Home arrow Panorama arrow Neue Reichensteuer für Zloty-Millionäre
Neue Reichensteuer für Zloty-Millionäre Drucken E-Mail
  Das polnische Parlament hat eine Gesetzesnovelle zur Besteuerung von Bestverdienern verabschiedet. Ein neu geschaffener Fonds zur Unterstützung von Menschen mit Behinderungen soll durch einen Teil der Abgaben für den Arbeitsfond und teils durch eine neue Reichensteuer finanziert werden.

Für das Gesetz stimmten 244 Abgeordnete, 65 waren dagegen, 113 enthielten sich der Stimme. Die Opposition kritisierte vor allem die Notwendigkeit zur Schaffung eines neuen Fonds und die damit zusammenhängende Bürokratisierung des Prozesses. Die Reichensteuer beträgt dabei vier Prozent auf alle Einkünfte über eine Million Zloty bzw. rund 240.000 Euro pro Jahr (nach Abzügen für Sozialabgaben). Nach Regierungsschätzungen wird dies 2019 ca. 21.000 Steuerzahler betreffen.

Ziel des Fonds ist die soziale und berufliche Förderung von Menschen mit Behinderungen. Auch sollen innovative Methoden zur Rehabilitation und Behandlung von Behinderungen gefördert werden. Die neuen Regelungen werden ab dem 01.01.2019 in Kraft treten.

Quellen:PAP/ahk.pl/ds/01.11.2018
 
< Zurück   Weiter >
(C) 2019 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.