Home arrow Panorama arrow Corona: VW denkt über Produktion von Beatmungsgeräten nach
Corona: VW denkt über Produktion von Beatmungsgeräten nach Drucken E-Mail
Deutschland droht eine Knappheit an Beartmundsgeräten, Großbritannien sucht nach Herstellern, Donald Trump twittert erstmals Probleme. Und VW will sein desolates Image aufpolieren. Man sei womöglich in der Lage, mit 3D-Druckern Beatmungsgeräten zur Eindämmung des  grassierenden Condorus-Virus zu liefern.


 „Sobald wir die Anforderungen kennen und die entsprechende Blaupause erhalten, können wir starten“, sagte ein Konzernsprecher. “ Es gehe um Komponenten, die sich mit 3D-Druckern aus der Kunststoffteile- oder Prototypenfertigung herstellen ließen."

Man habe bereits Anfragen von Behörden, auch zu Verbänden und Vereinen gebe es Kontakt, teilte er mit und daß in die Planungen auch polnische VW-Standorte  eingebunden sind.

Quellen: VW//ds/24.03.2020
 
< Zurück   Weiter >
(C) 2020 www.polentoday.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.