Home arrow Wirtschaft arrow Polen festigt Position als drittstärkster Obstlieferant der EU
Polen festigt Position als drittstärkster Obstlieferant der EU Drucken E-Mail
Zwei Drittel der EU-Obst-Anbaufläche entfielen 2017 auf Spanien, Italien und Polen, zusammen rund 870.000 Hektar. Davon hat Spanien mit 33 % den größten Anteil vor Italien (22% ) und Polen (13%). Doch während  sich seit 2012  in Spanien wie in Italien die  Anbaufläche um zwei Prozent verringert hat, erhöhte sie sich in Polen um elf Prozent. Dabei wurde gezielt die Anbaufläche für Äpfel ausgeweitet mit dem Ergebnis, das Polen mittlerweile der größte Apfellieferant in Europa ist. 2017 wurden rund 350 Millionen Euro Umsatz erzielt.

2018 konnte die Ernte trotz langer Dürre um 23 Prozent gesteigert und obendrein zusätzlich verdient werden: Von 2017 auf 2018 stieg der Kilopreis für Äpfel von umgerechnet 34 auf 42 Cent.

Gemessen an der Gesamtfläche des Landes entfallen 0.5 Prozent auf Obst-Anbauflächen. In Spanien sind es 0.9 und in Italien 1.1 Prozent.

           
Quelle: Eurostat/thenews.pl/ds/16.04.2019 
 
< Zurück   Weiter >
(C) 2019 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.