Home arrow Panorama arrow Update für Öffentliche Bibliotheken
Update für Öffentliche Bibliotheken Drucken E-Mail
Zwischen 2004 und 2008 meldeten Polens Bibliotheken einen dramatischen Besucherrückgang, der sich auch im statistischen Leseverhalten  spiegelte: Nur ein Buch jährlich zu lesen gaben 38 Prozent der Bevölkerung an. Zehn Jahre später hat sich der Negativtrend auf 37 Prozent verbessert- und die Zahl der Leser, die mehr als  sieben Bücher jährlich lesen von neun auf elf Prozent. Im digitalen Wettbewerb wird dies  durchaus als bemerkenswert gesehen und hat im Kulturministerium Aktionismus initiiert. Vergangenen Donnerstag gab Kulturminister Piotr Glinski bekannt, dass für die Öffentlichen Bibliotheken zursätzlich jährlich 40 Millionen Zloty, rund 9.4 Mio. Euro, bereit gestellt  werden  für Modernisierungen

Quelle: The Warsaw Voice/ds/31.03.2019
 
< Zurück   Weiter >
(C) 2019 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.