Home arrow Panorama
Panorama
Kein EU-Spitzenjob für Osteuropa Drucken E-Mail
Bei der Besetzung der EU-Topjobs sind osteuropäische Länder leer ausgegangen. Während der Verhandlungen hatten die vier Visegrád-Länder verhindert, dass Frans Timmermans Kommissionschef wird. Er unterstützte die Artikel-7-Verfahren gegen Polen und Ungarn. Während einige Kommentatoren die Dominanz des Westens kritisieren, bemängeln andere die destruktive Haltung des Ostens.

Weiter …
 
Museum für die Polen, die Juden vor den Nazis gerettet haben Drucken E-Mail
 „Wir haben endlich das erste Museum in Polen, das an die Polen erinnert, die Juden gerettet haben. Manche Historiker schätzen, dass, um so viele Juden zu retten, wie in Polen während der Zeit der deutschen Besetzung gerettet wurden, zirka eine Million Polen in unterschiedlicher Form beteiligt gewesen sein mussten. Die Welt weiß immer noch zu wenig darüber“, sagte der stellvertretende Kulturminister Jaroslaw Sellin in seiner Eröffnungsrede am 17. März 2016. Vor allem „den falschen Blick im Westen auf Polen als antisemitisches Land“ will Museumsdirektor Matteusz Szpytma verändern – entsprechend dem von der PiS-Regierung vorgegebenen Geschichtsbild.

Weiter …
 
Kein EU-Spitzenjob für Osteuropa Drucken E-Mail
Bei der Besetzung der EU-Topjobs sind osteuropäische Länder leer ausgegangen. Während der Verhandlungen hatten die vier Visegrád-Länder verhindert, dass Frans Timmermans Kommissionschef wird. Er unterstützte die Artikel-7-Verfahren gegen Polen und Ungarn. Dieser Erfolg reicht ihnen, meinen einige Kommentatoren. Andere kritisieren die geographische Unausgewogenheit bei der Postenverteilung.


Weiter …
 
Polen - Reise durch ein gespaltenes Land Drucken E-Mail
Beim EU-Postenpoker blockierte Polen den Kandidaten Timmermans - auch weil er rechtstaatliche Vorbehalte gegen das Land hat. Wie steht es um Polens Demokratie?Antje Pieper vom ZDF war für das „auslandsjournal“ in  Polen unterwegs. Die Ausstrahlung der 30-stündigen Reportage  war für heute vorgesehen, ist jedoch laut einer Adhoc-Meldung aus aktuellem  (EU-) Anlaß auf den 10. Juli (22.15-22.45 Uhr)  verschoben worden.  Hier der Vorbericht.

Quelle: ZDF/ds/03.07.2019


 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 55 - 63 von 5894
(C) 2019 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.