Home arrow Panorama
Panorama
Die Coronakrise und die EU: Todesstoß oder heilsamer Schock? Drucken E-Mail
"Wir haben in den Abgrund geschaut", räumte EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen im Frühjahr 2020 ein. Die Coronakrise hätte die EU fast zum Zusammenbruch gebracht, sogar der Binnenmarkt war in Gefahr. Doch mit dem neuen Corona-Hilfsfonds "Next Generation EU" soll alles besser werden. Viele nennen ihn sogar "historisch".
Was ist davon zu halten? Wie solidarisch und "resilient" ist die EU wirklich? Diesen Fragen geht der Journalist und Blogger Eric Bonse in seinem neuen E-Book nach. Das Fazit fällt überraschend aus.

Qulle: elopage.com/ds/28.09.2020
 
Kirche beklagt Verlust traditioneller Werte Drucken E-Mail
  Mit Verbalattacken auf Verfechter einer vermeintlich umsichgreifenden LGBT-Bewegung verschaffte sich Staatspräsident Andrzej Duda seine Wiederwahl im August mit einprozentigem Vorsprung. Er sprach von einer „LGBT-Ideologie“, das Kürzel LGBT steht für schwul, bisexuell und transgender. Seitdem gehört der Ideologievorwurf zum Sprachgebrauch der Kirche und Regierung. Die Regierung nimmt dafür sanktionierende Maßnahmen der EU-Kommission billigend in Kauf und wird sich wohl auf Argumente der Polnischen Kiche berufen.

Weiter …
 
Epigramm Drucken E-Mail
Von einem Dichter

Er besitze den sechsten Sinn?
Dafür sind die fünf andren hin.

Jerzy Lec (1909-1966), polnischer Satiriker
 
Stanislaw Jerzy Lec war lange als Presseattache in Wien tätig. Viele seiner Aphorismen und Spitzfindigkeiten notierte er sich auf Servietten in Wiens Kaffeehäusern. Einmal ertappte ihn dabei ein Wiener Journalist, der ihn fragt ob er auch größere Sachen schreibe? „Nein, nur große“, antwortete Lec.
27.09.2020
 
Berliner Prachtstrasse Unter den Linden wartet auf „Polens Stolz“ Drucken E-Mail
  Die letzte große Lücke der Prachtstrasse ist von Nr.70 bis 72 verbrettert und  mit wunderschönen Landschaftsmotiven kaschiert. Das Grundstück gehört der Republik Polen und seit 2004 soll hinter der Bretterwand ein Prachtgebäude hochgezogen werden, dessen Name längst feststeht: „Polens Stolz“ wird die polnische Botschaft heißen. Bereits 2004 und 2012 sollte der Prachtbau stehen, doch es blieb bei den preisgekrönten Entwürfen, für die mal das Geld nicht reichte oder wechselnde Regierungen alles anders wollten.

Weiter …
 
Moria: Die Krux mit der europäischen Lösung Drucken E-Mail
Nach dem Brand in Moria hat Athen bislang, abgesehen von 400 unbegleiteten Minderjährigen, keine Flüchtlinge von der Insel Lesbos geholt. Stattdessen wurde ein provisorisches Zeltlager errichtet. Deutschland will mehr als 1600 Flüchtlinge aus Griechenland aufnehmen, Frankreich mehrere hundert. Kommentatoren anderer Länder reden ihren Regierungen ins Gewissen.

Weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 9 von 6343
(C) 2020 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.