Home arrow Panorama arrow Morawiecki: “Polen ist ein stolzer, gerechter Staat”
Morawiecki: “Polen ist ein stolzer, gerechter Staat” Drucken E-Mail
Es ging um nichts weniger als um die Zukunft von Europa und der Europäischen Union bei der Rede von Polens Ministerpräsident Morawiecki am vergangenen Dienstag vor dem Europäischen Parlament in Straßburg.Doch auffällig viele Plätze im Parlament blieben leer, wohl demonstrativ auch der von EU-Kommissionschef Juncker. Zu viele Konflikte zwischen Polen und der EU-Kommission haben sich angehäuft, seit die nationalistisch-populistische PiS-Partei das Land  regiert – und auch Morawiecki stramm den antieuropäischen Kurs von PiS-Parteichef Kaczyński verteidigt.

Auf Morawieckis Rede drohte Manfred Weber, Sprecher des konservativen Parteien im EU-Parlament an, dass wenn Polen sich nicht um die größten Errungenschaften der EU kümmere, es die EU (für Polen) tun werde. Worauf Morawiecki: erklärte: “Polen ist ein stolzer, gerechter Staat“, in dem die „Demokratie noch nie in so guter Verfassung gewesen ist, wie heute“.

Im ARD-Kulturmagazin „ttt“ kommen polnische Künstler zu Wort. Senderterim: Sonntag 22.45 Uhr.


ARD/ds/8.07.2018
 
< Zurück   Weiter >
(C) 2018 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.