Home arrow Panorama
Panorama
Der EU-Rechtsstaatsmechanismus ist da Drucken E-Mail
EU-Parlament und Rat haben sich auf einen Kompromiss zum Rechtsstaatsmechanismus geeinigt. Damit können Mitgliedern erstmals Gelder gekürzt werden, wenn sie gegen Grundsätze wie die Unabhängigkeit der Justiz verstoßen – sofern dies nachteilige Folgen für den EU-Haushalt hat. Erforderlich ist das Ja von 15 Regierungschefs, die mindestens 65 Prozent der EU-Bevölkerung vertreten. Wer darf jetzt zufrieden sein?

Weiter …
 
Das journalistische Vermächtnis von Robert Fisk Drucken E-Mail
Der britische Journalist Robert Fisk ist im Alter von 74 Jahren gestorben. Er arbeitete 31 Jahre lang als Nahost-Korrespondent für The Independent, davor viele Jahre für The Times. Fisk berichtete aus vielen Kriegs- und Krisengebieten und wurde zu einem der bedeutendsten Auslandskorrespondenten unserer Zeit. Medien in Europa würdigen sein Lebenswerk.

Weiter …
 
Polen stellt ab Samstag auf Sparflamme um Drucken E-Mail
  Mit 24.692 Neuansteckungen binnen 24 Stunden meldete Polens Gesundheitsministerium am Mittwoch ein COVID-19-Allzeithoch, 373 Menschen erlagen dem Virus. Sieben Tage zuvor lagen die Zahlen bei 13.549 Infektionen und  179 Toten. Gemesssen an der Einwohnerzahl Deutschlands waren drei Mal so viele Menschen  mit Covid-19 infiziert. Die Labors sind  an ihre Grenzen gestoßen, Testergebnisse liegen erst nach sieben/acht Tagen vor. Von den in den letzten 24 Stunden landesweit durchgeführten 50.000 Test waren rund 17.000 positiv. Von 1850 Beatmungsgeräten sind  bereits 1.370 besetzt.“ Es liegt eine äußerst schwierige Zeit vor uns“, sagte Premierminister Mateusz Morawiecki – und kündigte drastische Maßnahmen  an. Sie treten vom 7. bis 29. November in Kraft. Vorerst.

Weiter …
 
Große Mehrheit der Polen bewertet katholische Kirche negativ Drucken E-Mail
  Die Kirche in Polen steckt in einer tiefen Krise: Nun stellte ihr in einer Umfrage eine breite Mehrheit der Bevölkerung ein schlechtes Zeugnis aus. Unterdessen gibt es Unterstützung vom Papst für eine polnische Gebetsinitiative gegen Abtreibung.

Weiter …
 
Abtreibung in Polen: Frauen kämpfen für ihr Recht Drucken E-Mail
In Polen setzen sich die Proteste gegen die Verschärfung des Abtreibungsgesetzes fort. Rund 100.000 Menschen waren am Freitag in Warschau versammelt und legten den Verkehr lahm. Das Verfassungsgericht hatte Schwangerschaftsabbrüche auch bei schweren Fehlbildungen des Fötus für illegal erklärt und damit eines der striktesten Abtreibungsgesetze Europas weiter verschärft.

Weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 37 - 45 von 6431
(C) 2020 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.