Home arrow Tourismus arrow Im Herbst hat Polen den tiefsten Swimmungpool der Welt
Im Herbst hat Polen den tiefsten Swimmungpool der Welt Drucken E-Mail
  Normale Swimmungpools sind drei bis fünf Meter tief. Weiter abtauchen geht seit drei Jahren im welttiefsten Swimmingspool im italienischen Padua. In 42 Meter Tiefe wird Flossenkontakt mit dem Boden erreicht. Ab Herbst gilt in Polen eine neues Welttiefenmaß: 45 Meter tief kann abgetaucht werden unterhalb einem Hotelkomplex mit oberirdischem Sonstvergnügen. In Mszczonow, etwa 40 Kilometer von Warschau entfernt, sind im Herbst die fast dreijährigen Bauarbeiten abgeschlossen.

Durch einen Unterwassertunnel  geht es auf  Weltrekordtiefe.Wer ohne Flossen ist, kann zugucken und  Gourmetspezialitäten ordern.

Lange allerdings wird Mszczonow den Weltrekord nicht halten können.

Im britischen Colchester wird derzeit noch tiefer gebuddelt. Fünf Meter mehr werden den Tauchern abverlangt. Das ist die Tiefe, ab der Roboter für ihren Weltraumeinsatz geprüft werden.

Quelle: deepspotpoland mit Animation/ds/09.03.2019
 
< Zurück   Weiter >
(C) 2019 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.