Home arrow Panorama
Panorama
Was tun gegen die globale Korruption? Drucken E-Mail
Die NGO Transparency International verzeichnet in ihrem kürzlich erschienen jährlichen Index für 2018 weltweit einen Anstieg von Korruption in Wirtschaft, Politik und Verwaltung. Auch einige europäische Länder wie Ungarn und die Türkei sind im Ranking zurückgefallen. Kommentatoren verweisen aber auch auf Positivbeispiele.

Weiter …
 
Fleischskandal in Polen Drucken E-Mail
In Polen hat ein Schlachthof nachts heimlich kranke Tiere getötet. Das Fleisch gelangte tonnenweise in Umlauf, mindestens 14 EU-Länder sollen betroffen sein. Zwar schließen Warschauer Behörden Gesundheitsrisiken aus, doch die EU-Kommission ermittelt. Für Kommentatoren hat die Politik jedenfalls ihre Hausaufgaben noch nicht erledigt.

Weiter …
 
Internationaler Korruptionsindex 2018: Deutschland (12), Polen (36). Drucken E-Mail

Seit 1995 gibt ein globales Ranking Auskunft zum Korruptionszustand von Nationen. Grundlage der Berwertung sind die Wahrnehmungen von Geschäftsleuten und Personen im diplomatischen Dienst zu 13 gefragten Komplexen von Null (niedrigst) bis zur besten Notierung mit 100 Punkten. Danach sind seit Jahren die nordeuropäischen Staaten vorbildlich korruptionsresistent mit Dänemark voran im Tausch mit Neuseeland. Deutschland wechselt im Ranking wacker zwischen Rang 11 und 12, weiter östlich fällt das Ranking negativer  aus. Polen und Slowenien wechseln sich ab Rang 36 – weit vor Spanien und Italien. Somalia ist wie im Vorjahr Rankingletzter.

Link zum Transparency-Ranking.

Quelle:CPI/ds/04.02.2019

 
Spätlese unfrisierter Gedanken Drucken E-Mail
„Ich habe gehört, die Welt ist schön“, meinte der Blinde. „Angeblich“, antwortete der Sehende.
Jerzy Lec (1909-1966), polnischer Satiriker.

  Stanislaw Jerzy Lec war lange als Presseattache in Wien tätig. Viele seiner Aphorismen und Spitzfindigkeiten notierte er sich auf Servietten in Wiens Kaffeehäusern. Einmal ertappte ihn dabei ein Wiener Journalist, der ihn fragt ob er auch größere Sachen schreibe? „Nein, nur große“, antwortete Lec.

03.02.2019
 
„Kaczynski-Tapes“ heizen Parlamentswahl an Drucken E-Mail
  Geheime Aufnahmen in einem Promirestaurant brachten im Wahlkampf 2015 Regierungspolitiker mit Mauscheleien in vulgärer Sprache in Verruf. Auch das verhalf der PiS-Opposition zum Wahlsieg und bescherte Polen eine Regierung, die Parteichef Jaroslaw Kaczynski aufstellte, ohne selbst ein Regierungsamt zu übernehmen. Als politischer Strippenzieher manöverierte er Polen auf Crash-Kurs mit der EU. Für die im Herbst anstehende Parlamentswahl sagten Umfragen bisher eine Wiederwahl voraus. Doch seit diesem Donnerstag enthüllen geheime Audioaufnahmern, dass Kaczynski wohl nicht dem Image vom bescheidenen Bürger entspricht, der unverheiratet zwei Hauskatzen pflegt, sondern das ihm das  Immobiliengeschäft  durchaus nicht fremd ist. In der geheimen Aufnahme wird er zitiert:

Weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 10 - 18 von 5690
(C) 2019 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.