Home arrow Panorama arrow Alkoholkonsum ohne Kommunismus mehr als verdoppelt
Alkoholkonsum ohne Kommunismus mehr als verdoppelt Drucken E-Mail
  Erst recht unter dem Kommunismus hielt sich Vokda als Polens Nationalgetränk. Aus Roggen, Weizen oder Kartoffel gebrannt ist er auf 40 Prozent Alkoholgehalt destilliert. Darunter sei der Alltag nicht zu ertragen, entschuldigten viele den jährlichen Duchschnittskonsum von fünf Litern. Bier mit bis zu 12 Prozent Alkoholgehalt lag an zweiter Stelle. Doch seit der Transformation im Jahr 1989 und noch mehr seit dem EU-Beitritt 2004 hat sich der hochprozentige Alkoholkonsum bis 2017 mehr als verdoppelt. Prognosen sagen für dieses Jahr einen hochprozentigen Pro-Kopfkonsum von 12.5 Litern voraus, beim Bier hat sich der Konsum seit den 80er-Jahren von 90  auf derzeit 120 Liter erhöht. Das ist entschieden zuviel, warnt die Weltgesundheitsorganisation.

Während in Russland der hochprozentige Alkoholkonsum seit Jahren abnimmt, wird die Entwicklung in Polen vom erweiterten westlichen Angebot befördert – zunehmender Wohlstand macht ihn bezahlbar. Besonders belegen das die Verkaufszahlen von Flachmännern, in Polen “Äffchen” genannt.

Für den “kleinen Schluck zwischendurch” hat mittlerweile Whisky den Vodka verdrängt, auch Cognac und Brandy sind gefragt. Über eine Milliarde “Äffchen” wurden im vergangenen Jahr gekauft für rund elf Milliarden Zloty, etwa 4.6 Mrd. Euro.

Der Nationale Gesundheitsfond NFZ gibt bereits rund zehn Prozent seines Budgets für die Lösung von Alkoholproblemen aus.

Dr.  Krzysztof Brzózka, einst Direktor der für Alkohol- und Drogenprobleme zuständigen Agentur PAPRA, wurde, so heißt es, von der Alkohol-Lobby aus dem Amt gemoppt. Vergeblich mühte er sich, Werbung für Alkohol und den Verkauf nach 20 Uhr zu verbieten.

“Die Polen würden sich selber gerne als eine Gesellschaft sehen, die genauso wie westeuropäische Gesellschaften mit dem Alkohol umgehen", sagte er.

Quelle:Dziennik/ thenews.pl/Foto:wikipedia.org/ds/24.07.2019
 
< Zurück   Weiter >
(C) 2019 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.