Home arrow Tourismus arrow Telekom: Unterbrechungsfreie Telefonate beim Grenzübertritt
Telekom: Unterbrechungsfreie Telefonate beim Grenzübertritt Drucken E-Mail
  Die Deutsche Telekom hat bekannt gegeben, dass Europa wieder ein Stück weit näher zusammenrückt. So soll es beim Grenzübertritt nicht mehr zu Gesprächsabbrüchen kommen. Ab sofort profitieren Reisende nach Polen, Tschechien, Österreich und den Niederlanden. Gespräche mit Anbietern in weiteren Ländern laufen.Bald sollen unterbrechungsfreie Gespräche auch an den Grenzen zu Frankreich, der Schweiz, Dänemark und Belgien möglich sein.

Das Problem bislang: Verlässt ein Handynutzer die Reichweite eines Mobilfunkmastes, übernimmt ein nähergelegener Mast die Funkversorgung. An Landesgrenzen funktioniert diese Übergabe bislang nicht. Denn hier findet auch der Übertritt in ein komplett anderes Handynetz statt. Im Zweifel das eines anderen Anbieters. Das Gespräch bricht ab. Es muss im Netz des Einreiselandes neu aufgebaut werden.

Quelle: Telekom/ds/04.08.2019

 
 
Weiter >
(C) 2019 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.