Home arrow Panorama
Panorama
Umfragewerte für Staatspräsident Duda auf der Rutschbahn Drucken E-Mail
  Einst, im Oktober 2018, hatte Staatspräsident Duda mit 67 Prozent die höchste Stufe auf der Beliebtheitstreppe erreicht. Doch der Blick von oben blieb nur ein kurzer Genuß, schon im November pfiff ihn das Wahlvolk zurück auf 62 Prozent und bis zum 10. Januar 2019 auf 59 Prozent. Analog stieg die Zahl der Kritiker an seiner Arbeit von 26 Prozent (November) auf 34 Prozent laut der jüngsten CBOS-Umfrage vom 10. bis 17. Januar  mit 986 repräsentativ Befragten.
Weiter …
 
Nur noch Verräter oder Helden Drucken E-Mail
Die Linken, die Schwulen, die Deutschen, die Juden sind schuld an allem? Der Anschlag auf Danzigs Bürgermeister zeigt, was der Rechtspopulismus in Polen anrichtet. ZEIT ONLINE bringt einen höchst  bemerkenswerten Gastbeitrag der polnischen Psychologin und Schriftstellerin Olga Tokarczuk

Quelle: ZEIT ONLINE/ds/24.01.2019
 
EU plant Abrechnung mit Polen und Ungarn Drucken E-Mail
  Noch ist es eine Warnung, die Polens rechtskonservative Tageszeitung Rzeczpospolita  in Großlettern als neues Druckmittel der EU  maßregelt, doch es scheint der Mehtrheit im  EU-Parlament  tatsächlich ernst zu sein, Mitgliedstaaten mit Querulantenneigung abzustrafen. Zur Debatte stand am 17. Januar, wie mit Mitgliedstaaten umzugehen ist, die sich nicht an die Rechtsstaatlichkeitsprinzipien halten. Polen und Ungarn waren gemeint. Beide Mitgliedstaaten sind Netto-Profiteure des EU-Budgets, Polen als Nummer 1 mit rund 8.6 Milliarden Euro, Ungarn als Nummer 4 mit 3.1 Milliarden Euro der 28er-EU-Gemeinschaft.
Weiter …
 
Was hat Trump in zwei Jahren erreicht? Drucken E-Mail
Seit zwei Jahren sitzt Donald Trump als US-Präsident im Weißen Haus. Seitdem hat er viele seiner Wahlversprechen in die Tat umgesetzt. Ob ihn dies allerdings zu einem erfolgreichen Präsidenten macht, ist bei Kommentatoren umstritten.

Weiter …
 
Spätlese unfrisierter Gedanken Drucken E-Mail
Aus dem Paradies wurden nur Adam und Eva vertrieben. Wie aber kamen von dort in die Freiheit die Löwen, die Adler, die Affen, die Flöhe und so weiter? Und sogar die Äpfel?
Jerzy Lec (1909-1966), polnischer Satiriker.

  Stanislaw Jerzy Lec war lange als Presseattache in Wien tätig. Viele seiner Aphorismen und Spitzfindigkeiten notierte er sich auf Servietten in Wiens Kaffeehäusern. Einmal ertappte ihn dabei ein Wiener Journalist, der ihn fragt ob er auch größere Sachen schreibe? „Nein, nur große“, antwortete Lec.

20.01.2019
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 19 - 27 von 5690
(C) 2019 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.