Home arrow Panorama
Panorama
Brexit-Mobbing an Schulen gegen Migrationskinder Drucken E-Mail
Weil das Brexit-Referendum 2016 zu vielen Briten, vor allem jüngeren Alters, keinen Gang  zur Urne wert war, ist das stolze Königreich im Chaos gelandet. Die Bevormundung durch Brüssel und der Zustrom von Arbeitsmigranten aus den 2004 der EU beigetretenen Staaten zählten zu den Schlagworten der Brexit-Kampagne. Dabei war es Großbritannien, das als erstes der West-EU-Staaten seinen Arbeitsmarkt den neuen EU-Staaten anbot. 12 Jahre später, im Jahr des Referendums, waren unterschiedlichen Erhebungen zufolge zwischen 1,2 und 1,5 Millionen Polen in Großbritannien beschäftigt. Viele polnische Kinder haben jetzt ein Problem

Weiter …
 
Anzeige Drucken E-Mail
  Flüge 468x60
 
Bischöfe fordern notfalls Abmeldung vom Sexualkundeunterricht Drucken E-Mail
  "Stoppt die moralische Zersetzung bei Kindern und Jugendlichen!": Unter diesem Titel haben Polens Bischöfe eine Erklärung veröffentlicht, die Eltern zur Abmeldung ihrer Kinder vom Sexualkundeunterricht rät – wenn der dem "Wertesystem widerspricht".  Die Bischofskonferenz veröffentlichte am Montag eine entsprechende Erklärung des Vorsitzenden ihrer Erziehungskommission, Weihbischof Marek Mendyk. Titel des Schreibens: "Stoppt die moralische Zersetzung bei Kindern und Jugendlichen!" Mendyk wendet sich darin gegen den von etlichen Kommunen in ihren Schulen geplanten Sexualkundeunterricht und die "sogenannte Erziehung gegen Diskriminierung".

Weiter …
 
Polen startet Kampagne „Internet für alle“ Drucken E-Mail
  Während in Deutschland die Versteigerung der 5G-Funkfrequenzen auf sich warten ließ, d.h. vor knapp drei Monaten abgeschlossen war, gab Mitbieter Deutsche Telekom bekannt, bereits bis Weihnachten  fünf deutsche Großstädte mit dem schnelleren Funkstandard zu versorgen – wie in Warschau. Dort hatte Telekoms Polen-Tochter T-Mobile Polska die Haupstadt ein Jahr zuvor G5-vernetzt. Inzwischen hat Polen Deutschland abgehängt und macht sich nun daran, die Netzversorgung flächendeckend zu schließen. Telekom ist mit dabei, „wir haben noch viel vor in Polen“, erklärte der Pressesprecher. „Internet for everyone“, also für alle, heißt das jetzt ausgerufene Programm, das  mit dem 7. September beginnt.
Weiter …
 
EU kritisiert hohe Lebensmittelverschwendung in Polen Drucken E-Mail
   Neun Millionen Tonnen Lebensmittel werden jährlich in Polen entsorgt, das entspricht  einer EU-Studie zufolge rund zehn Prozent der gesamten Lebensmittelverschwendung in Europa. In Deutschland landen 6.7 Millionen Tonnen Lebensmittel im Container. Pro Kopf werden in Polen jährlich 247 Kilo entsorgt, in Deutschland 85,2 Kilogramm. Das Ausmaß dieser Verschwendungsorgie machen globale Daten der Welthungerhilfe (WHI) deutlich:

Weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 55 - 63 von 5951
(C) 2019 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.