Home arrow Panorama
Panorama
Polnischer Ehrendoktor für höchsten deutschen Bischof Drucken E-Mail

Die Warschauer Wyszynski-Universität verleiht dem neuen Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz, Dr. Robert Zollitsch, die Ehrendoktorwürde. Damit wird er für seine Verdienste um die Versöhnung zwischen den Menschen in Polen und Deutschland ausgezeichnet. Der Rektor der Universität nannte Zollitsch einen „Brückenbauer zwischen beiden Ländern“.
Zollitsch wird die Urkunde im Rahmen einer Feierstunde am kommenden Mittwoch überreicht. Der 69-jährige katholische Chef-Bischof, gebürtiger Serbe, war seit 2003 Erzbischof von Freiburg und wurde am 18. Februar 2008 zum Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz bestimmt. Die ihm nun zuteil werdende polnische Ehrendokterwürde, schließt zukünftige Konflikte mit seinen  polnischen Glaubenbrüdern nicht aus.


Weiter …
 
Der polnische Fußball - Alptraum Drucken E-Mail

In Polen gibt es momentan viele brisante Themen. So beschäftigt sich im Sejm eine Untersuchungskommission mit dem Tod der ehemaligen Bauministerin Barbara Blida, die sich vor einem Jahr während einer Hausdurchsuchung selbst umbrachte, während gleichzeitig ein seit Monaten andauernder Machtkampf zwischen dem Premier und dem Präsidenten die Innenpolitik bestimmt. Doch keines dieser Themen zieht die Öffentlichkeit so sehr in seinen Bann, wie die Situation des polnischen Fußballs, der seit Jahren in einem Sumpf aus Korruption, Rassismus und Gewalt versinkt.

Ein Bericht von Thomas Dudek für heise.de:

Weiter …
 
Luxusartikel in Warschau doppelt so teuer wie in Paris oder Rom Drucken E-Mail

Für Luxusartikel wie Kleidung, Kosmetik und Schuhe, etwa Prada oder Hugo Boss, muss man zurzeit in Warschau durchweg  doppelt so viel wie in Paris oder Rom bezahlen. Die Importeure tun so, als wüssten sie nicht um den Wegfall der Verbrauchssteuer und den starken Zloty. Ihre Begründung: Der Zloty könnte ja wieder schwächer werden – wofür allerdings nichts spricht. Die günstigeren Einkaufspreise landen als profitabler Bonus in der eigenen Tasche. Höchst zufrieden sind auch die Immobilenmakler. Der Aufschwung-Optimismus in Polen hat die Preise explodieren lassen. In Hamburg, München und Düsseldorf sind  vergleichbare Wohnimmobilien derzeit deutlich preiswerter als in Warschau.

Rzeczpospolita/Polen am Morgen/ds/24.05.2008

 
Miroslav Klose bekanntester Pole in Deutschland Drucken E-Mail

Miroslav Klose ist der bekannteste Pole in Deutschland. Das ist das Ergebnis einer Umfrage im Auftrag der Zeitschrift „Discovery Geschichte“. Demnach kennen 90 Prozent der Deutschen den polnischstämmigen Bayern-Spieler, der demnächst wieder bei der EM für Deutschland spielen wird. Damit liegt er weit vor dem ehemaligen Gewerkschaftsführer Lech Wałęsa (68 %) und dem polnischen Papst, den nur 53 Prozent mit seinem Namen kennen: Karol Wojtyła. Regisseur Roman Polanski ist laut Umfrage der zweitbekannteste Pole (71%).

Bei den Politikern sieht es düster aus. Nur jeder Fünfte kennt den neuen Ministerpräsidenten Donald Tusk. Präsident Lech Kaczynski ist bei fast 40 Prozent der Deutschen bekannt -  als Nörgler an allem, was mit Deutschland zu tun hat.

Polskie Radio/ds/24.05.2008


 
Anzeige Drucken E-Mail
                    TUIfly.com - Fliegen zum Smile-Preis - Billigflüge
 
<< Anfang < Vorherige 661 662 663 664 665 666 667 668 669 670 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 6004 - 6012 von 6338
(C) 2020 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.