Home arrow Akakanowicz arrow Parlament erklärt 2018 zum Herbert-Jahr
Parlament erklärt 2018 zum Herbert-Jahr Drucken E-Mail

  Als Prinz der polnischen Dichter wird Zbigniew Herbert  (1924-98) verehrt. Von der Ausbildung her Jurist und Ökonom erschien 1956 sein erster Gedichtsband "Die Saite des Lichts". Darauf folgten "Studium des Objekts" (1961), "Inschrift. Gedichte aus zehn Jahren" (1969), "Herr Cogito" (1974), "Elegie zum Abschied" (1990), "Gewitterepilog" (1998).

Herbert war für seine hervorragenden Essays bekannt. Die Bücher "Ein Barbar in einem Garten" (1962) und "Stillleben mit Kandare" (1993) wurden in viele Sprachen übersetzt. Nach seinem Tod erschienen  "Das Labyrinth am Meer" (2000), "Der König der Ameisen" (2001) und "Der gordische Knoten. Drei Apokryphen" (2001). Allesamt in deutscher Übersetzung.

Ihm zum Gedenken hat das Parlament 2018 zum Herbert-Jahr ausgerufen.

edu.pl/ds/28.10.2017

 
< Zurück   Weiter >
(C) 2019 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.