Home arrow Wirtschaft arrow Bitter: Bremer Traditionsmarke kommt bald aus Polen
Bitter: Bremer Traditionsmarke kommt bald aus Polen Drucken E-Mail
Nicht etwa Schokolade, sondern  Hachez wird seit 1890 in Bremen produziert. Während sich im modernen Deutsch die Schreibweise mit „Sch“ durchsetzte, gilt für Hachez unterverändert  die Gründeraussage „Chocolade in feinster Manufakturqualität“. Es war der belgische  Chocolatier Joseph Emil Hachez, der sich in eine erfolgreiche Bremer Kaufmannsfamilie eingeheiratet hatte. Mit dünnen zartbitteren Schokoladentäfelchen zelebrierte  er einen Anspruch für Genießer. 1910 stieg ein deutscher Wettbewerber ein, der mit Prinzession Fiodora, einer Tochter der preußischen Kaiserin Viktoria, verheiratet war. Ihr Name adelt die  erweiterte Produktion: Pralinen. Die tradtionsstolze Hansestadt verweist auf ihrer Homepage, daß Hachez und Fiodora urbremische  Erfolgsmarken sind.
.
Doch bis 2020 ist die gesamte Produktionsverlagerung nach Polen vorgesehen.
 

Angekündigt hat das die dänische Toms-Gruppe, die in Polen nach Aufkauf lokaler Produzenten an einem europäischen Schokoladen-Imperium bastelt. 2012 wurde der  finanzieill wacklige Hachez-Fiodora-Betrieb übernommen. . Damals hieß es, die Produktion der Pralinen und Schokoladen soll in Bremen bleiben, die rund 360 Mitarbeiter müssten keine Entlassungen befürchten. Man stehe im Wort der Verhandlungen mit dem Bremer Senat und der zuständigen Gewerkschaft NGG.Drei Jahre später wurden 70 Verpackungs-Mitarbeiter vor die Wahl gestellt: Polen oder Entlassung.

Dabei hatte sich Hachez-Fiodora inzwischen wieder erholt, u.a. auch, weil die Belegschaft wiedrholt auf Weihnachtsgratifikationen verzichtet hat.

Vergangene Woche indes wurde den Mitarbeitern briefich mitgeteilt, das schrittweise bis 2020 die Produktion nach Polen verlagert wird.

Das wiederum will die  Gewerkschaft NGG  nicht akzeptieren. Die Auftragsbücher seien voll und begründen keine Produktionsverlagerung nach Polen, sagte NGG- Sprecherin Iris Münkel der Zeitung Weser Kurier.

Quellen: Weser Kurier und dpa/ds/Foro: wikipedia.org/ß8.03.2018
 
< Zurück   Weiter >
(C) 2018 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.