Home arrow Panorama
Panorama
Polen will schärfstes Tierschutzgesetz beschließen Drucken E-Mail
  Geht es um Tierschutz, steht die Politik in der Frontlinie. Parteiprogramme mit laxen Tierschutzparagraphen können wahlentscheidend sein. In Petitionen im Internet entlädt sich emotionaler Protest, oft genug oder besser: zu oft!  werden Zustände in den osteuropäischen Ländern thematisiert. Auch Polen haftet der Ruf an, Geschäfte mit Tieren vor Tierschutz durchgehen zu lassen. Nun will die PiS-Regierung eine neue Tierschutzverordnung zur Abstimmung ins Parlament einbringen, die Pawel Gebert, Chef der OTOZ-Tierschutzorganisation, lobend unterstützt als schärfste Verordnung, die weit über die bestehenden EU-Richtlinien geht. 

Weiter …
 
Epigramm Drucken E-Mail
Von alten Bräuchen
Ein schöner Brauch wurde leider Legende: zu leben bis ans Lebensende.
Stanislaw Jerzy Lec (1909-1966), polnischer Satiriker.

  Stanislaw Jerzy Lec war lange als Presseattache in Wien tätig. Viele seiner Aphorismen und Spitzfindigkeiten notierte er sich auf Servietten in Wiens Kaffeehäusern. Einmal ertappte ihn dabei ein Wiener Journalist, der ihn fragte, ob er auch größere Sachen schreibe? „Nein, nur große“, antwortete Lec.

23.04.2017 
 
Anzeige Drucken E-Mail
  Active 468x60
 
„Unser Lebensmodell ist anders“ Drucken E-Mail
Polens Botschafter Andrzej Przylebski im Interview  mit der NOZ

NOZ/ds/20.04.2017
 
Uber: Wer gewinnt den Kampf um die Taxi-Hoheit? Drucken E-Mail
Der US-Fahrvermittlungsdienst Uber stößt bei seiner Expansion in Osteuropa zunehmend auf Widerstand. In Tschechien verbot ein Gericht in Brno das Angebot. In Polen will die Regierung dem Unternehmen einen Riegel vorschieben, in Estland arbeitet das Parlament an entsprechenden Regelungen. Kommentatoren sehen diese Regulierungsversuche allerdings kritisch.
 
Weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 9 von 5004
(C) 2017 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.