Home arrow Wirtschaft arrow Staatliche Promotionagentur verstärkt globales Netzwerk
Staatliche Promotionagentur verstärkt globales Netzwerk Drucken E-Mail
Um ausländischen Investoren den Eintritt in den polnischen Markt zu erleichtern, kümmerte sich seit 1992 die staatliche Promotionagentur PAIiIZ mit Sitz in Warschau. 2017 legte sie sich das Firmenkürzel  PAIH zu, denn es galt, einen Kurswechsel einzuleiten: nicht auf Investoren zu warten, sondern offensiv auf sie zuzugehen und mit Marktanalysen und Informationen das wirtschaftliche Potenzial Polens vorzustellen.

In 14 Jahren waren rund 234 Milliarden Euro an ausländischen Investitionen ins Land geflossen, gleichzeitig mit EU-Fördermitteln eine moderne Infrastruktur aufgebaut. Boomland Polen glänzt seit Jahren  mit jährlichem BiP-Wachstum um vier bis fünf Prozent wie kein anderes EU-Land. Exportorientierte Unternehmen standen zunehmend vor dem Problem einer Filialenpräsenz im Ausland. Und zunehmend  wird beratende Dienstleistung von der PAIH gefordert.

Den konzeptionellen Kurswechsel, erst ausländische Investitionen zu akquirieren und nun polnische Investitionen anzubieten, beschäftigt die PAIH. In der Warschauer Zentrale wird die Belegschaft von 100 auf 250 Mitarbeiter aufgestockt- und in rund  70 ausgewählten Ländern die meist vorhandene   Einpersonen-Präsenz. Von dort kommen etwa 75 Prozent der Anfragen für Investionen in Polen.

Quelle: PAIH/Eurostat-Statistik/ds/09.01.2019
 
< Zurück   Weiter >
(C) 2019 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.