer gemeinsam erstellten Studie repräsentative Kriterien zugrunde gelegt. So enthülllt die Studie Eigenschaften  der Polinnen im Umgang mit Geld von überraschender Herkunft.

Weiter …
 
Jungfrau Maria mit LGBT-Heiligenkranz verletzt nicht religiöse Gefühle Drucken E-Mail
 Polnische Aktivistinnen landeten wegen eines Bildes der Jungfrau Maria mit Regenbogen-Heiligenschein vor Gericht. Im Falle eines Schuldspruchs hätte ihnen eine bis zu zweijährige Haftstrafe gedroht. Doch ein Gericht in der polnischen Stadt Plock hat die drei lesbische Menschenrechtsaktivistinnen freigesprochen, die die Jungfrau Maria auf Postern mit einem regenbogenfarbenen Heiligenschein gezeigt und damit im April 2019 für die LGBTQ-Bewegung geworben hatten.

Weiter …
 
Rekordzahl an Corona-Neuinfektionen seit Ende November Drucken E-Mail
  Die strengen Lockdown-Beschränkungen der Regierung scheitern an der Schneegrenze. In der historischen Winterstadt Zakopane wurde gefeiert bis zum Umfallen, Restaurants erfanden Dienstleistungen als Türöffner. Das Ergebnis der Urlaubsaktivitäten versetzte das Gesunheitsministerum in Schockstarre. Hoffnung hatte es angekündigt, dass bei strenger Disziplin der Beschränkungen die dritte Pandemiewelle wohl andere Länder, nicht aber Polen heimsuchen würde. Polen habe Erfahrung im Umgang mit Krisen. Doch die aktuellen Neuinfektionen belegen eine besorgiserrende Mißachtung der Lockdown-Beschrändungen.

Weiter …
 
Ist die EU-Impfstrategie gescheitert? Drucken E-Mail
Nach Ungarn hat nun auch die Slowakei Sputnik V zugelassen, die Regierungen Polens und Tschechiens denken zumindest laut darüber nach. Österreich und Dänemark wiederum setzen auf eine Impf-Allianz mit Israel. Am Donnerstag wollen sich Kanzler Kurz und Premierministerin Frederiksen mit Netanjahu treffen. Einige Beobachter kritisieren diese Alleingänge als rücksichtslos, andere glauben, dass Staaten keine andere Wahl haben.

Weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 9 von 6569
(C) 2021 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.