Home arrow Tourismus arrow 85 Prozent der Auslandsbesucher wollen wiederkommen
85 Prozent der Auslandsbesucher wollen wiederkommen Drucken E-Mail
18.3 Millionen Ausländer haben Polen im vergangenen Jahr besucht und damit 4.5 Prozent mehr als im Vorjahr. Erfaßt sind Besucher mit mehr als dreitägigem Aufenthalt. Je länger sie in Polen waren, desto häufiger gaben sie an, das Land erneut besuchen zu wollen (85 %). Mit fast paradiesischen 96 Prozent bewerteten sie empfangene  Gastfreundschaft, lobten die polnische Küche, die Vielfalt an historischen und naturverbundenen Sehenwürdigkeiten – und obendrein den auf niedrigem Preisniveau angebotenen Service.

Die polnische Tourismusagentur POT war mit den Umfrageergebnissen mehr als zufrieden und bestätigte sich schulterklopfend, Polens Attraktivitäten energisch zu promoten.

Es hat aber auch mit der  Modernisierung der Landesinfrastruktur zu tun, vor allem dem erweiterten internationalem Flugnetzangebot: Dort boomt Polen zunehmend als europäische Visitenkarte. Gegenüber dem Vorjahr sind die Ticketbuchungen nach Polen explodiert: China mit plus 54.5 Prozent, Israel (49.7 %) und Südkorea (18.2 %). Ungarn, Kroatien und die Tschechiche Republik
sind im weltweiten Tourismusaufkommen überholt, Polen liegt davor auf Rang 20 der am häufigsten besuchten Länder.

Die USA und Spanien liegen gleichauf mit rund 75 Millionen ausländischen Touristen, knapp gefolgt von Frankreich, das mit Paris die touristisch meistbesuchte Weltmetrole mit jährlich  rund 40 Millionen Besuchern verbucht.

Polen verdankt seine Beliebtheit weiterhin unangefochten dem nachbarschaftlichen Deutschland: Noch weisen sich 75 Prozent der ausländischen Besucher in Polen mit deutschem Paß aus.

POT/ds/29.05.2018
 
< Zurück   Weiter >
(C) 2019 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.