Home arrow Wirtschaft arrow Österreich verdienstvollste Adresse für polnische Arbeitsmigranten
Österreich verdienstvollste Adresse für polnische Arbeitsmigranten Drucken E-Mail
  Seit dem EU-Beitritt 2004 haben sich über drei Millionen Polen für eine Arbeit in den westlichen EU-Ländern entschieden. Bis 2016 haben alle zusammen 136,5 Milliarden Zloty verdient, rund 34 Milliarden Euro laut einer Analyse von euro-tax.pl. Im Durschnitt entsprach dies einem Monatsverdienst von brutto 1926 Euro, während sich der Brutttolohn in Polen im Zeitraum 2004 bis 2016 von rund 400 auf 1.000 Euro erhöhte. Von den rund 34 Milliarden Euro entfiel fast die Hälfte auf die sechs EU-Staaten Österreich, Belgien, Niederlande, Irland, Deutschland und Großbritannien.

Obwohl in Großbritannien rund 400.000 Polen/innen mehr als in Deutschland beschäftigt sind, wurden in Deutschland gesamt rund acht Milliarden Euro verdient, in Großbritannien eine Milliarde weniger. Doch Pro-Kopf lag der Verdienst mit durchschnittlich 2.200 Euro am höchsten in Österreich. Deutschland folgt mit 1910 Euro vor Großbritannien mit 1890 Euro. Immerhin noch fast das Doppelte des seit Januar 2018 gesetzlichen Mindestlohns in Polen.

Quellen: euro-tax.pl/Gazeta Wyborcza/ds/03.10.2018
 
< Zurück   Weiter >
(C) 2018 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.