Home arrow Panorama arrow EU-Studie: Die meisten Kinder mit Übergewicht leben in Polen
EU-Studie: Die meisten Kinder mit Übergewicht leben in Polen Drucken E-Mail
  In den 1970ern  waren zehn Prozent der polnischen Kinder im schulpflichtigen Alter übergewichtig, heute sind es einer CBOS-Studie zufolge 40 Prozent – und unter diesen leidet bereits jedes  fünfte Kind unter Adipositas, der medizinische Begriff für krankhafte Fettleibigkeit.Das Risiko für Bluthochdruck, Herz-Kreislauf-Störungen und Diabetes nimmt dramatisch zu. Die Ursachen der Entwicklung sind bekannt und wurden in einer 1990er EU-Studie dezidiert für Polen als Warnung genannt: Bei anhaltendem Trend steuere Polen auf US-amerikanische  Probleme zu.

Dort gelten inzwischen 36 Prozent  der Erwachsenen als adipös-übergewichtig – und 17 Prozent der Kinder.

US-amerikanische Fastfood-Eßkultur mit hohem Fettgehalt und geringem Proteingehalt, dazu gesüßte Getränke förden Fettleibigkeit, während gleichzeitig körperliche Aktivitäten ausbleiben.Auf TV und Internet entfallen täglich durchschnittlich bis zu acht Stunden – Tendenz steigend.

In Ländern wie Deutschland, der Schweiz, in Skandinavien und Frankreich haben Aufklärungskampagnen bereits ein Umdenken eingeleitet. Nicht jedoch in Großbritannien, das sich als Wahrer US-amerikanischen Lebenstils in Europa versteht.

Dort hat 25 Prozent der Bevölkerung adipöse Probleme gegenüber 17 % der vorgenanten Länder.

Weil Polen  der Aufklärungskampagne ferngeblieben ist, ist es jetzt das Land  mit dem prozentuall vergleichbaren höchsten Anteil fettlebiger Jugendlicher in der EU. Da häufen sich  absehbar enorme Kosten für die Regierung.

Quellen: ec.europa.eu/CBOS/ds/12.08.2019
 
< Zurück   Weiter >
(C) 2019 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.