Home arrow Panorama arrow Polnische EU-Parlamentarier festigen Altersrekord
Polnische EU-Parlamentarier festigen Altersrekord Drucken E-Mail

  Unter den 28-EU-Staaten stellten die polnischen Parlamentarier die im Durchschnitt älteste Landesvertretung. Im neuen EU-Parlament ist der Gesamtauftritt noch älter. Von der Politbühne ausrangierte Landespolitiker landen sanft im EU-Parlament mit höher bonifiertem Einkommen. Das ist Tradition und  kommt jetzt PiS-Polikern wie Beata Szydlo zugute, die Polens heimlicher Regierungschef Kaczynski nach zweijähriger Regentschaft beendet hatte.

In der EU-Wahl hat sie zwar  ihre Beliebtheit bestätigt mit dem höchsten Zuspruch von 524,951 Stimmen. Polens Ex-Premier Jerzy Buzek brachte es auf 421.394 Stimmen und Ewa Kopacz auf 252,032. Weitere Politgrößen wie Włodzimierz Cimoszewicz (217.063), Marek Belka (180.076) und Leszek Miller (79.380), können sich trösten mit ihrem Sitz im EU-Parlament. Kaczyński ist sie los.

Gleichzeitig hat sich das Durchschnittalter der Parlamentarier im künftigen EU-Parlamernt drastisch verbessert; Die Grünen haben europaweit mächtig zugelegt und  das Parlament entsprechend verjüngt.

Altersmäßig aus der Rolle der polnischen Parlamentarier fällt das PiS-Mitglied Dominik Tarczyński, ein 40jähriger Jurist. Doch er muß erst den Brexit-Abschied abwarten. Dann erhält Polen einen weiteren EU-Sitz von 51 auf 52.

Aktuelle Liste der polnischen EU-Parlamentarier.

Quelle:eu.ec/ds/29.05.2019

 
< Zurück   Weiter >
(C) 2019 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.